Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Die Probefahrt auf der SCR950

#1 von Bolt , 22.08.2017 14:02

Die Probefahrt: Oder vom saubequemen Sessel auf den bequemen Küchenstuhl.
Moin zusammen,
heute habe ich die SCR ausgiebig Probe gefahren.
Sitzposition nach einigen vor und zurück rutschen gefunden. Verzweifelt den Anmachschalter gesucht und
der rote Killschalter ist auch zum starten da.....aha
Zum Klang: Yes das kesselt. Wirklich richtig gut. Ich merke das ich mit beiden Beinen im Stand an die Fußrasten komme. Unglücklich gemacht. Los geht's. Jo das Ding macht richtig Spaß. Habe das Gefühl der Motor ist agiler als der der Bolt. Ok natürlich nur mein Gefühl. Durch den breiten Lenker hat man Bock auf Kurven. Das macht richtig fun. Fährt sich wenn man erstmal die richtige Position gefunden hat, eher spielerisch einfach. Irgendwie leichter vom handling her. Der Oberschenkel kommt an den Luftfilterkasten.
Hab ich auf der Bolt nicht.
Tauschen:...........nein. Als Zweitmoped wenn ich das Geld hätte.........ja gerne.
Fazit: Schönes Motorrad was ganz viel Spaß macht.
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.425
Registriert am: 03.01.2017

zuletzt bearbeitet 22.08.2017 | Top

RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#2 von Swart , 22.08.2017 17:37

Hallo Bernd

Schöner Bericht und tolle Bilder Ist der Auspuffklang anders wie bei unserer Bolt in Orginal

Lg Andy

 
Swart
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.405
Registriert am: 05.01.2017


RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#3 von Fazer ( gelöscht ) , 22.08.2017 17:38

Das ist ja toll das du sie gefahren bist. Wie ist dein Empfinden,ist die SCR lauter bzw. kerniger im Sound als die xv?
Ich hatte noch keinen direkten Vergleich, nur werd ich immer drauf angesprochen

Fazer

RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#4 von Bolt , 22.08.2017 18:37

Moin,
der Klang ist deswegen fetter weil es sich um eine 2017 handelt. Der zweite Einlaß hinterm Lufi ist Werksseitig offen. Außerdem hat der Auspuff einen deutlich größeren Auslass als noch im letzten Jahr.
Euro 4 sei dank. Ist natürlich bei der Bolt 2017 genau so. Der Auspuff sieht dem Oldenburger sehr ähnlich. Hat Yamaha bestimmt abgekupfert
Ja das Möpp hat was. Fahrbahnunebenheiten schluckt Sie deutlich besser als die Bolt.

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.425
Registriert am: 03.01.2017

zuletzt bearbeitet 22.08.2017 | Top

RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#5 von Fazer ( gelöscht ) , 22.08.2017 18:57

Danke Dir für die Info

Fazer

RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#6 von Berndte , 22.08.2017 20:00

Moin,
bei meiner Racer sind Start- und Killschalter auch eins. Ist das bei der Bolt anders gelöst?

 
Berndte
Boltianer
Beiträge: 388
Registriert am: 02.04.2017


RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#7 von Bolt , 22.08.2017 22:11

Ja ist bei der Bolt anders. Sie hat noch einen richtigen Starterknopf.

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.425
Registriert am: 03.01.2017


RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#8 von xvfun ( gelöscht ) , 22.08.2017 22:41

moin


ja da spart yamaha bei den schaltern, die MT reihe muß sich auch den schalter teilen zum starten /killen.
@bernd ...son zweit motorrad muß doch drinne sein. weihnachten ist ja bald....

xvfun

RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#9 von Nordschleifenbremse , 04.09.2017 13:51

Kann das Ergebnis deiner Probefahrt vollkommen so unterschreiben!
Jeder, der meine SCR mal probehalber gefahren hat; egal aus der Harley- oder anderer Gemeinde, war von Handling und Leistungsentfaltung begeistert!
Einige hielten sie dabei für deutlich stärker, als angegeben.
Vom Klang sind alle, mich eingeschlossen, auch recht angetan- wenn nur der Topf nicht so fürchterlich unförmig wäre... würde ich ihn glatt drauf lassen.
Einzig der Sitzkomfort ist bissl eingeschränkt bei dem dünnen Kissen- da wird ne Tagestour zu ner echten Tortur
Aber das wird beim Winterumbau berücksichtigt....

 
Nordschleifenbremse
Boltianer
Beiträge: 169
Registriert am: 23.05.2017


RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#10 von guzz , 09.09.2017 13:41

Moin zusammen....

auch ich kam in den zweifelhaften Genuss eine SCR zu fahren.

War mal wieder mit meiner Guzzi bei meinem Händler ( Guzzi und Yamaha Vertragshändler ) , da eine große Durchsicht bei meiner alten Lady ansteht.

Wie's der Zufall will, hat er natürlich die aktuellen Bolt-Modelle rumstehen. Die 2017er Bolt R in dem schönen "GlanzGrau" .

Gleich mal mit den Fingern und günäkologischen Verrenkungen den offenen 2ten Kanal ertastet......*hmhm...stimmt...ist offen.

Draussen vor der Tür eine rot weisse SCR ......angemeldet....als Leih- bzw Vorführmopped...



Da brat mir doch einer nen Storch.........

Mit gewissem Glanz in den Augen schlurfe ich möglichst unbeteiligt aussehend zum Tresen, wo mich mein alter Bekannter, seines Zeichens Inhaber des Ladens, schon argwöhnisch anschaut.

Schönes Mopped das da....hat was von der seligen XT 500...so Designmässig...versuche ich das Gespräch zu eröffnen....

Vergiss es...unterbricht er mich.....das ist nichts für dich....

genau so fing unser Gespräch auch an, als ich vor 3 Jahren die Bolt das erste mal gesehen hatte...

" laber nicht"...gib mal den Schlüssel....will ne kleine Runde fahren....das Teil sieht geil aus...und vom Motor her soll die ja 'nen Ticken besser gehen als meine Bolt...

Da der gute Mann, ob unserer seit über 20 Jahren währenden Bekannt-/Freundschaft weiss,

das ich zu unkontrollierten Spontankäufen neige...

..........gibt er mir doch den Schlüssel....nicht ohne mich zu warnen....denk aber an die Kurven....du bist mit der Quota gekommen....

zerkratz mir nicht wieder die Fußrasten...

JAJA......

Helm auf....Schlüssel rein...*öhm.....ahja....Anlasser ist anders hier....

Ok...Klang schonmal Serienmäßig besser....1 Gang rein und vom Hof getuckert....

was das...rechte Knie liegt nicht gerade angenehm am Luftfilterkasten an....egal....Knie weiter raus wie einst der Fonda auf seiner Hoarley......

Vom Durchzug her würde ich sagen die SCR geht ein ticken besser ......

ABER......ich muss sagen....ich bin enttäuscht vom Gesamteindruck...

Die Sitzposition in Verbindung mit dieser Motorcharakteristik geht für mich gar nicht.

So gut dieser Motor mit unserer Bolt harmoniert.....in der SCR .....Nö.....geht gar nicht.....

In diesen Rahmen gehört ein großer Einzylinder oder zur Not noch ein ParallelTwin....

Ok....wäre noch kein K.O Kriterium für mich....fährt sich nicht schlecht....Kurven gehen auch einigermaßen ohne teurers Aluminium auf dem Asphalt zu verteilen.....

Nur...so eine Sitzposition...in Verbindung mit der Optik vom Sattel aus gesehen....man bekommt ein leichtes Mopped vorgegaukelt...und dann muss man

doch so ein schweres Eisen durch die Kurvenkombinationen drücken.....

Gut....ich bin früher XT gefahren....vielleicht hab ich einfach nur zu hohe Erwartungen denk ich so vor mich hin......*hoppla....eine Kreuzung mit Auto von links...

Bremsen.....anhalten.......

Ja Scheisse...was das nu?.....wieso bekomm ich die Füße nicht auf den Boden.....

Nenene....Jungs und Mädels.....die Position der Fußrasten geht ja mal gar nicht....beim Fahren Ok...aber ab und zu muss man ja auch mal anhalten..

da war es.......das K.O

ob es nur an meinen kurzen Beinen liegt oder woranauchimmersonst.....Schade.......


Zurück in der Werkstatt....Mopped abgestellt....nochmal Kopfschüttelnd um das Gesamtkunstwerk herumgelaufen....

rein an Tresen.....Schlüssel zurück.....Nö...hattest Recht....is nix für mich......

*ichhabsdirjagesagt* murmelt mein Gegenüber zurück...

JAJA....aber trotzdem.....ist ein schönes Mopped das....



Fazit: Termin für Inspektion steht....in 2 Wochen wird die Guzzi mal wieder auf Herz und Leber überprüft....UND.....


Ja da schau an.....


da stehen ja auch die Roamer und die Bobber von Moto Guzzi mit dem 900er Motörchen mit gültigen Kennzeichen im Hof......

Fein....da weiss ich ja womit ich mir in 2 Wochen die Zeit vertreibe.....vor allem die Bobber sieht ja mal gefällig aus....

Bericht.......gibts dann zu gegebener Zeit

In diesem Sinne....ein angenehmes Wochenende mit Sonnigen Abschnitten in den Regenpausen euch allen

 
guzz
Boltianer
Beiträge: 1.074
Registriert am: 15.01.2017

zuletzt bearbeitet 09.09.2017 | Top

RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#11 von chris61 ( gelöscht ) , 09.09.2017 14:50

Zitat von guzz im Beitrag #10
Ja Scheisse...was das nu?.....wieso bekomm ich die Füße nicht auf den Boden.....


Dann musst Du meine mal fahren, die ist noch ne Ecke höher

chris61

RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#12 von Fazer ( gelöscht ) , 09.09.2017 15:02

Hm das du die Füße nicht auf den Boden bekommst, ist mir ein Rätzel. Bei der SCR sitzt man eigentlich recht niedrig. Bin schon einige Bikes gefahren und die waren alle höher. Denke du bist einfach die Sitzposition eines Choppers gewöhnt und willst diese nicht missen. Ich dagegen liebe das aufrechte Sitzen bei einem Motorrad.

Zum schweren Eisen? Was wiegt den die Xv?
Ich bin die Xv noch nicht gefahren, denke aber das man die SCR besser um die Ecken bekommt als die Xv alleine durch die Sitzposition kannst du die SCR eigentlich locker in die Kurven werfen

Ist die Xv den leichter? Kann ich mir kaum Vorstellen

Leg Heiko

Fazer

RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#13 von guzz , 09.09.2017 15:24

nene...ihr vesteht mich miss.......oder ich hab mich missverständlich ausgedrückt.....

ich kam nicht auf den Boden weil die Fußrasten im Weg sind.....meine Füße blieben daran hängen....

die Position finde ich ist blöd gelöst...wobei beim Fahren ansich passt es....nur wenn man anhält kollidieren die Füße jedesmal mit den Rasten....

davor geht nicht...dahinter ist Kacke....und noch weiter seitlich raus....fährt dir der Gegenverkehr über die Stiefel oder auf dem Bürgersteig meckern die Mütter weil sie mit dem Kinderwagen nicht mehr durch kommen

und...das ganze ist nur mein Gefühl..oder Missgefühl das ich mit der SCR habe....im Grunde ein wunderschönes Bike....mit dem ich wirklich geliebäugelt habe....

und gewohnt bin ich keine Chopper....ich fahre 3 Moppeds....eins davon eine 270kilo schwere ReiseEnduro.

Was das Gewicht angeht meinte ich daß von der Optik her.....wenn man auf der SCR draufsitzt....einem ein leichteres teil suggeriert wird....schöner schlanker Tank...schmale Tallie....und dann beim Fahren doch das Gewicht spürbar ist..

Auf alle Fälle ein geiles Bike....doch wer früher mal XT und Konsorten gefahren ist.....und bei dem Anblick der SCR an eben diese erinnert wird....

wird nicht glücklich mit dieser Konstellation Scrambler Optik mit schwerem V2

 
guzz
Boltianer
Beiträge: 1.074
Registriert am: 15.01.2017


RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#14 von Fazer ( gelöscht ) , 09.09.2017 15:32

Ah ok

Ja da geb ich dir recht, der schmale Tank und der doch optisch leichte Lenker erwecken den Eindruck das es ein Leichtgewicht sein könnte.

Ich hatte vorher die FZ 6 Fazer recht leicht, kein Sound und extrem Handlich ging recht gut für 600 ccm.

Jetzt hab ich ne schwere mit Sound und hab endlich ein Motorrad unterm Arsch Es muss wackeln und ich will etwas arbeiten auf dem Bike, das ist für mich Biken back to the rootz

Fazer
zuletzt bearbeitet 09.09.2017 15:38 | Top

RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#15 von Bolt , 09.09.2017 15:40

Moin Thorsten,
ja die Sache mit den Fußrasten. Gleiches Problem wie vorher bereits beschrieben. Tatsächlich hatte auch ich größte Schwierigkeiten damit. Nimmt man die Füße von den Rasten, sind Sie ( die Rasten) schlichtweg einfach im Weg. Auch mein Eindruck.

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.425
Registriert am: 03.01.2017


RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#16 von guzz , 09.09.2017 15:49

Zitat von chris61 im Beitrag #11
Zitat von guzz im Beitrag #10
Ja Scheisse...was das nu?.....wieso bekomm ich die Füße nicht auf den Boden.....


Dann musst Du meine mal fahren, die ist noch ne Ecke höher




würde mich echt mal interessieren ......

du hast ja die "normale" Rasten der Racer dran...oder?

 
guzz
Boltianer
Beiträge: 1.074
Registriert am: 15.01.2017


RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#17 von chris61 ( gelöscht ) , 09.09.2017 15:55

Spielt keine Rolle ob Racer oder SCR, die beiden Typen sind gleich und ja es ist ein Unding was die Yamse Boys da gebaut haben.
Trotzdem gewöhnt man sich auch an dieses "Übel" aber wenn ich dann mal auf meine Dogge steige dann kommt es mir so vor "als hätte die überhaupt keine Fußrasten"

Weiterhin behaupte ich mal das auch die normale XV nicht sehr bequem ist beim z.B. rangieren vom Bike.

chris61

RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#18 von Atti , 09.09.2017 16:28

Die Fußrastenanordung ist wirklich eine Katastrophe. Hat ne Weile gedauert, bis ich mich dran gewöhnt habe.

 
Atti
Boltianer
Beiträge: 1.445
Registriert am: 22.06.2017


RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#19 von Rille , 09.09.2017 17:29

Das Problem, das die Fußrasten im Weg sind, hatte ich bei Probesitzen auf einer TRIUMPH STREET SCRAMBLER auch.
Vor oder hinter den Rasten die Füße ab stellen ist Scheiße.
Bin kein Scrambler Kenner aber vielleicht ein Scrambler Problem ?

 
Rille
Boltianer
Beiträge: 397
Registriert am: 21.01.2017


RE: Die Probefahrt auf der SCR950

#20 von Atti , 24.09.2017 08:59

Moin

Hab die Tage auch mal die SCR getestet. Nice.
Mal bissel Feldweg, macht Spass 😜
Geht unten raus echt etwas besser. Liegt wahrscheinlich an einer anderen Übersetzung, meinte der freundliche. Zu dem hat sie auch komischer weise 2 PS mehr.
Sound für original ok, kommt natürlich nicht an den Oldenburger ran 😏
Ist recht hoch, durch das andere Heck, oder ich hab zu kurze Beine. Sitzbank finde ich unkomfortabel, recht hart, gerade für lange Strecken, hmm...

Aber alles in allem ein gelungener Scrambler

Muss man mal gefahren haben.
Gruß, dor Atti

 
Atti
Boltianer
Beiträge: 1.445
Registriert am: 22.06.2017


   

SCR950 Zubehör aus Kanada
Schöner Review der SCR aus Canada

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz