Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Schottland

#1 von xvfun ( gelöscht ) , 17.09.2017 20:55

Moin,

ich möche Euch an unsere Reise nach und durch Schottland teilhaben lassen.

Den Plan nach Schottland zu fahren geht auf das Konto meiner Frau.Und so stand der Plan fest, die Fähre war gebucht, die Maschienen beladen....und ab nach Schottland.
Das erste Ziel unserer Reise hieß Oldenburg.Wir machten uns bei schönem Wetter und auf schönen Landstraßen auf zu Bernd.Unser Presi opferte seine und die Zeit seiner Holden für uns Reisende.Wir wurden mit erlesenden Köstlichkeiten bewirtet und auch die abendliche Kaviar-Schlacht kam nicht zu kurz.Am nächsten Morgen nach einem fürstlichen Frühstück machten wir uns auf den Weg zur Fähre.
Dank der Eskorte des Presis kamen wir heil und sicher durch Oldenburg, danke Bernd!!!Nach einer tränenreichen Verabschiedung machten wir uns auf dem Weg,ab jetzt ganz auf uns allein gestellt.

Die Holländer versuchten uns duch Baustellen, Stau`s und gesperrte Kreisverkehr-Ausfahrten (5 km vor Ijmuiden) aufzuhalten.Wir sind bestimmt 1 Stunde lang immer wieder am selben Kreisverkehr rausgekommen aber wir konnten dann duch rasantes fahren, einige "Evel Knievel-Tricks" und mit der Navi-Einstellung "Autobahn vermeiden" , auf den letzten Drücker auf den Fährhafen fahren.
Nach der Kontrolle der Papiere,wir wollten das Schiff gerade befahren da meinte der der Einweiser vor der Einfahrt auf die Fähre: "es ist nur noch Platz für ein Motorrad" ,wir ignorierten ihn und fuhren einfach rein(Ich weiß bis heute nicht ob das ein Scherz sein sollte,wenn ja war es ein schlechter.) Die Yamahas paßten noch locker und wurden von mir verzurrt und wir ab in die Kabine.Die Preise auf der Fähre sind schon gewaltig.Wir gönnten uns trotzdem ein Heineken auf dem Deck und genossen die Aussicht.

Die Ankunft in New Castle stand unter dem Motto Regen,wir wagten uns in den Links-Verkehr.Doreen ist vorgefahren und machte ihre Sache gut.Beim ersten Tankstop in England trafen wir gleich Biker aus unserer Gegend, wie klein doch die Welt ist.Nach dem Tanken und einen heißen Kaffee gings weiter Richtung Schottland.Wir suchten uns einen Campingplatz aus und fuhren in Richtung erstes Nacht-Lager.
700 Meter vor dem Tagesziel kommt ein Reisebus aus einer Seitenstraße,Doreen kann nicht mehr ausweichen,fährt gegen die flache Front des Busses, prallt ab und eiert über die Fahrspur und kommt dann zwischen einer Steinmauer und einem Verkehrschild zum stehen.Ihr rechtes Bein ist zwischen Federbein und Mauer eingeklemmt,die XV hat sich mit einem Seiten-Deckel und dem Verkehrschild verkeilt und auf der andern Seite mit dem Miller an der Mauer.Ich versuche die beiden zu befreien,reiße dabei fast die Yamaha auseinander aber es tut sich nichts.Hilflos zu sein ist ein Scheiß Gefühl.Die Feuerwehr und die Polizei kamen..die Feuerwehr Männer nahmen mit ner Hydraulik-Zange das Schild ab und befreiten meine Frau..glücklicherweise hatte sie nur Blutergüsse und leichte Verzerrungen gehabt.Eine liebe Schottische Oma fuhr dann dann mit ihr und dem Gepäck der verunfallten XV zum Campingplatz und mit mir dann wieder zur Unfallstelle wo ich Doreens Moped dann abholen konnte.Sehr hilfsbereit und nett,die Schotten.

Das Zelt wurde aufgebaut, die Frau versorgt.Die Zelt-Nachbarn waren von "Biker für ein freies Schottland" sehr nett, aber als ich dann die Bolt richtete, nachts mit Kopflampe und 1 Millionen Mücken,wollte keiner helfen ...lieber saufen.Am nächsten Morgen gings dann nach Edinburgh zum Yamaha Händler,ich fuhr die verunfallte Maschine die das Standgas nicht halten konnte und immer wieder laut aufschie,und mit einem Loch im Reifen vorne,der zum Glück die Luft noch hielt.Dem Händler erzählte ich vom Unfall und wir schauten uns die Probleme an, er machte ne Liste von den Teilen die neu mußten und welche die nur gerichtet werden sollten.Die Urlaubsstimmung war im Keller.Wie lange alles dauert wußte keiner....wir brauchten eine Unterkunft...nach langem Gesuche buchten wir ein Zimmer für einen Sack voll Gold.Für die zweite Nacht eine neue Unterkunft gefunden und bis 17.00 Uhr am 2. Tag in Edinburgh war es noch immer ungewiss ob wir weiterfahren können oder nicht,dann kam aber das Erlösende Telefonat mit dem Freundlichen und folgenden Tag Mittags konnten wir weiter....das war krass, die Erleichterung.Am nächsten Morgen holten wir die Bolts wieder ab.Ich bezahlte die "Staatschulden von Deutschland" plus ein gutes Trinkgeld,er lehnte ab und sagte er will 1 Pfund für die Telefonate haben.Überglücklich stolzierten wir aus der Werkstatt da wurden wir auf einmal angesprochen:
"ihr seid doch Deutsche".. ."das sieht man,Engländer lächeln nicht" "wo wir denn herkommen?" (Ein Schotte der über 10 Jahre in Deutschland gelebt hat und richtig gut Deutsch spricht)Wir erzählten unsere Geschichte, er half uns dann noch bei Telefon-Gesprächen mit den Versicherungen des Unfall-Gegners und wir luden ihn zum Dank auf einen Kaffee ein....

Raus aus der Stadt und rein in die Natur hieß es, mit angeschlagener aber tapferen Frau.Durch wunderschöne Landschaften führte uns der Weg auf einen schönen Campingplatz bei Glen Nevis.Ein ruhiger See mit einen grünen Baumgürtel drumherum,plus den Wunderschönen Berg Ben Nevis.So hatten wir uns das vorgestellt: Natur pur und Landschaften zum staunen.Wir fuhren fast durch das ganze Land,genossen die Highland-Rinder zwischen zwei Brötchen.Mein Highlight war der Applecross-Pass, das ist die krasseste Straße die ich je gefahren bin.Die ganze Zeit nur Single-Track und Abhänge die das Blut gefrieren lassen und dann die Schlaglöcher, keine polnische Straße ist so wie die.Und wenn einer von vorne kommt wirds richtig spannend...Ich gab alles.... mein Hinterreifen brach 2 Mal leicht aus, beim Beschleunigen ....was für ein Spaß für mich.Auf der andern Seite wartete ich auf Doreen: "auf keinen Fall will ich noch mal darüber."..da es aber keinen anderen Weg gab fuhr sie doch noch mal darüber.Ich nahm sie an die Hand und führte sie heil über den Pass.Das ganze bei Dauerregen,Hagel und Nebel.

Wir staunten über die Natur in den Highlands.Alle 5 Meter hätte man Fotos machen können, beindruckend.Wir hatten jeden Tag Regen, wir waren jeden Tag richtig schön nass, schliefen bei Außentemperaturen von 5 C° im Zelt, kochten mit unseren kleinen Kocher vor dem Zelt und neben den Bolts so wollten wir das, es war kalt-nass aber egal die Aussichten waren es Wert,
wir befuhren Straßen die nur mit dem 2 -Rad zu erreichen sind, der Hammer.
Ich könnte noch 3 Stunden weiter schreiben aber das reicht erstmal.

Wer in Schottland ne Sonnenbrille in der Tasche hat ist ein Optimist

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
xvfun

RE: Schottland

#2 von button ( gelöscht ) , 17.09.2017 21:05

Was für eine Reise!

Großartiger Bericht und fantastische Fotos!

Schön das ihr heil zurück seid und vielen Dank für eure Story!

Schönen Abend,

Matthias

button

RE: Schottland

#3 von Bolter , 17.09.2017 21:14

Wenn einer (oder zwei) eine Reise tut...
Vielen Dank für den Reisebericht! Von mir aus darfst du gerne 3 Stunden weiterschreiben.

Ganz im Ernst: Sehr schön, dass Doreen nichts ernstes passiert ist!
Die Schäden an der Bolt sind unangenehm genug, besonders im Urlaub braucht es nicht auch noch schwere Verletzungen.

 
Bolter
Technik Admin
Beiträge: 6.190
Registriert am: 05.01.2017


RE: Schottland

#4 von Recke Roni , 17.09.2017 21:20

Hi Jan,

Schöner Bericht,auch wenn Euch einige unangenehmen Dinge passiert sind,werdet Ihr
Ech später nur noch an die guten Sachen der Reise erinnern.
So geht es mir jedenfalls meistens.

Gruss Ronald

 
Recke Roni
Boltianer
Beiträge: 4.738
Registriert am: 15.01.2017


RE: Schottland

#5 von Bolt , 17.09.2017 21:38

Moin Ihr Zwei,
das..........war mit Abstand der schönste Bericht den ich bisher in unserem Forum gelesen habe.
Insbesondere der Tatsache geschuldet das Doreen nicht's schlimmeres passiert ist.
Gott sei Dank.
Ja der Abschied bei Eurer Weiterfahrt in Oldenburg war Tränenreich. Aber wir sehen uns ja in 2 Wochen zum First 8 Member Treffen. Bis dahin......Erholt Euch gut.
LG

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.400
Registriert am: 03.01.2017

zuletzt bearbeitet 18.09.2017 | Top

RE: Schottland

#6 von DieHose ( gelöscht ) , 17.09.2017 21:38

Hey ihr beiden

Danke für den schönen Reisebericht und Gott sei dank ( auch wenn ich an den da oben nicht glaube) ist Doreen nix schlimmeres passiert.
Mopped lässt sich wieder richten.
Hut ab das ihr trotz des Unfalls und beschissenem Wetter noch Spaß am bobbern hattet.
Mir als überzeugter Schönwetterfahrer wäre die Lust vergangen .

Grüße Steffen

DieHose

RE: Schottland

#7 von Sheldon , 17.09.2017 21:55

Danke für den Bericht und die tollen Bilder.

Das war ja mal ein echtes Abenteuer.

Respekt auch an Doreen, dass sie trotz Unfall die Tour durchgezogen hat .....

.... mir wäre da wahrscheinlich alles vergangen.

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.836
Registriert am: 15.01.2017


RE: Schottland

#8 von xvfun ( gelöscht ) , 17.09.2017 22:19

moin mitreisende


danke für die lobeshymnen für den bericht.
ja das doreen nichts schlimmes passiert ist , ist das wichtigste ,und die mädels von der küste sind hart im nehmen. wenn kein körperteil ab ist wird auch nicht gejammert .
insgesamt sind wir fast genau 3300 km gefahren .

xvfun

RE: Schottland

#9 von Thanatos , 17.09.2017 22:20

Servus Jan,
Danke für den wirklich tollen Bericht und die super Fotos!
So eine Reise bleibt in Erinnerung ob schöne und weniger schöne Erlebnisse

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.076
Registriert am: 15.01.2017


RE: Schottland

#10 von guzz , 17.09.2017 22:34

Sehr schön.....

da werden Erinnerungen wach....

in Schottland am Fuße des Ben Nevis hab ich meiner Frau den Heiratsantrag gemacht...

Im Old Inverlochy Castle.......ne alte Ruine.......dachte ich..*hm...passt...jetzt oder nie..


Respekt vor eurer Tour....schön das nichts schlimmeres passiert ist.....kann nicht jeder behaupten ich hab'n Bus geknutscht und ist nichts schlimmeres passiert.....

Schottland ist immer eine Reise wert......die Highlands...eine Region in der man sich ganz klein vorkommt und nur ehrfürchtig schauen kann...

The tree Sisters in Clencoe.....Wahnsinn.....man steht da...und sogar meine Frau war ganz still....

Schön das ihr wieder Heile zuhause angekommen seid.....

Von der Tour werdet ihr noch lange zehren können....

 
guzz
Boltianer
Beiträge: 1.072
Registriert am: 15.01.2017


RE: Schottland

#11 von Swart , 17.09.2017 22:38

Hallo Ihr beiden

schön das Ihr beide wieder Heil zurück seid

Schöner Reisebericht mit tollen Fotos und einen happy ausgang

Lg Andy

 
Swart
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.358
Registriert am: 05.01.2017


RE: Schottland

#12 von Bolt , 17.09.2017 22:49

Zitat
....Sehr schön.....

da werden Erinnerungen wach....

in Schottland am Fuße des Ben Nevis hab ich meiner Frau den Heiratsantrag gemacht...

Im Old Inverlochy Castle.......ne alte Ruine.......dachte ich..*hm...passt...jetzt oder nie..

...



So romantisch .........hätte ich Dir gar nicht zugetraut

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.400
Registriert am: 03.01.2017


RE: Schottland

#13 von guzz , 17.09.2017 23:02



meine Frau ist wie Doreen.......LEIDENSFÄHIG......

ob es jetzt hierher passt oder nicht.....

aus gegebenem Anlass......

mal ein Hoch auf unsere Frauen

 
guzz
Boltianer
Beiträge: 1.072
Registriert am: 15.01.2017


RE: Schottland

#14 von dings , 17.09.2017 23:03

Toller Reisebericht!
Ihr.Seid.Hardcore.!! (Irgendwie fehlt hier ein „Hut ab“-smilie...)

 
dings
Boltianer
Beiträge: 352
Registriert am: 01.05.2017

zuletzt bearbeitet 17.09.2017 | Top

RE: Schottland

#15 von Bolt , 17.09.2017 23:23

Zitat
.

aus gegebenem Anlass......

mal ein Hoch auf unsere Frauen..


+1 Passt perfekt!

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.400
Registriert am: 03.01.2017


RE: Schottland

#16 von Gathbad , 18.09.2017 06:11

Hallo ihr beiden ,

klasse Bericht, ... und gut das Doreen nicht mehr passiert ist.

 
Gathbad
Boltianer
Beiträge: 681
Registriert am: 15.01.2017

zuletzt bearbeitet 18.09.2017 | Top

RE: Schottland

#17 von xvfun ( gelöscht ) , 18.09.2017 11:12

moin



so, ich habe noch ein paar bilder

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
xvfun
zuletzt bearbeitet 18.09.2017 11:15 | Top

RE: Schottland

#18 von xvfun ( gelöscht ) , 18.09.2017 11:25

und noch welche

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
xvfun

RE: Schottland

#19 von RRunner ( gelöscht ) , 18.09.2017 12:09

Super Bericht und tolle Bilder und danke dafür. Super , dass ihr wieder heil zurück gekommen seid und letztendlich alles gut ausgegangen ist.
Freunde von uns sind jetzt gerade auch mit zwei Motorrädern in Schottland und senden jeden Tag neue Bilder. Haben ein super Wetter sind gerade in Ullapool.

RRunner

RE: Schottland

#20 von Fränk , 18.09.2017 18:22

Ja gehts noch ,3300 km bei diesem Wetter dazu noch der Unfall von Doreen
und kein Gedanke an frühzeitige Heimreise
Jan das kann nur an dem selbstgebrauten Stoff liegen den ihr zu euch nehmt😉😉
Ziehe ganz tief meinen Hut 🎩 👍

Danke für diesen wunderbaren Reisebericht und den Bilder

LG Fränk

 
Fränk
Boltianer
Beiträge: 2.308
Registriert am: 05.01.2017


   

Von Wachtberg zum Vesuv vom 15.09. bis 02.10.2017
Reise Tips Schottland

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz