Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

RE: Welches Benzin?

#21 von sporty , 23.10.2017 22:57

Ach Mensch Jungs,

Thema Tanken ist aber derzeit ganz oben auf der Hitliste.
Noch gestern trieb es mich zu diesem Thema an das Gestühl.
Deutete ich zu diesem Thema schon gestern an, dass, wegen des großen Volumens
meines Superbulkers, das Thema eher selten auf der Agenda steht, verrate ich euch noch einen
kleine Tipp:
Also ich fahre immer des Nachts an das Shell Stundenhotel, warte bis der Willy seine letzten vergammelten
Twix einsortiert hat und seine Oktanhazienda schließt.
Ja und dann, ......dann wring ich seinen Benzinabscheider aus und fahre weiter.
Das bisschen Diesel machts nur etwas rußiger für den Nachbarn.
Und manchmah brenn ich auch noch die Zündkerzen etwas mit dem Bunsenbrenner aus,
aber sonst..... tip top.
Und wenn´s mal ganz eng wird:
Frittenfett von Herberts Heißer Pfanne

Jungs macht weiter so.
Aber stellt nicht die Frage welches Kettenfett gerade günstig ist.
Dann gehe ich in die innere Versenkung.

Gruß

Dirk

 
sporty
Boltianer
Beiträge: 752
Registriert am: 18.01.2017


RE: Welches Benzin?

#22 von guzz , 24.10.2017 16:18

ich habs immer vermutet......daß Hoarleys auch mit Frittenfett fahren.....

ich persönlich kippe manchmal gerne noch ein viertel Kölschglas von Opa's selbstgebrannten Kartoffelschnaps in den Tank...

eventuelle Ablagerungen egal wo im Benzin- respektive Verbrennungskreis werden so zuverlässig enfernt.

Rostansatz im Tank wird so zuverlässig verhindert.

Der leicht Lindgrüne/ins Durchfallbraune chanchierende Rauch aus dem Luftfilterkasten bei Fehlzündungen nehme ich gerne in Kauf....

Vor der Winterpause kommt mir auch noch eine Dose Zweitaktöl in den Tank...

zweieinhalb Stunden mit eingelegtem 4 Gang am Hinterrad drehen...damit das Öl auch in die letze Ecke des Motors kriechen kann......

je schneller man dreht umso besser die Verteilung.....

Wer zu faul zum selbstdrehen ist...und auf die Idee kommt den Motor mithilfe eingeschalteter Zündung und des Starterknopfes zum drehen zu bewegen...

dem sei empfohlen vorher den Auspuff mit einem alten Lappen oder Lumpen ( die alte Unterbux tuts auch ) zu verschliessen.

das verhindert zuverlässig das das teure Zweitaktöl dann durch den Auspuff verpufft


so sind über die lange Standzeit im Winter alle blanken beweglichen Teile im Motor schön vor Flugrost geschützt





Alle Angaben ohne Gewähr und vor Nachahmung wird dringend abgeraten

 
guzz
Boltianer
Beiträge: 1.074
Registriert am: 15.01.2017


RE: Welches Benzin?

#23 von Ottili , 25.10.2017 20:15

Ich verstehe die Frage erst garnicht.

Ich tanke nicht selber. Ich fahre ne Bolt und lasse volltanken.

 
Ottili
Boltianer
Beiträge: 287
Registriert am: 15.01.2017


RE: Welches Benzin?

#24 von Bolter , 25.10.2017 21:15

"James, füllen sie den Benzinvorrat auf!"

 
Bolter
Technik Admin
Beiträge: 6.202
Registriert am: 05.01.2017


RE: Welches Benzin?

#25 von bastlwastl , 26.10.2017 00:16

dank Hepco&becker gibts jetzt 4 liter metallreservekanister für die Bolt .
dezente 300 flocken !
da tanke ich lange zu teuren sprit bevor sich das rentiert .

 
bastlwastl
Boltianer
Beiträge: 586
Registriert am: 16.01.2017


   

Standlicht und Abblendlicht
1000 Inspektion

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz