Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Womit das Zündschloss schmieren?

#1 von Herr P. , 14.11.2017 08:37

Guten Morgen zusammen,

seit ein paar Tagen bekomme ich den Schlüssel nicht mehr so gut in das Zündschloss hinein, da gehört mal wieder ein Tröpfchen Öl dran.

Kann mir jemand was gutes empfehlen? Ich habe gehört, dass WD-40 nicht gut sein soll, da es erstmal schmiert, aber nach einer Zeit verklebt.

Danke für die Tips =)

Gruß,
Nicolai

 
Herr P.
Boltianer
Beiträge: 564
Registriert am: 16.02.2017


RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#2 von Thanatos , 14.11.2017 09:01

Servus Nicolai,
ich persönlich nehme für solche Zwecke immer Ballistol https://de.wikipedia.org/wiki/Ballistol
Bin bis dato was Schlösser angeht hoch zufrieden

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.077
Registriert am: 15.01.2017


RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#3 von Cafe-Racer76 ( gelöscht ) , 14.11.2017 09:13

Ich nehme dafür Silikonspray. Das hat mich auch noch nie enttäuscht.

Cafe-Racer76
zuletzt bearbeitet 14.11.2017 09:13 | Top

RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#4 von Recke Roni , 14.11.2017 13:13

Ich verwende auch Ballistol.
Hoch effizient und kein verkleben.

Gruss Ronald

 
Recke Roni
Boltianer
Beiträge: 4.739
Registriert am: 15.01.2017


RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#5 von Bolt , 14.11.2017 13:25

zum schmieren und für Lederpflege.......Ballistol

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.400
Registriert am: 03.01.2017


RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#6 von MyFrag ( gelöscht ) , 14.11.2017 14:02

Ich habe selbst sehr gute Erfahrungen mit der Türschloss-Pflege von Liqui Moly gemacht.

https://shop.liqui-moly.de/pflegen-und-r...oss-pflege.html

MyFrag

RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#7 von Roadrocker ( gelöscht ) , 14.11.2017 15:25

Eine sehr gute Trockenschmieralternative ohne verkleben ist Graphitpulver... und ansonsten bin ich auch Fan von Silikonspray

Roadrocker

RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#8 von Chenekwahow , 14.11.2017 20:15

Mein Favorit um Schlösser Profilzylinder etc. zu schmieren ist auch Graphitpulver.
Es ist ähnlich befüllt wie ein Nähmaschinenöl Fläschen.
Mit der Spitze des Fläschens kommt man gut in alle Ritzen hinein.

LG Maddin

 
Chenekwahow
Boltianer
Beiträge: 1.510
Registriert am: 05.01.2017


RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#9 von zippol ( gelöscht ) , 14.11.2017 22:47

das mit Graphitpulver würde ich bleiben lassen ... nicht jeder möchte einen mit schwarzen Pulver verschmierten Schlüssel in seine Hosentasche stecken

Auch das immer wieder gerne aufgeführte Ballistol ist 2. Wahl da dieses wasserlöslich ist und somit durch Wasser im Schloss wieder weg wäre.

Silikon oder Teflonspray sind die Hausmittel der ersten Wahl für so was.

zippol
zuletzt bearbeitet 14.11.2017 22:52 | Top

RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#10 von Thanatos , 14.11.2017 23:19

Naja Walter, ich bleib mal bei meinem Ballistol als meine 1.Wahl

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.077
Registriert am: 15.01.2017


RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#11 von Recke Roni , 15.11.2017 11:18

Könnte man jetzt einen Glaubenskrieg auslösen,wie beim Motoröl,
ich bleibe auch beim Ballistol.

Gruss Ronald

 
Recke Roni
Boltianer
Beiträge: 4.739
Registriert am: 15.01.2017


RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#12 von 4Finger , 18.11.2017 20:26

Zitat von zippol im Beitrag #10
Ballistol ist 2. Wahl da dieses wasserlöslich ist und somit durch Wasser im Schloss wieder weg wäre.



Dann eben nachsprühen. ;-)
Ernsthaft, ich persönlich fahre recht selten im Regen (Ostösterreich hat weniger Niederschlag als Westösterreich und Bayern), und wenns dann mal vorkommt, dann sprüh ich gelegentlich nach. Und selbst wenn, ein paar Tage ohne Schmiermittel muss so ein Schloss auch aushalten.
Habs schon bei meiner vorigen Maschine regelmäßig verwendet. Ist auch sehr wirkungsvoll bei alten Türschlössern und Scharnieren. Bin sehr zufrieden mit Ballistol als Allzweckmittel auf trockenen Anwendungsstellen.

Wie auch immer: viele Wege führen nach Rom, und so gibts auch sicher viele Mittelchen, die dafür geeignet sind. Jeder soll das verwenden, das für ihn funktioniert.

 
4Finger
Boltianer
Beiträge: 164
Registriert am: 10.10.2017

zuletzt bearbeitet 18.11.2017 | Top

RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#13 von Herr P. , 19.11.2017 10:06

Ich habe mich jetzt für das ballistol entschieden, Auch wenn es wasserlöslich sein soll. Man kann ja dann wieder nach sprühen.
Mir ging es einfach darum, dass ich da keinen Mist reinsprühe, der am Ende mehr Schaden anrichtet.
Ob jetzt 1. oder 2. Wahl ... :) das weiß jeder für sich.
Vielen Dank in jedem Fall für eure Meinungen
Gruß Nico

 
Herr P.
Boltianer
Beiträge: 564
Registriert am: 16.02.2017


RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#14 von Gelöschtes Mitglied , 19.11.2017 12:53

Ich nutze am Auto für den Winter Silikonspray

Beim Motorrad hab ich da noch nie drüber nachgedacht


RE: Womit das Zündschloss schmieren?

#15 von zippol ( gelöscht ) , 19.11.2017 13:24

dann spritzt halt rein was Ihr wollt.

Von dem Graphitpulver würde ich aber die Finger lassen ..... letzten Endes weiss niemand wo sich die Pulverreste in der Tiefe des Schlosses als Gekrümel über die Jahre sammelt.

zippol

   

Originaler Lenker hohl?
Starke Vibration vom Scheinwerfer

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz