Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Steckdose montieren, aber wo?

#1 von streetfighterOZ , 30.03.2018 13:19

Hallo,

da das Thema ja unter Elektrik fällt hoffe ich hier richtig zu sein. Ansonsten möge der Admin bitte eine Verschiebung durchführen.

Wollte heute bei Annes Bolt eine Steckdose montieren(Saito von Louis) und zwar vorn am Zündschloss. Allerdings bin ich (vorerst) gescheitert. Passt einfach nicht.

Nun meine Frage, wer hat an einer Bolt eine Steckdose dezent montiert und wo? Lenkermontage scheidet aus,

Gruß René
PS: Frohe Ostern euch Allen

 
streetfighterOZ
Boltianer
Beiträge: 300
Registriert am: 29.10.2017


RE: Steckdose montieren, aber wo?

#2 von Fazer ( gelöscht ) , 30.03.2018 14:50

Hi René

Ich hab meine Steckdose unterm Zündschloss. Foto findest du im showroom Thread Thema Fazers SCR950 auf der 2 Seite.
Dort fällt sie nicht auf und stört nicht

Lg Heiko

Fazer

RE: Steckdose montieren, aber wo?

#3 von Gelöschtes Mitglied , 30.03.2018 15:59

Meine habe ich unterm Sitz montiert

Wo sieht man in meiner Galerie


RE: Steckdose montieren, aber wo?

#4 von Old W. , 30.03.2018 16:06

Bild entfernt (keine Rechte)
Da sitzt sie.

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.869
Registriert am: 05.01.2017


RE: Steckdose montieren, aber wo?

#5 von Fazer ( gelöscht ) , 30.03.2018 17:50

So hier das Foto meiner Steckdose

Fazer

RE: Steckdose montieren, aber wo?

#6 von streetfighterOZ , 02.04.2018 09:06

Hallo,

habe mir das Ganze nochmal angesehen. Wollte es so machen wie Old W., nur irgendwie ist da ein größeres Kabel im Weg. Laut Foto scheint er sogar die gleiche Steckdose montiert zu haben, wie ich sie hier liegen habe. Mysteriös
Muss ich die Tage mal in Ruhe und mit einer Hopfenkaltschale in der Hand begutachten.

Gruß René

 
streetfighterOZ
Boltianer
Beiträge: 300
Registriert am: 29.10.2017


RE: Steckdose montieren, aber wo?

#7 von Old W. , 02.04.2018 09:39

Ich habe die Schelle der Steckdose um das dicke Kabel gelegt.
Das sollte erst ein Prvisorium sein, weil es schnell gehen musste.
Das Kabel habe ich mit einem Schweißdraht unter dem Tank durchgepfriemelt
Und an die Batterie angeschlossen.
Das Ganze hat keine 20 Minuten gedauert, sitzt jetzt aber schon über 2 Jahre und
funktioniert tadellos.

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.869
Registriert am: 05.01.2017


   

Kellermann Atto
LED-Rücklicht von Tante L.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz