Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#1 von AndyXV950 ( gelöscht ) , 15.05.2018 01:01

Hallo werte Bolt Kollegen,
die Sache mit unseren miserablen Bolt Stossdämpfern beschäftigt mich schon seit längeren. Miserabel meine ich, die Teile sind völlig unterdämpft. Fährt man über eine Bodenwelle, dann schnellt dir das teilt dermaßen schnell zurück, sehr unbequem, der Versuch yss Dämpfer von Virago 535 ist gescheitert, (passen aber eêeviel zu weich)! Genauso wie progressive Suspension Dämpfer aus dem Amiland für Harley-Davidson. Passen leider von den Buchsen her über haupt nicht. Also Öhlins besorgt und eingebaut. Super Fahrgefühl und reichlich Reserven für den Soziusbetrieb! Klasse Straßenlage in Kurven. Falls jemand Fragen hat...Nur zu! Vg Andy XV 950

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
AndyXV950
zuletzt bearbeitet 15.05.2018 01:06 | Top

RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#2 von bastlwastl , 15.05.2018 01:08

welches dämpfermodell,woher ,wieviel ? denke da is 90% der fragen beantwortet

 
bastlwastl
Boltianer
Beiträge: 586
Registriert am: 16.01.2017


RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#3 von AndyXV950 ( gelöscht ) , 15.05.2018 03:55

https://www.ohlins.eu/de/products/motorcycle/ya-357--4987/

Modell: Öhlins YA 357.
Preis: €1000,-
Gekauft beim Fahrwerks Spezialisten für Motorräder: franz Racing —-> http://www.franzracing.de

AndyXV950
zuletzt bearbeitet 15.05.2018 04:21 | Top

RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#4 von Chenekwahow , 15.05.2018 06:55

Vielen Dank für die Info Andy.

Kommt auf die ToDo Liste.

LG Maddin

 
Chenekwahow
Boltianer
Beiträge: 1.510
Registriert am: 05.01.2017


RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#5 von Britstyle , 15.05.2018 07:36

Hallo Andy,
Danke fuer die Info und die Bezugsquelle. Da scheint das ja wirklich ein riesen Unterschied zu sein. Obwohl ich hab mit meinen original R Daempfern keine Probleme mit der Strassenlage.

Gruss Carsten

 
Britstyle
Boltianer
Beiträge: 2.772
Registriert am: 05.01.2017


RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#6 von AndyXV950 ( gelöscht ) , 15.05.2018 07:43

Info: Einstellbar in Druckstufe, (oberes Drehrad), mind. 12 Härtestufen.
Zugstufe, Drehring mit Klickrastungen, nähe unteres Dämpferauge. Federvorspannung, mittels beiliegenden Verstellschlüssel.
Dämpfer sind in der Höhe verstellbar, rausdrehen (der Gewindestange am unteren Dämpferauge) zur Höherlegung (für mehr Bodenfreiheit).
Reindrehen zur Tieferlegung, (um den Ofen näher zum Boden zu bringen).
Bin sehr zufrieden, wirklich ein supersicheres Fahrverhalten, nix schlingert, nix schaukelt, egal ob im Singel (hier fahre ich meisst auf weicheste Stufe), od im Soziusbetrieb gebe ich 10 Stufen DrucKstufe, und 3 Stufen Zugstufe zu (kein Durchschlagen mehr) sehr angenehm straff, und superstabil bei‘m knackigen Kurvenkruisen zu 2. (Leute das Fahren macht viel mehr Spass)!
Achjaa, der „Güldene Ausgleichsbehälter“ ist diesesmal wirklich angeschlossen (keine Atrappe) sorgt für einen erweiterten Ölkreislauf, damit das Öl im Dämpferbetrieb nicht aufschäumt, und die Dämpfkraft im Betrieb erhalten bleibt.
Das Produkt ist zwar kein Schnäppchen, dafür aber Qualitativ sehr hochwertig. Bei der Bestellung wurde gefragt, in welcher Farbe die Federn lackiert werden sollen, matt, seidenglanz, oder hochglanz (ich habe seidenglanz gewählt) macht aber im Ganzen keinen wirklich grossen Unterschied.
Viele Grüße und „good Ride“!
AndyXV950

AndyXV950

RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her..

#7 von AndyXV950 ( gelöscht ) , 15.05.2018 08:19

Zitat von Britstyle im Beitrag #5
Hallo Andy,
Danke fuer die Info und die Bezugsquelle. Da scheint das ja wirklich ein riesen Unterschied zu sein. Obwohl ich hab mit meinen original R Daempfern keine Probleme mit der Strassenlage.

Gruss Carsten


Hallo Carsten, schön Dich zu lesen, hast ja wieder fleißig geschraubt am Möppelie!
Dann Stell Dir beim Fahren vor, die „gute Kurvenlage“ bleibt erhalten, wird nur um 10 Klassen verbessert und verfeinert.
Und beim Überfahren von Schlaglöchern treten Dir die Dämpfer nicht mehr in den Allerwertesten (Kickass Variante) ...(durch die brutalen und harten Rückstellkräfte) wurde unser weibliches „Ehrenmitglied“ (...die Chopper Liese), dass Sie als Fliegengewicht, von den Dämpfern regelrecht ausgehebelt, (beim Ausfedervorgang, aus der Sitzbank, hochgeschleudert worden ist) ..(Sie hatte berichtet) ...so stark sind die Rückstellkräfte (und so schwach ist der Dämpfvorgang) bei unseren Originaldämpdern.
Obwohl, dem einen fällts nicht auf, der andere mag „die härtere Gangart“, und einem 3. Boltfahrer ist es „egal“...., aber angenehm zu fahren ist es nicht!
Naja, jedem „das Seine“ wenn man so zufrieden ist kann man es ja so belassen.
Aber ob man 1000 Euro‘s für Optische Veränderungen, oder gleiches für, Komfort, Fahrsicherheit und Strassenlage investiert, muss jeder für sich entscheiden.
Ich lade Dich beim nächsten Bolt Treffen zum „Öhlins YA 357 Testride“ ein! Der Fahreindruck ist „was feines“ und endlich ist der Bock Soziustauglich.
Viele Grüße an alle Kollegen.
AndyXV950

AndyXV950
zuletzt bearbeitet 15.05.2018 09:02 | Top

RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her..

#8 von Britstyle , 15.05.2018 08:34

Jetzt wo du es sagst mit den starken Rückstellkräften, da hast du recht. Fällt bei nicht so stark auf da ich ja schon seit längerem den Biltwell Schwingsattel mit nunmehr 2“ Federn verbaut habe. Bei starken Bodenwellen oder Stößen nehmen diese Federn die Dämpfung durch nachschwingen auf. Wer mal hinter mir hergafhren ist so wie Denis der kann da ein Lied von singen. Die jetzigen 2“ schwingen seit dem Fenderumbau nicht mehr ganz so sehr nach , ist somit für mich vollkommen ok da sie natürlich auch die starken Stöße unterbinden.

Vielleicht sehen wir uns ja mal beim nächsten Treffen im Rheinland. Mal sehen wann und wo das stattfinden wird.

Gruß Carsten

 
Britstyle
Boltianer
Beiträge: 2.772
Registriert am: 05.01.2017


RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#9 von AndyXV950 ( gelöscht ) , 15.05.2018 12:22

Info: Einstellbar in Druckstufe, (oberes Drehrad), mind. 12 Härtestufen.
Zugstufe, Drehring mit Klickrastungen, nähe unteres Dämpferauge. Federvorspannung, mittels beiliegenden Verstellschlüssel.
Dämpfer sind in der Höhe verstellbar, rausdrehen (der Gewindestange am unteren Dämpferauge) zur Höherlegung (für mehr Bodenfreiheit).
Reindrehen zur Tieferlegung, (um den Ofen näher zum Boden zu bringen).
Bin sehr zufrieden, wirklich ein supersicheres Fahrverhalten, nix schlingert, nix schaukelt, egal ob im Singel (hier fahre ich meisst auf weicheste Stufe), od im Soziusbetrieb gebe ich 10 Stufen DrucKstufe, und 3 Stufen Zugstufe zu (kein Durchschlagen mehr) sehr angenehm straff, und superstabil bei‘m knackigen Kurvenkruisen zu 2. (Leute das Fahren macht viel mehr Spass)!
Achjaa, der Güldene Ausgleichsbehälter ist diesesmal wirklich angeschlossen (und keine Atrappe) und sorgt für einen erweiterten Ölkreislauf, damit das Öl im Dämpferbetrieb nicht aufschäumt, und die Dämpfkraft im Betrieb erhalten bleibt.
Das Produkt ist zwar kein Schnäppchen, dafür aber Qualitativ sehr Hochwertig. Bei der Bestellung wurde gefragt, in welcher Farbe die Feder lackiert werden soll, matt, seidenglanz, oder hochglanz (ich habe seidenglanz gewählt) macht aber im ganzen keinen wirklich grossen Unterschied.
Viele Grüße und „good Ride“!
AndyXV950

Zitat von Britstyle im Beitrag #8
Jetzt wo du es sagst mit den starken Rückstellkräften, da hast du recht. Fällt bei nicht so stark auf da ich ja schon seit längerem den Biltwell Schwingsattel mit nunmehr 2“ Federn verbaut habe. Bei starken Bodenwellen oder Stößen nehmen diese Federn die Dämpfung durch nachschwingen auf. Wer mal hinter mir hergafhren ist so wie Denis der kann da ein Lied von singen. Die jetzigen 2“ schwingen seit dem Fenderumbau nicht mehr ganz so sehr nach , ist somit für mich vollkommen ok da sie natürlich auch die starken Stöße unterbinden.

Vielleicht sehen wir uns ja mal beim nächsten Treffen im Rheinland. Mal sehen wann und wo das stattfinden wird.

Gruß Carsten


Ganz genau...., an alle Schwingensattel fahrenden Bolt Fahrer. Der Federsattel mildert tatsächlich die harten und ruppigen, Fahrwerksbewegungen bei Bodenwellen, und diese fallen hiermit einiges weniger ins Gewicht.
Da ich aber den Klassischen Mix aus Chopper und Sportmotorrad mag, (Harley Davidson Sportster Like) <-- mag ich auch sehr, Ist es für mich kein Kompromiss auf Schwingsattel umzubauen. Zumal ich mein Motorrad auch gerne 2-Sitzig fahren möchte.
VG AndyXV950

AndyXV950

RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#10 von Recke Roni , 15.05.2018 21:38

Hi Ferry,

Das wäre auf alle Fälle eine Alternative die vor
allem besser aussieht.

Gruss Ronald

 
Recke Roni
Boltianer
Beiträge: 4.807
Registriert am: 15.01.2017


RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#11 von Swart , 15.05.2018 22:35

Ich hatte die Öhlins vor 2 Jahren in ganz Schwarz leider 285mm lang, siehe Bild - ging gar nicht

Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß Andy

 
Swart
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.412
Registriert am: 05.01.2017


RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#12 von bastlwastl , 16.05.2018 08:59

also ich find die neuen dämpfer toll ,aber weis noch nicht ob ich mir die leisten will....

@ andy
deine waren ein anderes modell .

seit dem ich den schwingsattel hab ist es da wie oben beschrieben um welten besser als original
auch mit schwingsattel kann man noch zu 2 fahren ! muss halt evtl das sitzbrötchen zusätzlich wo befestigen falls der vordere halter stört .

 
bastlwastl
Boltianer
Beiträge: 586
Registriert am: 16.01.2017


RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#13 von Atti , 16.05.2018 23:24

Moin.

Bei mir kommen Ikon, ehemals Koni, Stoßdämpfer zum Einsatz. Öhlins und wilbers waren mir zu teuer. Zumal man mit ner XV, sei es bolt oder Racer, nicht die 1000€-stoßis fahrtechnisch ausnutzen kann.
Die Ikon sind 2,5cm länger wie die originalen und kamen mich 320€. 3fach Druck-, 4fach Zugstufe. Sind meines Erachtens Welten dem originalen über. Schlucken anstandslos Unebenheiten und querrillen.
Kann ich bedenkenlos empfehlen.

Gruß Attila

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
Atti
Boltianer
Beiträge: 1.445
Registriert am: 22.06.2017


RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#14 von Chenekwahow , 17.05.2018 06:40

Hast du mehr Daten da?
Welches Modell und so.

LG Maddin

 
Chenekwahow
Boltianer
Beiträge: 1.510
Registriert am: 05.01.2017


RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#15 von Atti , 17.05.2018 07:01

Modell-Nr. 7610-1622SP14
Waren doch 350,-€.
Länge 285mm

 
Atti
Boltianer
Beiträge: 1.445
Registriert am: 22.06.2017


RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#16 von Recke Roni , 17.05.2018 10:54

Bei einer Racer ohne hinteres Schutzblech sieht die Erhöhung
von 2,5 cm gut aus.
Bei der Bolt vermutlich nicht,siehe Bild von Andy, Beitrag 12

Gruss Ronald

 
Recke Roni
Boltianer
Beiträge: 4.807
Registriert am: 15.01.2017

zuletzt bearbeitet 17.05.2018 | Top

RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#17 von Swart , 17.05.2018 18:06

Zitat von Recke Roni im Beitrag #17
Bei einer Racer ohne hinteres Schutzblech sieht die Erhöhung
von 2,5 cm gut aus.
Bei der Bolt vermutlich nicht,siehe Bild von Andy, Beitrag 12

Gruss Ronald


So ist es Ronald

Lg Andy

 
Swart
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.412
Registriert am: 05.01.2017


RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#18 von Atti , 18.05.2018 03:42

Da Stimme ich dir auch zu, Ronald
Sind aber in der Länge individuell herstellbar.

 
Atti
Boltianer
Beiträge: 1.445
Registriert am: 22.06.2017

zuletzt bearbeitet 18.05.2018 | Top

RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#19 von dings , 18.05.2018 16:33

Naja, er hat ja auch herstellbar und nicht einstellbar geschrieben.

 
dings
Boltianer
Beiträge: 352
Registriert am: 01.05.2017


RE: Neue Stoßdämpfer (Öhlins) müssten her...

#20 von AndyXV950 ( gelöscht ) , 25.05.2018 10:09

Hallo zusammen,
ich habe auch lange nach einer passenden Alternative gesucht, der Vorschlag mit den IKON Federbeinen finde ich gut und preislich absolut Top. Nur die 285 mm sehen nunmal hochbeinig aus, was an der Racer noch vertretbar ist, die Bolt ist Tief, und sollte (meiner Meinung nach) auch Tief bleiben.
Den Öhlins stehen bei 253mm länge 50 mm Federweg zur Verfügung, der Inhaber von Franz Racing erklärt dass bei so extrem kurzen Dämpfern, das ÖL im Dämpfer sehr schnell Aufschäumt, und dass mit Hilfe eines Ausgleichsbehälters viel mehr Dämpfkraft zur Verfugung steht. Hagons habe ich mal an ner Suzuki Intruder getestet, und diese waren Knüppelhart, und nicht wirklich gut. Wilbers waren schon sehr gut, nur leider auch länger. Und alle anderen Alternativen, waren nicht kurz und qualitativ hochwertig. Vielleicht gibt es in den nächsten Jahren einige Hersteller die Alternativen für die Bolt anbieten, derzeit habe ich keine gefunden. Für mich steht die Suche nicht mehr an, ich bin erstmal happy mit den Öhlins.
Grüße AndyXV950

AndyXV950

   

Vorderradumbau auf 130er mit 16 Zoll
Progressive Federn

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz