Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#1 von Flying Dog , 04.06.2018 16:22

Hallo!

Also ich fahre die Bolt seit Anfang 2017 und habe mit ihr mittlerweile 8000km hinter mir. Ich hab schon relativ am Anfang ein helleres, metallisch klingendes, unregelmäßiges Scheuern/Pfeiffen bemerkt, wenn ich untertourig beschleunigt habe... habe es aber als "die Bolt mags nicht zu untertourig" abgetan.
Mittlerweile kann ich aber definitiv sagen, dass dieses Geräusch zum einen lauter wird, als auch generell beim Beschleunigen (also auch schon in der 1.) und teilweise auch bei gehaltener Geschwindigkeit (gleich welche - dann aber leiser) auftritt. AUSSCHLIEßLICH im Fahrbetrieb zu vernehmen - aber NICHT IMMER! Wenn der Motor im Leerlauf am Stand läuft, höre zumindest ich nichts.

Ideen? =/

Gruß und Dank!



P.S.: Ich rede hierbei nicht vom typischen Yamaha-Summen, das jede Maschine aus dem Werk lauter oder leiser hat und auch nicht vom allseits bekannten Nähmaschinen-Tackern-

 
Flying Dog
Boltianer
Beiträge: 52
Registriert am: 07.09.2017

zuletzt bearbeitet 04.06.2018 | Top

RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#2 von guzz , 04.06.2018 17:38

moin....

schau mal ob der Antriebsriemen "mittig" läuft oder am Rand schon Scheuerspuren zu sehen sind

 
guzz
Boltianer
Beiträge: 1.074
Registriert am: 15.01.2017


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#3 von Flying Dog , 20.06.2018 08:28

So.. erstmal danke für den Tipp... hat jetzt etwas länger gedauert.

Also ich hab mir den Riemen angesehen und der schien für mich (als Laien) mittig und auch nicht abgescheuert. Ich hab alles mögliche versucht um zu eruieren, woher genau das Geräusch kam. Irgendwo von vorne unten.

Na jedenfalls hab ich die Maschine dann zu meinem Schrauber des Vertrauens gebracht (u.a. auch wg. Pickerl) und ihm das Problem geschildert. Der hat natürlich auch gleichmal an einen krummen Riemen gedacht, hat ihn sich angesehen... alles bestens. Dann ist er sie auf und abgefahren und siehe da... da ist dieses unregelmäßige Geräusch beim Beschleunigen, welches nicht immer auftritt und irgendwie von vorne unten kommt und an ein Windgeräusch/Scheuern erinnert.

Lange Rede, kurzer Sinn: Er hat sich das dann nochmal genauer angesehen und der Riemen war viel zu fest gespannt!

Er hat ihn lockerer gestellt, ich bin gestern meine Hausrunde gefahren (100km) und das Geräusch ist weg! Was auch immer die eigentliche Ursache des Geräusches war (denn der zu fest gespannte Riemen selbst kann es wohl kaum gewesen sein, sondern irgendetwas, was damit in Verbindung steht?), es ist - klopf auf Holz! - verschwunden.



Dazu möchte ich noch anmerken, dass das Problem einige Zeit nachdem ich die Maschine (gebraucht, aber fast neu) gekauft habe aufgetreten ist, ohne das irgendjemand etwas am Riemen gemacht hätte. Zunächst noch leise... aber ich hab das auch der Yamaha-Fachwerkstatt erzählt, wo ich im Frühjahr das Service und ein paar Umbauten machen lies - die haben nur gemeint, "Die Bolt mag es nicht, wenn man untertourig beschleunigt". Danke Fachwerkstatt - denn danach war das Geräusch sogar lauter! Mein Schrauberling hat keine Yamaha-Fachwerkstatt, schraubt aber schon sein ganzes Leben an solchen Maschinen herum.. ich weiß auch nicht warum ich nicht gleich zu ihm bin.

 
Flying Dog
Boltianer
Beiträge: 52
Registriert am: 07.09.2017

zuletzt bearbeitet 20.06.2018 | Top

RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#4 von Recke Roni , 20.06.2018 08:41

Hi Matthias,

Schön das Ihr die Ursache gefunden und beseitigt habt,wenn das
dem Einen oder Anderen jetzt passiert weiß er wo er zuerst suchen muß.
Zu den Werkstätten äußere ich mich lieber nicht.

Gruss Ronald

 
Recke Roni
Boltianer
Beiträge: 4.802
Registriert am: 15.01.2017


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#5 von bastlwastl , 20.06.2018 10:54

Hallo

dieses Riemenknarzen kann schon wirklich komische geräusche verursachen und das überträgt sich natürlich auch .
auch wird das Getriebeausgangslager unnötig belastet bei so ner geschichte .

wichtig ist dann auf jedenfall den riemen in zukunft im auge zu behalten ob er verschleißerscheinungen aufweist
das es sein kann das er durch den einsatz nicht die erwartete lebenserwartung hält die angegeben wird .

aber ansonnsten ,viel spass jez mit deiner Geräuschlosen maschine

 
bastlwastl
Boltianer
Beiträge: 586
Registriert am: 16.01.2017


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#6 von Guatrau , 29.09.2019 19:58

Ich habe heute bei meiner Maschine auch zum ersten Mal so ein komisches Geräusch wahrgenommen. Zuerst dachte ich es wäre irgendwie der Wind in meinem Helm. So ein komischen Rauschen oder Schnarren. Aber nach ausprobieren bei der Fahrt ist mir aufgefallen, dass ich es nicht mehr höre wenn ich die Kupplung gezogen habe. Sobald ich wieder einkupple und Gas gebe höre ich es wieder. In den 3 Monaten die ich meine Bolt jetzt habe, hat es vorher nie dieses Geräusch gemacht. Also gleich mal ins Bolt forum und diesen Beitrag gefunden. Muss mal nachschauen lassen ob es bei mir auch was mit dem Riemen zu tun hat. Seltsam nur dass es halt erst jetzt angefangen hat.

Und ja ich gebe leider viel zu oft untertourig Gas. Falls es wirklich damit zusammen hängt.

 
Guatrau
Boltianer
Beiträge: 239
Registriert am: 06.07.2019


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#7 von Carlo , 14.10.2019 21:16

Hallo Stephan

Dieses Geräusch habe ich heute auch Bei mir gehört wenn ich den KupplungHebel ziehe ist es weg, nach meiner Meinung hat es nichts mit dem Riemen zu tun sonder ist das ausrücklager /drückerplatte von der Kupplung hat ich auch bei meiner XJ Diversion 900 und ist normal kann dich beruhigen zumindest ist das was ich weis

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.610
Registriert am: 26.08.2019


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#8 von Guatrau , 14.10.2019 23:15

Hi Carlo, danke für die Antwort.

Was meinst du mit normal? Ich hatte dieses Geräusch halt vorher noch nicht, sondern kam ganz plötzlich, deswegen fällt es mir jetzt auch so auf. Ich höre es ganz deutlich bis zu 70 - 80 kmh trotz Falcon auspuff mit racing DB killer und starken windgeräuachen in meinem Helm. Erst über 80kmh werden die Fahrtgeräusche so laut dass ich es nicht mehr höre. Geht mir leider wirklich sehr auf die Nerven. Ich versuch mal einen Termin in der Yamaha Werkstatt zu bekommen bevor die Saison vorbei ist und ich sie für den Winter einmotte. Einfach um auf Nummer sicher zu gehen dass da nicht doch was ist oder wie man dieses Geräusch wieder wegbekommt auch wenn es nicht schädlich sein mag.

 
Guatrau
Boltianer
Beiträge: 239
Registriert am: 06.07.2019


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#9 von Old W. , 15.10.2019 01:25

Habt Ihr mal den Ölstand kontrolliert?

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.873
Registriert am: 05.01.2017


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#10 von Guatrau , 15.10.2019 07:12

Ja habe ich direkt gemacht als mir das Geräusch aufgefallen ist. War auch mein Gedanke dass vielleicht das Öl nicht ausreicht damit alles reibungslos funktioniert. Aber der Ölstand war gut.

PS: oben wurde ja geschrieben dass es behoben wurde als man den Riemen lockerer gemacht hat. Mein Riemen ist auch recht straff gespannt. Ich kann mir zwar nicht vorstellen dass dieses Geräusch vom Riemen kommt, aber sobald mein motorradheber ankommt werde ich den auch mal etwas lockern und sehen was passiert.

 
Guatrau
Boltianer
Beiträge: 239
Registriert am: 06.07.2019

zuletzt bearbeitet 15.10.2019 | Top

RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#11 von Carlo , 15.10.2019 09:05

Hi Stephan

ich hoffe das wir über das gleiche sprechen
wenn das pfeifende / Scheuer Geräusch nicht mehr hörbar ist wenn du den Kupplungshebel anziehst sollte es am Nadellager der Kupplung oder Kupplungskorb liegen,
mir wurde so gesagt wenn du das Geräusch nicht mehr hörst dann musst mal in die Werkstatt zum nachschauen gehen

Sollte es das sein kann ich mir nicht vorstellen das du das nie gehört hast, wahrscheinlich jetzt nach ein paar Monate wo du dich eingefahren hast bist sensibler bzw. fallen dir diese auf
Aber wenn du sowieso noch Gewährleistung hast und die Werkstatt nachschaut Berichte was es letztendlich ist, wenn es das ist was ich meine wirst du vom Werkstattmeister nur einen Lächeln bekommen und wünscht dir gute weiterfahrt

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.610
Registriert am: 26.08.2019


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#12 von Recke Roni , 15.10.2019 13:50

Ich habe das Geräusch bewußt ab etwa 20 000 Km wargenommen.
Jetzt habe ich knapp über 60 000 Km drauf,und es wurde nicht lauter.
Lasse das Bike regelmäßig warten,und keiner( 3 verschiedene Werkstätten ) konnte
mir bisher sagen was es sein könnte.
Ich meine aber Aussagen wie Kupplungskorb und Ausrücklager, könnten es sein,
gehört zu haben.

Gruss Ronald

 
Recke Roni
Boltianer
Beiträge: 4.802
Registriert am: 15.01.2017


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#13 von Carlo , 15.10.2019 15:28

Hi Ronald
ich meine das dass Geräusch schon früher zu hören ist oder sogar seit beginn, leider habe ich keine nagelneue Maschine gekauft und kann nicht zu 100% sagen ob es ab Werk so ist, .....ich meine aber ja
ich habe knappe 5100 km und bei mir ist sehr deutlich hörbar, zu deinen Respektablen 60.000 km wirst ohne Problemen bestimmt 150.000 km mit diesem Geräusch fahren können wenn vorher nicht die Kupplung abraucht
ich bin überzeugt das nun mehrere XV'ler hinhorchen und sagen werden "hui diese rasseln ist auch bei mir hörbar" man könnte dieses Geräusch auch vergleichen wie eine surrende / Rasselnde Steuerkette

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.610
Registriert am: 26.08.2019


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#14 von Guatrau , 18.10.2019 19:17

Also ich war mal heute bei der Werkstatt. Der Chef hat ne kleine Runde gedreht und mit ner Lampe reingeleuchtet. Er hat das Schleifen zwar gehört aber konnte nicht genau sagen woher es kommt. Er meinte vielleicht vom Riemen. Zu fest gespannt wäre er aber nicht. Evtl. ist der Riemen nicht ganz mittig und scheuert etwas an der seite. Er hat silikonspray drauf gemacht und ich solle sehen ob es hilft. Ich habe den Kupplungskorb erwähnt aber darauf ist er nicht eingegangen. Oh und er meinte noch es gäbe Abnutzungserscheinungen da wo der Riemen reingeht. Habe leider den Namen schon wieder vergessen. Für ein 1 Jahr altes Motorrad eher ungewöhnlich meinte er.
Wegen den Geräuschen soll ich mir eher weniger sorgen machen.

Naja bin jetzt eher schlecht als recht beruhigt aber wenigstens ist nichts allzu schlimmes rausgekommen.

 
Guatrau
Boltianer
Beiträge: 239
Registriert am: 06.07.2019


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#15 von Old W. , 18.10.2019 19:54

Wie kontrollierst Du den Ölstand?
Peilstab reingedreht oder aufgesetzt?
Die Maschine muss dazu in warmen Zustand absolut gerade stehe, am besten zu zweit machen.
Wenn der Ölstand auf Mitte ist, Fülle ihn mal bis Max auf.
Ansonsten muss sich das mal ein Boltfahrer aus der Nähe anhören.
Am 19.10. treffen wir uns Am Fähranleger Lühe, da hättest Du die Gelegenheit, mal eine andere Bolt zu hören.
Oder verabrede Dich mal in Deiner Nähe mit anderen Boltfahrern.

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.873
Registriert am: 05.01.2017


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#16 von Carlo , 18.10.2019 20:38

Hi Stephan

Zitat
Oder verabrede Dich mal in Deiner Nähe mit anderen Boltfahrern.


Wenn du magst kannst bei mir Am Sonntag morgen vorbei Kommen ..... sollte ca 30 Minuten fahrt sein am Samstag wollen sie nur Regenwetter ....

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.610
Registriert am: 26.08.2019


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#17 von Guatrau , 20.10.2019 00:10

N'abend,

Ölstand gemessen habe ich nach Anleitung. Also nicht reingedreht sondern nur aufgesetzt. Und natürlich die Maschine so weit wie möglich gerade gehalten. War dann ungefähr bei 3/4 der Markierung.

Ich hatte letztens schon Gelegenheit andere Bolts im Stand zu hören. Im Stand gibt es keine großen Unterschiede. Müsste mal ein anderer Boltfahrer eine runde mit meiner drehen um zu sehen ob er dieses Geräusch auch von seiner eigenen kennt.

@Carlo Danke für das Angebot. Leider bin ich morgen den ganzen Tag beschäftigt. Vielleicht nächstes Wochenende falls es nicht regnet. Wäre dann auch die letzte Gelegenheit bevor ich sie für den Winter einmotte. Wenn es nicht klappt ist auch in Ordnung. Für dieses Jahr ist es eh zu kalt geworden für große Touren. Ich mach mir dann wieder im Frühjahr Gedanken über meine Bolt 😂

Gruß Stephan

 
Guatrau
Boltianer
Beiträge: 239
Registriert am: 06.07.2019


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#18 von Carlo , 20.10.2019 08:46

Hi Stephan macht dir kein Kopf alles gut wenn deine Yamaha Werkstatt nichts gefunden hat, gehe ich davon aus das deine Yamsel auch nichts hat

wie gesagt du kannst bei mir jederzeit vorbeikommen und bei mir das Vorort anzuhören bzw. fährst eine Runde da meine das ganze Jahr angemeldet ist.
Ich bin auch nur ein schön Wetter Fahrer und wie gesagt unter 10°C bekommst mich auch nicht aufs Moped

Ich fahre Hauptsächlich Kurzstrecken, zwischen Wohnort und Büro ca. 60km und am Sonntag zum Sportplatz bzw.
auch zu Auswärtsspiele da können auch mal 150km zusammenkommen.
selbstverständlich fahre ich auch kleinen Touren aber so wie manche hier mit Tagestouren über 200 km bis 400 km (RESPEKT) fahren fahre ich nicht ….duck und wech ….
unser Fußball Team hat die Spielrunden bis Böblingen / Holzgerlingen und Sindelfingen war bis vor 2 Jahren auch ins unsere Spielrunde dabei bis sie in die Verbandsliga aufgestiegen sind, aber da wird es auch mal eine andere Möglichkeit sich ergeben zu treffen.
heute geht es nicht weit Rottenburg am Neckar ca. 20 km von mir

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.610
Registriert am: 26.08.2019


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#19 von Herr P. , 20.10.2019 10:26

ich würde zudem an eurer stelle (also an die, dessen Riemen zu fest gespannt waren), alles auf mögliche Lager Schäden untersuchen! Das kann leider schnell passieren, zudem manche hier schildern bereits ein Geräusch gehört zu haben.
Ich hoffe ihr habt Glück, und der zu fest gespannte Riemen ist früh genug erkannt worden.

 
Herr P.
Boltianer
Beiträge: 564
Registriert am: 16.02.2017


RE: Metallisches Pfeiffen/Scheuern

#20 von Flying Dog , 21.10.2019 09:00

Einfach weil es mir erst unlängst passiert ist.... schaut mal, ob nicht vielleicht irgendwo eine Schraube fehlt, eine Blechverkleidung locker ist (am Krümmer z.b.). Das kann ziemlich eigenartige Geräusche machen und hatte bei mir zuletzt einen direkten Zusammenhang mit dem untertourigen Beschleunigen (Frequenz - Vibration).

 
Flying Dog
Boltianer
Beiträge: 52
Registriert am: 07.09.2017


   

Hintere Stoßdämpfer
Fett tropft in der nähe vom Gleichrichter

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz