Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

RE: Faltenbälge

#21 von Gelöschtes Mitglied , 20.08.2018 14:38

ist richtig so!
Lass die Roststellen lieber von einem Profi machen, dann wirds auch vernünftig!

Ich drück dir die Daumen das der Schrauber einen Guten Preis für dich bereithält!


RE: Faltenbälge

#22 von Ebay ( gelöscht ) , 13.12.2018 23:40

Super Thread, denke ich besorge mir auch diese fetteren Harleybälge für meine. Habe gesehen, dass einige diese auch in den oberen Bereich der Gabelholme gepackt haben, wo es gar nicht federt. Ist optisch besser als original ohne alles, aber mit passenden "Hülsen" wäre es natürlich noch schöner. gibt es die auch fertig zu kaufen? Bin kein selfmade Bastelmax, leider :( Danke und lG!

Ebay

RE: Faltenbälge

#23 von Voodoo , 16.05.2019 13:56

Hallo Bolter und Bolterinen (?) :D ,
ich habe mir jetzt die original Faltenbälge für die Bolt zugelegt und konnte mit dem Link zu Yamahastarbolt auf Seite 1 was anfangen, was die Demontage angeht. Am Ende des Posts sind auch die Drehmomente für die erneute Montage angegeben aber sind diese auch korrekt, bzw. finde ich Angaben von Yamaha selbst wie stark die Schrauben angezogen werden müssen?
Abschließend noch eine anderen Frage: Die Bremse wird ja auch demontiert. Muss ich bei der erneuten Montage auf etwas bestimmtes Achten wegen dem ABS und allem drum und dran oder kann ich die Bremse einfach abschrauben, Reifen raus und die Gabel raus? Sorry wenn ich so frischlingsmäßig nachfrage aber das ganze kommt mir so "einfach" vor und möchte ungerne was falsch machen ;)

Hier noch die angegebenen Drehmomente
Axle – 43 ft lbs: 58.3Nm
Axle pinch bolts – 17 ft lbs 23.05Nm
Caliper – 29 ft lbs 39.32Nm
Upper triple – 14 ft lbs 18.98Nm
Lower tirple – 17 ft lbs 23.05Nm

Viele Grüße

 
Voodoo
Boltianer
Beiträge: 335
Registriert am: 07.05.2019


RE: Faltenbälge

#24 von Sheldon , 16.05.2019 15:16

Servus Lukas,

schau mal in unsere BOLTipedia, da steht viel hilfreiches drin.

Z.B. Anzugsmomente Verschraubungen

Gruß Alex

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.836
Registriert am: 15.01.2017


RE: Faltenbälge

#25 von Voodoo , 17.05.2019 14:19

Hey Alex, dass muss ich wohl übersehen haben, vielen Dank dir!

 
Voodoo
Boltianer
Beiträge: 335
Registriert am: 07.05.2019


RE: Faltenbälge

#26 von Thanatos , 17.05.2019 14:52

Boltipedia ist immer einen Blick wert

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.075
Registriert am: 15.01.2017


RE: Faltenbälge

#27 von Voodoo , 17.05.2019 15:19

Da geb ich dir recht!
Wegen meiner Frage bezgl. der Bremsen nochmal: Ich muss bei der De-Montage auf nichts spezielles achten wegen dem ABS etc. Außer das ich kein magnetisches Werkzeug benutze?

 
Voodoo
Boltianer
Beiträge: 335
Registriert am: 07.05.2019


RE: Faltenbälge

#28 von guntfelix , 17.05.2019 18:51

Servus,
Nein, du musst eigentlich nichts beachten.

Gruß Felix

 
guntfelix
Boltianer
Beiträge: 420
Registriert am: 12.07.2018


RE: Faltenbälge

#29 von Voodoo , 17.05.2019 22:15

Alles klar, danke dir Felix. Dann werde ich mich die Tage mal an den Einbau der Bälge machen. Morgen kommt erstmal der Kennzeichenhalter dran.

 
Voodoo
Boltianer
Beiträge: 335
Registriert am: 07.05.2019


RE: Faltenbälge

#30 von Bolter , 21.08.2019 18:04

Hallo zusammen!
Ich suche z.Z.neue Faltenbälge. Da meine Gabel verlängert ist weiss ich dass die originalen von Yamaha zu kurz sind. 25 cm freie Länge (nicht belastet) wären ideal.
Die längeren, die ich bisher montiert hatte, waren aus dem MX Bereich und leider ziemlich weich und "labberig". Härteres Gummi wäre schöner.
Weiss jemand wo man passende Faltenbälge findet?

 
Bolter
Technik Admin
Beiträge: 6.190
Registriert am: 05.01.2017


RE: Faltenbälge

#31 von Old W. , 21.08.2019 18:39

Ich lese mal mit.

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.868
Registriert am: 05.01.2017


RE: Faltenbälge

#32 von Achim , 22.08.2019 07:23

Gemoje Denis,

hier gibt es eine große Auswahl an Faltenbälgen/Fork boots:
https://www.caferacerwebshop.com/de/the-...lge-fork-boots/

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.835
Registriert am: 03.06.2017


RE: Faltenbälge

#33 von Nordschleifenbremse , 22.08.2019 08:59

Denis, wieviel beträgt denn die Gabelverlängerung?
Hab meine ja um 30 mm verlängert und das klappt mit den original Yammi Bälgen noch prima!

Gruß Dirk
Bild entfernt (keine Rechte)

 
Nordschleifenbremse
Boltianer
Beiträge: 169
Registriert am: 23.05.2017


RE: Faltenbälge

#34 von Chenekwahow , 22.08.2019 09:34

Ich habe meiner Bolt auch eine 40 mm Gabelverlängerung gegönnt und die original Yamaha Faltenbalge verbaut.
Damit die nicht rutschen habe ich die Kabelbinder, die das verutschen verhindern, etwas fester angezogen.
Hält schon seid 2 Jahren.

LG Maddin

 
Chenekwahow
Boltianer
Beiträge: 1.510
Registriert am: 05.01.2017


RE: Faltenbälge

#35 von Bolter , 22.08.2019 12:20

Vielen Dank für eure Antworten!

Zitat von Achim im Beitrag #32
...hier gibt es eine große Auswahl an Faltenbälgen/Fork boots:
https://www.caferacerwebshop.com/de/the-...lge-fork-boots/

Alfred, danke für den Tip! Diese Seite hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm.
Ich werde DIESE bestellen und hoffe dass sie passen. Die Abmessungen stimmen fast genau.


Zitat von Nordschleifenbremse im Beitrag #33
...Hab meine ja um 30 mm verlängert und das klappt mit den original Yammi Bälgen noch prima!

Zitat von Chenekwahow im Beitrag #34
...Damit die nicht rutschen habe ich die Kabelbinder, die das verutschen verhindern, etwas fester angezogen.
Hält schon seid 2 Jahren.

Meine Gabel ist 40 mm länger und dadurch waren die Bälge ziemlich gestreckt. Bei kälterem Wetter hat dann die Elastizität des Gummis nicht mehr gereicht und beide sind von der oberen Gabelbrücke nach unten gerutscht. Die Tasche unter dem Scheinwerfer hat das wohl begünstigt, hier zu sehen:



Kabelbinder stärker anziehen hat leider nichts genützt, das haben sowohl mein Freundlicher als auch ich versucht...

 
Bolter
Technik Admin
Beiträge: 6.190
Registriert am: 05.01.2017


RE: Faltenbälge

#36 von Achim , 22.08.2019 12:47

Zitat von Bolter im Beitrag #35
Kabelbinder stärker anziehen hat leider nichts genützt

@Denis: Gern geschehen, liegt wohl auch ein bisschen an der Bauart meiner "Racer" das ich öfter auf entsprechenden Seiten unterwegs bin
Bei der Racer sind die Bälge oben mit Schraubschellen befestigt (Teilenummer 43M-23192-L0) und unten durch Nut (Holm) & Feder (Gummi) . Schellen bekommt man bestimmt auch im Baumarkt wobei hier die Farbe wohl eher das Problem sein wird. Die Befestigung mit Schelle bietet auch den Vorteil das sich diese einfacher lösen lässt. Mit dem Seitenschneider o. ä. haste schnell mal ins Gummi gezwickt. Bei mir hält das trotz 30 mm Gabelverlängerung "by Basti" schon ewig. Hatte Standrohr und Faltenbalg innen in dem Bereich vorher mit Feuerzeugbenzin "fett- und ölfrei" gemacht. Bremsenreiniger geht wohl auch, soll aber nicht so optimal für Gummi sein...

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.835
Registriert am: 03.06.2017


   

Wilbers Federbeine
Reifen: Herstellerfreigaben nicht mehr ausreichend

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz