Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#1 von silvrasci , 31.08.2018 10:11

Moin Schraubergemeinde,

die Fussrastenverlegung von KC um 115mm nach vorne scheint mir ja recht gut verbreitet zu sein hier.

Der Geiz und Schrauberwille ist bei mir grad aktiv.

Hat schonmal jemand selber welche gebaut?

Habe gestern damit angefangen nach Vorbild von dem Produkt verkauft via KC.

Für die Grundleisten:
40er Stahl Vierkantrohr mit abgerundeten Aussenkanten, Materialstärke 5mm.
Gesamt Länge auf 250mm
Vierkant in der Mitte auf 20mm längs aufgeflext.

Lochbild im Abstand von 115mm mit Durchmesser 12mm gebohrt, 3 mal.

Bilder folgen.

Heute abend werde ich noch das Gestänge für die Bremse und Schaltung anfertigen.

Materialaufwand bis jetzt: 12 EUro für den Stahl und 4 Euro für Rostschutzgrundierung und Lack.

Bilder folgen noch.

Gruss an alle


Bitte keine Bilder ohne Quellenangabe einstellen!
Bild wegen fehlender Quellenangabe gelöscht.
LG Alex

 
silvrasci
Boltianer
Beiträge: 94
Registriert am: 15.08.2018

zuletzt bearbeitet 31.08.2018 | Top

RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#2 von Bolt-Rookie , 31.08.2018 10:34

Servus René..
musst noch den Link zum Bild mit einstellen, sonst löscht Denis das Bild wieder
Grüßle Andreas

 
Bolt-Rookie
Boltianer
Beiträge: 2.118
Registriert am: 01.03.2018


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#3 von Thanatos , 31.08.2018 10:38

Zitat von Bolt-Rookie im Beitrag #2
Servus René..
musst noch den Link zum Bild mit einstellen, sonst löscht Denis das Bild wieder
Grüßle Andreas

...so siehts aus!

@Rene...wäre da nicht als "Vorlage" die Rastenanlage von SSCCycles einfacher
...look at this shit: https://sscustomcycle.com/product/forwar...ation-kit-bolt/

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.160
Registriert am: 15.01.2017


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#4 von Atti , 31.08.2018 13:27

Mahlzeit

Ich schrauben und baue ja auch einiges selbst, aber gerade bei der Sache hätte ich so meine Bedenken. Ist doch so TÜV-relevant wie bremsen, Licht und co.

...
Einzelabnahme
TÜV
Materialgutachten
Festigkeitsgutachten
.
.
.

Gruß Attila

 
Atti
Boltianer
Beiträge: 1.453
Registriert am: 22.06.2017


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#5 von silvrasci , 31.08.2018 14:24

DIe Depremoto bzw über KC verkauften haben keinerlei Tüv.

Das einzige wäre 1300 Euro über Burchard eine komplette Anlage mit Tüv.

Aber ich denke wenn es anständig gemacht ist und die originalen Fussrasten mit verwendet werden, wirds auch beim
Tüv kein Thema. Das Zeugs ist ja aus dickem Stahl gemacht. Die Verlängerungen für Bremse und Gang mach ich schön
aus Edelstahl Rundmaterial, dann wird das ne saubere Sache.

Werde mich daher an die von Depremoto bzw KC anlehnen optisch. Aber der Vorschlag von Thanatos wäre natürlich auch
eine überlegung wert. Einfach Flacheisen zu nehmen.

Wie gesagt, mache heute abend Bilder und berichte weiter, vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen.

 
silvrasci
Boltianer
Beiträge: 94
Registriert am: 15.08.2018


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#6 von Thanatos , 31.08.2018 15:38

Servus,
ich sehe das genauso wie Rene! Bei meiner von SSC war außer einer bebilderten Anleitung
auch nix dabei. Ich glaube selbst die Originale von Yamaha hat keine ABE...kann mich aber täuschen?!
Ich selber hätte zwar die Möglichkeiten mir die Teile auch zu bauen, nur leider fehlt mir für sowas
die Zeit und die Lust. Aber ich kann eines sagen, wenn dann wäre es sogar qualitativ noch hochwertiger
als gekauft

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.160
Registriert am: 15.01.2017


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#7 von Sheldon , 31.08.2018 15:58

Zitat von Thanatos im Beitrag #7
Ich glaube selbst die Originale von Yamaha hat keine ABE...kann mich aber täuschen?!



Stimmt, der original Yamaha Verlegungssatz für die Fußrasten ist auch ohne ABE.

Eine Einzelabnahme ist aber möglich, hat unser Göcke#78 schon erfolgreich gemacht.

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.876
Registriert am: 15.01.2017


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#8 von Thanatos , 31.08.2018 16:22

Ja, und genau das ist der Punkt. Man hat weder Materialgutachten noch Festigkeitsgutachten
und bekommt es dennoch eingetragen. Auch die von SSC konnten schon erfolgreich eingetragen
werden. Weis ich was für ein Bombonstahl der Italiener oder der Ami verwendet hat? Nein!
Wenn Rene sagt, er verwendet das oder das Material, dann ist das auch so. Wenn Basti bei der
Gabelverlängerung sagt er verwendet Edelstahl dann fahren die hier auch einige aus dem Forum,
mich eingeschlossen. Nur EIN Beispiel von sehr guter handgemachter Qualität!

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.160
Registriert am: 15.01.2017


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#9 von silvrasci , 01.09.2018 10:57

so montagestart

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
silvrasci
Boltianer
Beiträge: 94
Registriert am: 15.08.2018


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#10 von silvrasci , 01.09.2018 16:05

so fertig, puuh, schwitz. lochmass fussrasten rechts ist 11,5cm und links 12,2cm. kabel schalter bremslicht muss verlaengert werden, gestaenge bremse verlaengert mit m8 gewindehuelsen, ca auch 11,5cm, linke seite gestaenge schaltung ist m6, achtung ein ende hat linksgewinde muss auch 12cm verkaengert und zudem etwas angebogen werden, sonst streifts. sicherheitsschalter staender geht grad so u muss nicht verlaengert werden. so, fertig, wenn jemand tipps brauch gerne.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
silvrasci
Boltianer
Beiträge: 94
Registriert am: 15.08.2018


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#11 von silvrasci , 01.09.2018 16:10

rechte seite

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
silvrasci
Boltianer
Beiträge: 94
Registriert am: 15.08.2018


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#12 von Thanatos , 01.09.2018 16:39

Servus Rene,
sieht gut aus! Sofern man das auf den Bildern erkennen kann
Super

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.160
Registriert am: 15.01.2017


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#13 von XV 4 , 01.09.2018 17:38

Hallo Rene,
sieht sehr gut aus deine Arbeit .
Ich habe die Originalen von KC und das Kabel vom Bremslichtschalter hat gerade so gereicht.
Der Schalter vom Ständer war auch knapp.

Jetzt braucht es noch eine Info wie das neue Fahrgefühl ist.

 
XV 4
Boltianer
Beiträge: 2.151
Registriert am: 16.01.2017

zuletzt bearbeitet 01.09.2018 | Top

RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#14 von silvrasci , 01.09.2018 21:49

danke ezch. erstes fahrgefuel traumhaft, endlich mal die beine langmachen, super

 
silvrasci
Boltianer
Beiträge: 94
Registriert am: 15.08.2018


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#15 von Recke Roni , 01.09.2018 22:07

Hi Rene,

Hut ab das Du die Verlängerung selbst gebaut hast.
Ich habe auch die KC 11,5cm Verlängerung dran und bin der
Meinung genau da hätten die originalen Rasten hingehört.

Gruss Ronald

 
Recke Roni
Boltianer
Beiträge: 4.874
Registriert am: 15.01.2017


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#16 von Cruiser ( gelöscht ) , 15.12.2018 12:07

Hat einer von euch Erfahrung mit dem Satz von SSC? Wie ist die Qualität? Lieferzeit? Zuverlässigkeit bei der Bestellung? Schwierigkeiten beim Einbau? Usw.......

Cruiser

RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#17 von Thanatos , 15.12.2018 18:08

Servus Olli,
hast PN und hier auch noch was zum nachlesen Wiki:fussrasten-alternative-fussrasten-und-vorverlegungen

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.160
Registriert am: 15.01.2017


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#18 von Esteban ( gelöscht ) , 24.05.2019 20:30

Moin,
ich stehe gerade mit SSCC in Kontakt. Angebot hab ich mir eingeholt.
Jetzt habe ich ein Problem die Jungs möchten das ich mit Kreditkarte bezahle...ich habe aber keine bzw. mein Vater hat eine aber es ist keine Visa MC oder Discover.
Hat jemand noch eine Lösung?
Habe schon bei Ebay geschaut aber SSCC ist dort nicht vertreten.

Mfg Esteban

Esteban

RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#19 von Berndte , 24.05.2019 22:01

Also Kreditkarten gibt's auch gebührenfrei. Falls das dein Problem lösen würde.

 
Berndte
Boltianer
Beiträge: 389
Registriert am: 02.04.2017


RE: Fussrastenvorverlegung Eigenbau?

#20 von bastlwastl , 25.05.2019 09:50

frag sie doch ob sie Paypal haben
bzw in deinen bekanntenkreis wer dir da aushelfen könnte mit der kartenzahlung

 
bastlwastl
Boltianer
Beiträge: 586
Registriert am: 16.01.2017


   

Fragen zu Stiletto Heck und Mustang Tripper Seat
Gebrauchte XV950/950R

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz