Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Kennzeichen gerissen

#1 von dings , 10.09.2018 21:04

Ahoi liebe Gemeinde,
ich bin jetzt auch endlich soweit, dass das erste Kennzeichen durchvibriert ist.

Die Frage ist nun, was ich mache, damit das mit dem neuen Kennzeichen nicht auch passiert.
Eine Idee, von der ich aber nicht sicher bin, dass sie wirklich was bringt, wäre quasi Sandwichmässig das Kennzeichen zwischen zwei Gummiunterlegscheiben zu packen.

Also Mutter, Kennzeichenhalter, Gummischeibe, Kennzeichen, Gummischeibe, Unterlegscheibe, Schraube.

Oder eben ein Blech hinters Kennzeichen, wobei da dann die Fragen sind:
Woher,
Wie dick,
welches Material,
Abmessungern,
wieviele Befestigungspunkte,
Schild noch mit Silikon aufkleben usw.

Habt Ihr da 'nen heissen Tip für mich?

Gruß
Mool

 
dings
Boltianer
Beiträge: 352
Registriert am: 01.05.2017


RE: Kennzeichen gerissen

#2 von guntfelix , 10.09.2018 21:22

Servus,
spontan würde ich sagen die einfachste und schönste Möglichkeit ist es, ein blech dahinter zu machen.
Aluminium bietet sich da an.
Bevor du selbst lange suchst und zuschneidest würde ich so etwas kaufen:
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=...%2F362365809550

Klar kann man das auch selbst bauen, aber bei dem Preis lohnt sich der Aufwand fast nicht.
Ich habe es damals (anderes Moped) einfach an allen 4 Ecken vernietet. Sieht ordentlich aus und hält.
Dazu vorne noch eine kleine Beilagscheibe und hinten eine größere. Schon sollte das Problem gelöst sein

 
guntfelix
Boltianer
Beiträge: 420
Registriert am: 12.07.2018


RE: Kennzeichen gerissen

#3 von Thanatos , 10.09.2018 22:12

Servus Mool,
ich bin jetzt zwar nicht so ganz im Bilde wie deine jetzige Halterung aussieht, aber der Tip von Felix
ist schon mal ganz gut! Gummierte Scheiben zwischen Halterung und Nummernschild wirkt manchmal Wunder.
Vibration wirst du nicht komplett abfangen können, aber die Lebenserwartung deines Schildes durch so etwas
schon mal verlängern

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.158
Registriert am: 15.01.2017


RE: Kennzeichen gerissen

#4 von Herr P. , 11.09.2018 07:26

Anstelle des Blechs habe ich Kunststoff genommen, hält seit 20.000 km.
4 Schrauben, hält ;)

 
Herr P.
Boltianer
Beiträge: 564
Registriert am: 16.02.2017


RE: Kennzeichen gerissen

#5 von Bold Bolter ( gelöscht ) , 12.09.2018 13:53

Ich hab mir vom örtlichen Metaller eine passendes Edelstahlblech 1,5 mm stark anfertigen lassen.
Das ganze mit Sika Karosseriekleber vollflächig verklebt und hält auch schon 10.000 km.

Bold Bolter

RE: Kennzeichen gerissen

#6 von Bolt , 12.09.2018 16:19

Zitat von Bold Bolter im Beitrag #5
Ich hab mir vom örtlichen Metaller eine passendes Edelstahlblech 1,5 mm stark anfertigen lassen.
Das ganze mit Sika Karosseriekleber vollflächig verklebt und hält auch schon 10.000 km.

Ja..... dito. Genau so hab ich es auch gemacht. Sikaflex hält garantiert. Ich schwör drauf.

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.458
Registriert am: 03.01.2017


RE: Kennzeichen gerissen

#7 von Ottili , 13.09.2018 21:16

Ich habe einen Halter bei louis gekauft: https://www.louis.de/artikel/utsch-numme...69aacc759073f96

Der hält Bombe, verbiegt nicht und vibriert sich nicht kaputt.

 
Ottili
Boltianer
Beiträge: 288
Registriert am: 15.01.2017


RE: Kennzeichen gerissen

#8 von Robert-Bolt ( gelöscht ) , 14.09.2018 21:18

Ich habe den original zubehör KZ halter und ähnlich zu deinem Vorschlag Plastik Unterlegscheiben montiert. Hält bisher ohne probleme

Robert-Bolt

RE: Kennzeichen gerissen

#9 von dings , 21.09.2018 11:45

Sooooooo,
erstmal herzlichen Dank für Eure zahlreichen Tipps und Antworten.

Ich habe das neue Nummernschild nun auf ein 2mm starkes Alublech geklebt (doppelseitiges Industrieklebeband, das gleiche mit dem auch das Zierblech auf dem orig. Luftfilterkasten verklebt ist),
das Nummernschild dann noch mit 4 Blindnieten auf dem Blech vernietet und dann wie gewohnt mit 2 Schrauben am Kennzeichenhalter montiert.

Gekostet hat der ganze Spass jetzt 21,92€.

(Blech 9,94€ inklusive Versand,
neues Kennzeichen 7,68€,
umstempeln vom defekten Kennzeichen 4,30€)

Bin mal gespannt, wie lange das jetzt hält.

 
dings
Boltianer
Beiträge: 352
Registriert am: 01.05.2017


RE: Kennzeichen gerissen

#10 von Recke Roni , 21.09.2018 12:14

Hi Mool,

Also wenn das jetzt nicht hält,bleibt nur noch
das Kennzeichen auf dem hinteren Fender eingravieren.

Gruss Ronald

 
Recke Roni
Boltianer
Beiträge: 4.871
Registriert am: 15.01.2017


RE: Kennzeichen gerissen

#11 von gerry7 , 21.09.2018 12:52

Hi,

kommt mir bekannt vor. Mein Kennzeichen habe ich auch gerade mit JB Weld (Metallkleber) auf ein Alublech getackert.
Dann mal schauen ob ich noch Nieten muß. Mit dem Kleber habe ich schon Metallbolzen geklebt.

 
gerry7
Boltianer
Beiträge: 294
Registriert am: 13.02.2017


RE: Kennzeichen gerissen

#12 von oskar , 16.04.2020 14:31

Moin zusammen,
ich muss das hier wieder mal nach "Oben" holen
Ich brauche eine Endlösung und da hier seid ´18 nichts mehr verfasst wurde gehe ich davon aus das ich "Antworten" bekomme

Ich habe jetzt schon den dritten KZ-Halter dran....jedes Mal reißt irgendwas auf oder ab...gibt es einen KZ-Halter der das "Dokument" wirkungsvoll und langlebig am Möp befestigt???

Hat jemand noch einen KZ-Halter zu Hause und möchte ihn loswerden?? PN an mich!

Ich denke da so an den Rizoma FOX PT218B oder einen Seitlichen wobei ich da nicht sicher bin ob der besser ist da die "Vibrationen" an dieser Stelle ja noch härter sind?!?!?
Oder liege ich da falsch???
Bis jetzt ist mir bei dem Originalen (Kunststoff-Heck) und bei dem Yamaha Halter für ohne Kunststoff-Heck immer irgendwas gerissen…bei letzterem musste dann das Komplette Kennzeichen Neu mit allem Drum und Dran.

Ich hatte schon an Silentblöcke gedacht aber egal wie ich brauche eine ENDLÖSUNG!


Vielen Dank
Matthias

 
oskar
Boltianer
Beiträge: 620
Registriert am: 08.04.2018


RE: Kennzeichen gerissen

#13 von Hotte ( gelöscht ) , 16.04.2020 14:44

Moin Matthias,
also ich hab den Rizoma seit 16000km dran und mein Nummernschild zeigt nicht die geringsten Verschleißerscheinungen also kann ich den Halter uneingeschränkt empfehlen
https://www.polo-motorrad.de/de/kennzeic...950-r-bolt.html

Hotte

RE: Kennzeichen gerissen

#14 von DieHose ( gelöscht ) , 16.04.2020 15:34

Alublech mit Sikaflex hinter das Kennzeichen kleben zusätzlich wie immer am Kennzeichenhalter anschrauben und dann reißt da nix mehr.
Beim Seitlichen habe ich auch Sikaflex vor dem anschrauben verwendet.
Ebenfalls nix gerissen.

Grüße Steffen

DieHose

RE: Kennzeichen gerissen

#15 von Bolt , 16.04.2020 16:58

Zitat von DieHose im Beitrag #14
Alublech mit Sikaflex hinter das Kennzeichen kleben zusätzlich wie immer am Kennzeichenhalter anschrauben und dann reißt da nix mehr.
Beim Seitlichen habe ich auch Sikaflex vor dem anschrauben verwendet.
Ebenfalls nix gerissen.

Grüße Steffen

Genau so. Perfekt.

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.458
Registriert am: 03.01.2017


RE: Kennzeichen gerissen

#16 von Sheldon , 16.04.2020 18:33

Also ich habe bei meinen beiden Bolts keine Probleme damit gehabt ....
... 12.000 mit der schwarzen und original KZH.
... 8.000 mit der weißen und Yamaha Zubehör KZH.
Ich habe die Kennzeichen allerdings immer beidseitig mit extra großen Unterlegscheiben montiert.

Grüße Alex

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.876
Registriert am: 15.01.2017


RE: Kennzeichen gerissen

#17 von Atti , 16.04.2020 18:37

Zitat von oskar im Beitrag #12
Moin zusammen,
ich muss das hier wieder mal nach "Oben" holen
Ich brauche eine Endlösung und da hier seid ´18 nichts mehr verfasst wurde gehe ich davon aus das ich "Antworten" bekomme

Ich habe jetzt schon den dritten KZ-Halter dran....jedes Mal reißt irgendwas auf oder ab...gibt es einen KZ-Halter der das "Dokument" wirkungsvoll und langlebig am Möp befestigt???

Hat jemand noch einen KZ-Halter zu Hause und möchte ihn loswerden?? PN an mich!

Ich denke da so an den Rizoma FOX PT218B oder einen Seitlichen wobei ich da nicht sicher bin ob der besser ist da die "Vibrationen" an dieser Stelle ja noch härter sind?!?!?
Oder liege ich da falsch???
Bis jetzt ist mir bei dem Originalen (Kunststoff-Heck) und bei dem Yamaha Halter für ohne Kunststoff-Heck immer irgendwas gerissen…bei letzterem musste dann das Komplette Kennzeichen Neu mit allem Drum und Dran.

Ich hatte schon an Silentblöcke gedacht aber egal wie ich brauche eine ENDLÖSUNG!


Vielen Dank
Matthias


Hi Matthias

Bricht das KZ oder der Halter?

Beim KZ ist es wichtig, dass du es über mind 3 Punkte fest schraubst!
Am besten eine dünne Aluplatte drunter schrauben.

Gruß Attila

 
Atti
Boltianer
Beiträge: 1.452
Registriert am: 22.06.2017

zuletzt bearbeitet 16.04.2020 | Top

RE: Kennzeichen gerissen

#18 von Kane , 16.04.2020 18:59

Tach´chen Matthias,

ich hatte sowohl bei meinem Rizoma- als auch dem seitl. Kz-Halter von Burchard dieses MontageKit genutzt und nie Probleme mit gerissenen Schildern.

https://www.louis.de/artikel/utsch-kennz...number=10018003

 
Kane
Boltianer
Beiträge: 1.614
Registriert am: 08.04.2017

zuletzt bearbeitet 16.04.2020 | Top

RE: Kennzeichen gerissen

#19 von Chopper-Liese , 16.04.2020 19:02

Jeder Kennzeichenhalter mit 3 Befestigungspunkten hält.
Mit dem originalen Halter war mein KZ nach 4500 km gerissen.
Jetzt fahre ich mit dem eingerissenen KZ auf einem 3-Punkt KZ- Halter ohne weitere Schäden seit 74500 km.

 
Chopper-Liese
Boltianerin
Beiträge: 506
Registriert am: 03.02.2017

zuletzt bearbeitet 16.04.2020 | Top

RE: Kennzeichen gerissen

#20 von Kane , 16.04.2020 19:14

Zitat von Chopper-Liese im Beitrag #19
Jeder Kennzeichenhalter mit 3 Befestigungspunkten hält.
Mit dem originalen Halter war mein KZ nach 4500 km gerissen.
Jetzt fahre ich mit dem eingerissenen KZ auf einem 3-Punkt KZ- Halter ohne weitere Schäden seit 74500 km.


Jetzt, wo du´s sagst... ich habe auch immer nur drei Fixpunkte genutzt...

 
Kane
Boltianer
Beiträge: 1.614
Registriert am: 08.04.2017


   

Batterie, ECU usw. versetzen
Verbrauch Modell 2018

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz