Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

RE: Solo- / Soziusbetrieb - Legalität/ Eintragung

#21 von GeorgK , 10.01.2019 16:56

Niemand schreibt vor, daß der Mitfahrer bequem sitzen muss. Die Sitzfläche ist nebensächlich.
Die Fußrasten müssen allerdings sein bei Zweipersonenbetrieb.
Meine sind umfunktioniert und das Brötchen musste dem Gepäckträger weichen. Beim TÜV keine Mängel.
Um zuzweit zufahren müßte ich nur ordentliche Rasten anbauen.
Kann man ja alles schnell wieder herrichten. Darum ist ein Ein- oder Austragen der Personenzahl sinnlos.

 
GeorgK
Boltianer
Beiträge: 807
Registriert am: 16.01.2017


RE: Solo- / Soziusbetrieb - Legalität/ Eintragung

#22 von Bolt , 10.01.2019 17:26

Zitat


Hier geht es nur darum wie die gesetzliche Lage ist, ob sinnvoll oder nicht ist wieder ein anderes Thema.

Was letztlich jeder macht ist natürlich sein eigen Ding 🖖.

LG Alex


Genau so ist das.....Punkt. Das sagt das Gesetz dazu, und Alex hat es richtig interpretiert.
Einen Spielraum gibt es in diesem Fall nicht.
Aber........ wer es anders macht (so wie ich) muss ggf. mit einem Bußgeld rechnen und zahlen.

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.400
Registriert am: 03.01.2017

zuletzt bearbeitet 10.01.2019 | Top

RE: Solo- / Soziusbetrieb - Legalität/ Eintragung

#23 von Achim , 10.01.2019 20:17

Hmm, für mich bleibt immer noch die Frage bei der Racer offen:
Habe ich die Adeckung drauf und die Sozius-Fußrasten dran geht kein Soziusbetrieb - folglich müsste ich die Fußrasten entfernen.
Entferne ich aber die Sitzabdeckung und montiere keinen Haltegurt ist Soziusbetrieb verboten da keine geeignete Haltemöglichkeit für den Sozius - auch wieder Fußrasten ab.
Abdeckung ab, Halteriemen dran - dann Soziusbetrieb erlaubt, also Fußrasten dran.

Obwohl bei der Racer Herstellerseitig verschiedene Kombinationen möglich sind, ist nur eine Eintragung für 2 Personen im Schein.
Also bei Abdeckung drauf und hintere Fußrasten dran bin ich, obwohl vom Hersteller so vorgesehen, illegal unterwegs - der Laie staunt, der Fachmann wundert sich...

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.835
Registriert am: 03.06.2017


RE: Solo- / Soziusbetrieb - Legalität/ Eintragung

#24 von Sheldon , 10.01.2019 20:46

Zitat von Achim im Beitrag #23
Hmm, für mich bleibt immer noch die Frage bei der Racer offen:
Habe ich die Adeckung drauf und die Sozius-Fußrasten dran geht kein Soziusbetrieb - folglich müsste ich die Fußrasten entfernen.
Entferne ich aber die Sitzabdeckung und montiere keinen Haltegurt ist Soziusbetrieb verboten da keine geeignete Haltemöglichkeit für den Sozius - auch wieder Fußrasten ab.
Abdeckung ab, Halteriemen dran - dann Soziusbetrieb erlaubt, also Fußrasten dran.

Obwohl bei der Racer Herstellerseitig verschiedene Kombinationen möglich sind, ist nur eine Eintragung für 2 Personen im Schein.
Also bei Abdeckung drauf und hintere Fußrasten dran bin ich, obwohl vom Hersteller so vorgesehen, illegal unterwegs - der Laie staunt, der Fachmann wundert sich...




Soziusabdeckungen gibt es schon seit den 80iger Jahren im Motorradbau und sie beeinflußen nicht die gesetzliche Soziustauglichkeit.
Auch mit der Abdeckung bist du legal unterwegs. Beim Soziusbetrieb muss die Abdeckung natürlich abgenommen und der Haltegurt montiert sein.

Man darf ja auf dem Soziussitz auch eine Hecktasche montieren, dann ist dieser auch "abgedeckt".
Die prinzipielle Soziustauglichkeit ist aber immer noch vorhanden.

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.836
Registriert am: 15.01.2017

zuletzt bearbeitet 10.01.2019 | Top

RE: Solo- / Soziusbetrieb - Legalität/ Eintragung

#25 von Achim , 11.01.2019 08:04

Zitat von Sheldon im Beitrag #24
Soziusabdeckungen gibt es schon seit den 80iger Jahren im Motorradbau und sie beeinflußen nicht die gesetzliche Soziustauglichkeit.

Ja , nee, is klar - bin ja auch nicht mehr der Jüngste...

Zitat von Sheldon im Beitrag #24
Auch mit der Abdeckung bist du legal unterwegs. Beim Soziusbetrieb muss die Abdeckung natürlich abgenommen und der Haltegurt montiert sein.


Genauso verstehe ich das mit den Fußrasten oder dem Brötchen (Bolt):

Nur weil ich die Dinger abmontiert habe, wird nicht automatisch ein Einsitzer draus... Soziusbetrieb hat aber zu unterbleiben! Das ist ja klar im § 61der StVZO geregelt
Baue ich aber die Maschine so um, das ich die notwendigen Teile gar nicht mehr montieren kann (z.B. Fender), ist es m. E. nach ein Einsitzer.

Selbst der ADAC scheibt:
"Beifahrer-Sitz muss vorhanden sein
Generell gilt, dass nur auf einem Motorrad oder -roller mit Beifahrer-Sitz, Fußrasten und Haltevorrichtung eine zweite Person mitgenommen werden darf. Fehlen Haltegriffe oder Halteriemen, Fußrasten oder gar Zweiersitzbank muss theoretisch der Eintrag im Kfz-Schein geändert werden, weil dann keine zweite Person transportiert werden darf."
Quelle: https://www.adac.de/reise_freizeit/motor...-beifahrer.aspx


Im mir bekannten schlimmsten Fall (Bekanntenkreis) hat der Graukittel einen gerinfügigen Mangel (Fehlender Haltegriff für Soziussitz) notiert. Vermute mal das es ähnlich beim ungewollten Meeting mit den Herren der Trachtengruppe blau-weiß ablaufen wird. Vorausgesetzt ich habe keinen Beifahrer dabei (vgl. § 61der StVZO).

Man weiß halt nix genaues - ich denke, es wird auch ein wenig an der sichtweise des Prüfers/Polizisten liegen.

Damit solls für mich mit diesem Thema auch gut sein - wenn ich Erfahrungen diesbezüglich gesammelt habe, werde ich berichten...

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.835
Registriert am: 03.06.2017

zuletzt bearbeitet 11.01.2019 | Top

RE: Solo- / Soziusbetrieb - Legalität/ Eintragung

#26 von Sheldon , 11.01.2019 19:55

Ich verstehe hier so langsam die ganze Diskussion nicht mehr.

Die Frage nach der Rechtslage ist doch eindeutig geklärt.

Die Rechtslage bei uns in Deutschland ( Österreich ist wieder ein ganz anderes Thema ) ist so, wie bereits von mir geschrieben.

Wenn ein Sachverständiger ( Fachbereich Motorrad ) des TÜV Süd entsprechende Aussagen tätigt ist dem doch Wohl glauben zu schenken.

Auch der ADAC bestätigt, auf der von Alfred verlinkten Seite, die Aussagen des TÜVs.

https://www.adac.de/reise_freizeit/motor...-beifahrer.aspx

Im Netz gibt es auch weitere Infos zum Thema, z.B. hier:

http://www.reiner-mommer.de/tuev_bestimmungen.htm
http://www.cmb-tour.de/regeln.htm

Was der eine oder andere hierzu persönlich darüber denkt ist doch sch....egal und ändert auch nichts an der Rechtslage.

Auch kann jede/jeder rumfahren wie sie/er will, who cares.

Das war auch nicht Thema der Diskussion.

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.836
Registriert am: 15.01.2017

zuletzt bearbeitet 11.01.2019 | Top

RE: Solo- / Soziusbetrieb - Legalität/ Eintragung

#27 von Bolt , 11.01.2019 20:42

Moin zusammen,
bitte....... wie Alex schreibt ist es in Deutschland per Gesetz klar geregelt. Denkt bitte daran, dass auch andere hier mitlesen und möglicherweise Schlüsse aus dem hier gelesenem ziehen.
Soll heißen : Wenn der Soziossitz entfernt wird, müssen auch die hinteren Fussrasten ab.
Ebenso muss der Solobetrieb eingetragen sein.
"Das ist die Gesetzeslage"

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.400
Registriert am: 03.01.2017


RE: Solo- / Soziusbetrieb - Legalität/ Eintragung

#28 von guzzlutz , 11.01.2019 22:07

Also, in dem ADAC Artikel steht das schon mal so nicht, vielleicht mal richtig lesen.

Den anderen Artikel lese ich gleich einmal.

 
guzzlutz
Boltianer
Beiträge: 696
Registriert am: 27.06.2018

zuletzt bearbeitet 11.01.2019 | Top

RE: Solo- / Soziusbetrieb - Legalität/ Eintragung

#29 von guzzlutz , 11.01.2019 22:21

In dem zweiten verlinkten Artikel erscheint es so, dass es eindeutig ist,dennoch glaube ich es noch nicht, es sei denn dieser R. Mommer ist TüV Sachverständiger. Ich bin selber beruflich mit Rechtsvorschriften und deren Deutung befasst und weiß daher, dass vieles bürokratisch leider falsch interpretierbar formuliert wird.

Ich bleibe dabei, eindeutig ist hier in diesem Forum diese Frage noch nicht geklärt. Das einzige was ich bisher gelten lassen kann, ist die offenbar getätigte Aussage eines persönlich befragten TüV Ingenieurs, aber selbst die vertun sich manchmal.

Den ADAC Artikel als eindeutig und klar darzustellen finde ich schon fahrlässig.

 
guzzlutz
Boltianer
Beiträge: 696
Registriert am: 27.06.2018


RE: Solo- / Soziusbetrieb - Legalität/ Eintragung

#30 von guzzlutz , 11.01.2019 22:31

Und für alle die denken ich bin nicht ganz dicht, mal ein Beispiel aus einem anderen Bereich.

Fast jeder glaubt, man sei verpflichtet einen Personalausweis bei sich zu haben. Stimmt nicht, und an dieser Stelle habe ich vor einem Jahr persönlich den ADAC in deren Heft verbessert, da sie es dort auch so dargestellt hatten.

Im Bundespersonalausweisgesetz steht:
Der Bundesbürger hat einen Perso zu besitzen und auf Verlangen zuständigen Personen auszuhändigen.

Klingt eindeutig oder?
Also muss man das Ding auch dabei haben, oder? Falsch ... im Kleingedruckten steht dann, .... er muss ihn nicht mitführen..., führt er ihn aber mit, muss er ihn auch aushändigen.

Tja, soviel zum Thema eindeutige Formulierungen oder der ADAC schreibt und weiß ....

Vielleicht schaut mal jemand in die STVZO rein. Da müsste es zu finden sein.

 
guzzlutz
Boltianer
Beiträge: 696
Registriert am: 27.06.2018

zuletzt bearbeitet 11.01.2019 | Top

RE: Solo- / Soziusbetrieb - Legalität/ Eintragung

#31 von Hotte ( gelöscht ) , 11.01.2019 22:51

Moin in die Runde,
so ich komm grad zurück von einem Kumpel der eine Harley Nightster fährt, diese war von Anfang an als 1 Sitzer zugelassen.Die wollte er letztes Jahr umtragen lassen zum 2-Sitzer da seine neue Lebensgefährtin da auch mal mit fahren möchte.
Er hat sich deswegen Soziusfussrasten-und Sitz besorgt und wollte die Nightster zum 2 Sitzer umtragen lassen. Das hat der TÜV verneint mit der Begründung das das Moped dafür nicht gemacht ist, er müßte zusätzlich noch den Rahmen/fender am Heck verstärken,stärkere Bremsen verbauen und ein härteres Fahrwerk verbauen (Stoßdämpfer).......
Nach langem hin und her hat er das jetzt aber doch hinbekommen da manche Nightster auch als 2 Sitzer verkauft worden sind und Rahmen,Stoßdämpfer und Heckrahmen identisch mit dem Einsitzer sind (Unterlagen und Fotos aus einem HD-Forum).
Dieses Gespräch hat mich nur in meiner anfänglichen Meinung bestärkt das die angegebenen Sitzplätze nur für die maximale zu befördender Personenzahl angegeben ist das ist für mich die einzig logische Erklärung.
Das diese Sitzplatzzahl bei einem Bobberumbau hinfällig ist erklärt sich ja von selbst da man ja keine 2.Person sicher transportieren kann ich würde das aber nie im Fahrzeugschein ändern lassen, weil wenn ich oder der Nachbesitzer das Moped später wieder rückbauen möchte wird es die oben genannten Probleme bei der Nightster auch bei der Bolt geben.

Übrigens hat der TÜVer der meine Felge abgenommen hat sich nicht daran gestört das ich zu dem Zeitpunkt die Fussrasten montiert hatte aber kein Sitzbrötchen

Hotte

RE: Solo- / Soziusbetrieb - Legalität/ Eintragung

#32 von Sheldon , 12.01.2019 09:01

Leute ich gebe es jetzt auf !

Was hier betrieben wird ist "Kümmelspalterei" vom Feinsten ... unglaublich.

Nur Gelaber, ausser mir bringt hier keiner Fakten ein.

Für mich ist die Frage, durch mein persönliches Gespräch beim TÜV, eindeutig geklärt. Siehe Post # 14


..... zum Thema genau lesen:

Von einer Umtragung auf 1-Sitzer war nie die Rede, sondern von einer Eintragung der wahlweisen Nutzung als 1-/2-Sitzer. Siehe Post # 8 und 14

Ich verabschiede mich nun endgültig aus dem Thema.

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.836
Registriert am: 15.01.2017

zuletzt bearbeitet 12.01.2019 | Top

RE: Solo- / Soziusbetrieb - Legalität/ Eintragung

#33 von Cafe-Racer76 ( gelöscht ) , 12.01.2019 11:52

Zitat von Sheldon im Beitrag #33
Leute ich gebe es jetzt auf !

Was hier betrieben wird ist "Kümmelspalterei" vom Feinsten ... unglaublich.

Nur Gelaber, ausser mir bringt hier keiner Fakten ein.

Für mich ist die Frage, durch mein persönliches Gespräch beim TÜV, eindeutig geklärt. Siehe Post # 14


..... zum Thema genau lesen:

Von einer Umtragung auf 1-Sitzer war nie die Rede, sondern von einer Eintragung der wahlweisen Nutzung als 1-/2-Sitzer. Siehe Post # 8 und 14

Ich verabschiede mich nun endgültig aus dem Thema.




Cafe-Racer76

   

Wie verbreitere ich den Soziussitz(Brötchen)???
Schwingsattel, woher und was passt?

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz