Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#21 von Bolter , 21.05.2017 12:16

Hallo zusammen!

Habe die beiden Threads "Unterschiede" und "Kompatibilität" zusammengefasst.

 
Bolter
Technik Admin
Beiträge: 6.190
Registriert am: 05.01.2017


RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#22 von Robert-Bolt ( gelöscht ) , 25.04.2019 22:09

Der Thread ist zwar schon mega alt, aber ich stolpere immer wieder über so Kleinigkeiten, die sich beim Kauf nicht erahnen liessen.

ZB gibts für den Lenker der Racer kaum Zubehör, alles ist nur auf die normalen Bolts ausgelegt. Ich habe eine Bastard Bolt :D, schon so gekauft. Mit 22mm LSL Lenker. Erst jetzt beim durchstöbern der Bilder im Forum fällt mir auf, dass auch die Armaturen komplett anders sind. Also irgendwie ist das immer nicht Fisch nicht Fleisch mit dieser Bastard. Eigntl hat man ne „normale“ R, aber bei Zubehör dann doch wieder nicht so recht.
Hatte auch schon überlegt den Lenker zu tauschen, nur leider gibts welche mit ABE nur in 1“ Version für die Bolt, für die Racer keine Chance (irgendwie klar). Bei meinem Umbau wurden aber die 22mm Armaturen wieder verwendet, und somit müsste ich einen Lenker immer wieder eintragen lassen oder aber alles irgendwann mal auf 1“ umbauen, was mir irgendwie auch zu doof ist.

Jedenfalls hätte ich gerne schwarze Bremshebel, es gibt ja Bolt‘s mit solchen. Würden die dann auch nicht passen?

Lg
robert

Robert-Bolt
zuletzt bearbeitet 25.04.2019 22:12 | Top

RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#23 von Cafe-Racer76 ( gelöscht ) , 25.04.2019 22:15

Moin Robert, also wenn das die Racer Bremshebel sind, ( die sind am Ansatz recht schmal) dann passen die der normalen Bolt nicht ran...

Ich habe meine Hebel schwarz pulvern lassen.

Cafe-Racer76

RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#24 von Robert-Bolt ( gelöscht ) , 25.04.2019 22:24

Hält das denn gut? Wäre wahrscheinlich das einfachste- Zubehör Hebel gibts nur von dubiosen Anbietern- lohnt sich halt bei der Racer nicht. Was kostet das pulvern ca? Macht das jede Lackiererei?

Robert-Bolt

RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#25 von WilliBolt , 25.04.2019 23:16

Hi Robert, ich hab ja auch eine "Bastard"RacerBolt mit einem 22er Lenker. Schau mal hier rein, da habe ich meinen Umbau beschrieben. Der Link zu den Hebeln wird vielleicht nicht mehr funktionieren. Such nach Hebeln für die Yamaha MT-09 (2013-2016). Die Adapter haben die Nummern 200036 (Kupplung) und 200021 (Bremse). Sehr große Farbauswahl, musst nicht alles schwarz machen.....

ACHTUNG_1: in der ABE ist die Bolt nicht drin! Ich war vor paar Wochen beim TÜV. Hat ihn nicht interessiert. Die Hebel sehen hochwertig aus und sind mit einer Nummer graviert, das hat gereicht.

ACHTUNG_2: Der Bremshebeladapter muss leicht modifiziert werden! Die Nase vom Bremszylinder ist etwas länger, als bei der MT-09, d.h. man muss die Aufnahme für diesen Stöpsel im Adapter etwas tiefer bohren, ansonsten drücken die Bremsen schon im Stand zusammen. Klingt kompliziert? Ist aber einfach. Tiefe vom Loch im original-Bremshebel messen und auf den neuen Hebel übertragen.
Alles natürlich auf eigene Gefahr. ICH hab das lieber so gemacht, als (abgeblich) passende "China-Hebel" zu montieren.

Auch die Griffauswahl (bei Louis und co.) ist ausreichend, einfach auf "22mm" achten.

Spar Dir den Stress mit einem 1Zoll-Lenker, da muss dann rechts und links alles neu am Lenker! Und alles eingetragen werden.

Viel Erfolg!
Willi

 
WilliBolt
Boltianer
Beiträge: 144
Registriert am: 28.09.2017

zuletzt bearbeitet 25.04.2019 | Top

RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#26 von MyFrag ( gelöscht ) , 26.04.2019 12:06

Reicht es wirklich das Loch tiefer zu bohren? Bei einer Anprobe vor einiger Zeit (habe noch ne MT09 und hatten daher Hebel) war das Lange Teil, welches auch auf den Bremslichtschalter drückt ebenfalls etwas anders geformt. Problem dadurch war, dass der Hebel extrem dicht am Lenker war...

MyFrag

RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#27 von WilliBolt , 26.04.2019 12:17

Hi Rene, Du bist aus Berlin, schau es Dir gerne live an ....bin aktuell am Potsdamer Platz im Büro.

Man muss natürlich bedenken, dass meine Hebel verstellbar sind und ich den Abstand zum Griff anpassen konnte. Ich habe keine Probleme beim bremsen und selbst, wenn ich voll durchdrücke, berührt der Hebel den Griff nur leicht. Der Bremskontakthebel passt 1zu1.
Hängt vielleicht auch vom MT09-Baujahr ab, was Du getestet hast...

Bis dann
Willi

 
WilliBolt
Boltianer
Beiträge: 144
Registriert am: 28.09.2017


RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#28 von Waidler , 24.06.2019 21:34

Servus,

passt eigentlich die Sitzbank der Racer auf die Bolt? Bzw. umgekehrt? Ich meine ich hab hier schonmal was dazu gelesen, konnte aber nichts finden.

Merci!

 
Waidler
Boltianer
Beiträge: 42
Registriert am: 14.06.2019


RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#29 von Thanatos , 25.06.2019 06:24

Servus Thomas,
Fix und Befestigungspunkte müssten gleich sein. Sollte passen

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.075
Registriert am: 15.01.2017


RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#30 von Waidler , 25.06.2019 06:45

Alles klar, Danke.

 
Waidler
Boltianer
Beiträge: 42
Registriert am: 14.06.2019


RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#31 von Sheldon , 25.06.2019 12:43

Zitat von Thanatos im Beitrag #29
Servus Thomas,
Fix und Befestigungspunkte müssten gleich sein. Sollte passen



+1 .... passt 🖖.

Gruß Alex

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.836
Registriert am: 15.01.2017


RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#32 von Waidler , 09.08.2019 22:35

Jetzt kann ich das auch bestätigen. Die Aufnahmen des Soziasitzes müssen abgebaut und die zwei Konsolen für den Racersitz drangeschraubt werden, dann passt das.
Ist zwar optisch nicht so der Hit und auch recht hoch aber dafür für meinen Hintern langstreckentauglich . Jetzt kann ich in aller Ruhe den Umbau des Originalsitzes angehen...

 
Waidler
Boltianer
Beiträge: 42
Registriert am: 14.06.2019


RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#33 von guzzlutz , 19.08.2019 19:56

Nebenbei, der Bremsflüssigkeitsdeckel der normalen Bolt ist mit dem der TMax 500 und 350 Roller gleich, und dafür gibt es viele Customizer Deckelchen in allen Farben und Designs, für kleines Geld meist direkt aus China. Habe selber entsprechend gewechselt und behaupte, es ist derselbe, der von Rizoma für ca. neunmal so viel angeboten wird.

 
guzzlutz
Boltianer
Beiträge: 696
Registriert am: 27.06.2018


RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#34 von guntfelix , 19.08.2019 20:55

Servus Lutz,
Danke für den Tipp, habe da gleich mal was in Chinesien bestellt

Gruß Felix

 
guntfelix
Boltianer
Beiträge: 420
Registriert am: 12.07.2018

zuletzt bearbeitet 19.08.2019 | Top

RE: Unterschiede/ Kompatibilität zwischen der Bolt (R) und der Racer

#35 von guzzlutz , 20.08.2019 06:41

Säähr gärne 😁

 
guzzlutz
Boltianer
Beiträge: 696
Registriert am: 27.06.2018


   

Original Federsattel
Original Auspuff (zwei Halterungsschrauben) Inbus oder Torx?

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz