Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Umfaller - Bremspedal verzogen / kaputt?

#1 von KidDynamite , 25.04.2019 18:02

Hallo allerseits und ein dickes Sorry, dass ich hier bisher ziemlich inaktiv war, aber bei mir ist aktuell einiges los. Irgendwann in den nächsten Tagen werde ich zum ersten Mal Vater!

Heute wollte ich ne kleine Spritztour starten und fahre doch glatt mit eingerastetem Lenkradschloss los... Das Ergebnis: ein fies verstauchter Knöchel, leichte Kratzer an Bremshebel, Fussraste und dem Oldenburger... Naja... Hätte wesentlich schlimmer ausgehen können, aber ich ärgere mich über meine Blödheit schwarz... Das Bike kippte nach rechts und ich konnte es zumindest im Sturz insoweit bremsen, dass es mehr ein zu Boden sinken war. Da lohnt sich das Krafttraining ja doch mal...

Jetzt zu meinem Problem:

Ich bin mir nicht sicher, ob sich das Bremspedal verzogen hat und/oder ggf. die Bremse/ABS was abbekommen hat. Das Pedal scheint mir eine merkwürdige Stellung/Winkel zu haben (sehr dicht an der Kupplung), vielleicht ist auch nur der kleine Knauff vorne leicht verzogen (sieht nicht ganz gerade aus). Aber ich bräuchte mal Vergleichsbilder bzw. eure geschulten Augen, um das besser einschätzen zu können. Die Bremse funktioniert an sich noch, allerdings weiß ich gar nicht, ob die Bremswirkung, also die Härte/Stärke mir nur so "leicht" also ineffektiv vorkommt, oder ob das normal ist und immer schon so war...was man sich nach sowas für Gedanken macht... Ich habe das Pedal jedenfalls mal auf den Anschlag getestet und sobald ich richtig reintrete wirkt es so, als würde die Bremse irgendwie ausklinken. ich vermute mal das ist das ABS, das einsetzt. Blöderweise habe ich nicht auf das Display geachtet, ob dort in diesem Fall das Zeichen angezeigt wird.
Ich danke euch schon mal für eure prüfenden Blicke. Anbei die Fotos und ja, den Rost gehe ich die Tage an. Habe schon Scotchbride, Grundierung und Lack besorgt.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
KidDynamite
Boltianer
Beiträge: 19
Registriert am: 14.08.2018

zuletzt bearbeitet 25.04.2019 | Top

RE: Umfaller - Bremspedal verzogen / kaputt?

#2 von Bolter , 25.04.2019 18:13

Oops... aaaber: ist mir auch schon genauso passiert.

Der Bremshebel ist aus recht dankbarem Material. Ich habe meinen wieder passend zurückgebogen.
Rohrzange und ggf. etwas dazwischenklemmen, damit der Lack nicht verkratzt wird.
Ob das ABS funktioniert kann man einfach testen.

 
Bolter
Technik Admin
Beiträge: 6.203
Registriert am: 05.01.2017


RE: Umfaller - Bremspedal verzogen / kaputt?

#3 von KidDynamite , 25.04.2019 18:36

Okay...sieht es für dich denn verzogen aus und ist der Abstand bei dir geringer?Danke!

 
KidDynamite
Boltianer
Beiträge: 19
Registriert am: 14.08.2018


RE: Umfaller - Bremspedal verzogen / kaputt?

#4 von Bolter , 25.04.2019 19:56

Ja, das Pedal ist ganz sicher verbogen.

Der gummierte Teil des Bremspedals war vorher genau parallel zur Oberkante der Fussraste.
Er sollte also genau in die gleiche Richtung zeigen, egal ob man von vorne, von oben oder sonst wie darauf schaut.
Der Abstand von Pedal zu Auspuff sollte mindestens etwa 2 Finger breit sein.

Wenn du kannst, versuch mit einer grossen Rohrzange und mit Gefühl in die richtige Richtung zu biegen.
Wenn du nicht sicher bist: Lieber ab in die Werkstatt. Für die ist das keine grosse Sache.

 
Bolter
Technik Admin
Beiträge: 6.203
Registriert am: 05.01.2017


RE: Umfaller - Bremspedal verzogen / kaputt?

#5 von KidDynamite , 25.04.2019 20:23

Okay danke! Genau das dachte ich mir, dass es parallel drüber sein müsste. Eben genau wie beim Schaltpedal. Würdest du so von den Fotos her Schäden an der Bremse ausschließen?

 
KidDynamite
Boltianer
Beiträge: 19
Registriert am: 14.08.2018

zuletzt bearbeitet 25.04.2019 | Top

RE: Umfaller - Bremspedal verzogen / kaputt?

#6 von Old W. , 25.04.2019 20:52

Hatte ich auch mal.
Stecke einen halben Meter Eisenrohr auf das Pedal und Du kannst das ganz einfach richten.
Wenn das Bremslicht funktioniert, sollte die. Bremsanlage keinen weiteren Schaden genommen haben.

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.874
Registriert am: 05.01.2017


RE: Umfaller - Bremspedal verzogen / kaputt?

#7 von Bolter , 25.04.2019 21:26

Wie Werner schon schreibt.

Wenn das Bremslicht funktioniert, wenn keine Bremsflüssigkeit ausläuft und wenn keine Risse zu sehen sind: mit Gefühl zurecht biegen.

 
Bolter
Technik Admin
Beiträge: 6.203
Registriert am: 05.01.2017


RE: Umfaller - Bremspedal verzogen / kaputt?

#8 von guntfelix , 25.04.2019 22:42

Servus Dave,
du bist damit nicht allein. Ist mir auch schon passiert. Und zwar am ersten Tag, an dem ich die Maschine hatte. Sie hatte noch keine 50km drauf und ich habe sie auch wegen dem Lenkerschloss umgeschmissen
Ich habe mir dann für 70€ einen neuen Bremsehebel gekauft, aber ihn dann trotzdem nur zurückgebogen.
Habe ebenfalls ein Rohr aufgesteckt und so lange probiert bis es wie "neu" aussah.
Ist ärgerlich aber kein Weltuntergang.
Und wie oben schon erwähnt: Wenn die Bremse funktioniert, nichts ausläuft und das ABS regelt, würde ich mir keine Gedanken machen

Gruß Felix

 
guntfelix
Boltianer
Beiträge: 420
Registriert am: 12.07.2018


RE: Umfaller - Bremspedal verzogen / kaputt?

#9 von KidDynamite , 25.04.2019 23:55

Danke euch sehr! das wäre meine nächste Frage, wie finde ich zuverlässig raus, dass das ABS regelt? Wie erwähnt fühlt und hört es sich an wie eine Art "mechanisches Ausklinken" wenn ich voll ins Bremspedal trete. Schwer zu beschreiben...

 
KidDynamite
Boltianer
Beiträge: 19
Registriert am: 14.08.2018

zuletzt bearbeitet 25.04.2019 | Top

RE: Umfaller - Bremspedal verzogen / kaputt?

#10 von Dr.Schneckem , 26.04.2019 07:51

Mach ne Vollbremsung und guck, ob das Rad blockiert. Wenn es das nicht/kaum tut und die Bremse "stottert", läuft alles wie es soll. Mechanisches Ausklinken hört sich schon mal nicht verkehrt an.

 
Dr.Schneckem
Boltianer
Beiträge: 157
Registriert am: 22.08.2018


   

Racer als Umbaubasis... oder lieber "R" ?
Tankdeckel SCR - Bolt

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz