Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

RE: Die 260er Bolt

#21 von Swen , 01.04.2020 21:18

Zitat von Bobber69 im Beitrag #21
laut Deget passen 240 rein und es gibt dazu auch ein Gutachten für die Abnahme.


Und ich versteh überhaupt nicht, warum das keiner hat. Wenn bei mir nicht schon ne breitere Felge drin gewesen wäre, hätte ich den 240er genommen

 
Swen
Boltianer
Beiträge: 183
Registriert am: 06.06.2019


RE: Die 260er Bolt

#22 von Voodoo , 01.04.2020 21:37

Zitat von Bobber69 im Beitrag #21
laut Deget passen 240 rein und es gibt dazu auch ein Gutachten für die Abnahme.


Wo wäre dieses Gutachten denn zu finden und was ist die Voraussetzung? Ich meine kann ich meine Felge verbreitern lassen und bekomme das mit diesem Gutachten zusammen abgenommen oder muss ich hinten ne neue Felge drauf packen? :/

 
Voodoo
Boltianer
Beiträge: 335
Registriert am: 07.05.2019


RE: Die 260er Bolt

#23 von Swen , 01.04.2020 21:58

Du schickst Deine Felge ein. Die wird verbreitert und Du bekommst diese mit Materialgutachten zurück. Dann musst Du einen TÜV finden, der Dir das einträgt. Das macht nicht jeder! Manche suchen da ne Weile ;)

 
Swen
Boltianer
Beiträge: 183
Registriert am: 06.06.2019


RE: Die 260er Bolt

#24 von Hotte ( gelöscht ) , 01.04.2020 23:04

Zitat von Swen im Beitrag #22
Zitat von Bobber69 im Beitrag #21
laut Deget passen 240 rein und es gibt dazu auch ein Gutachten für die Abnahme.


Und ich versteh überhaupt nicht, warum das keiner hat. Wenn bei mir nicht schon ne breitere Felge drin gewesen wäre, hätte ich den 240er genommen


Ich denk mal das gibt mehrere Gründe warum das "keiner" hat (ein paar die es haben gibts bestimmt)...
-die Kosten sind bestimmt nicht ohne
-Heck muss neu gestaltet werden,könnte Probleme mit Soziusbetrieb geben (wäre mein Auschlusskriterium da Sozius und Gepäckmöglickeit erhalten bleiben muss/Alltagstauglichkeit)
-nicht jeder mag unbedingt breite Reifen an einem doch relativ kleinen Moped leiden
-man muss ein TÜVer finden der einem das einträgt
-und last but not least je breiter die Pelle desto steifer wird die Bolt, den Unterschied hab ich schon beim 200er gemerkt, jetzt muss ich die Bolt doch schon ein bißchen in die Kurve drücken bei der Orginalbereifung brauchte ich die Kurve nur "denken" und Sie fuhr die von allein,ich denk mal bei einem 240er wird Sie schon ein richtig "sturer Bock" und möchte am liebsten nur gradeaus laufen

Hotte
zuletzt bearbeitet 01.04.2020 23:04 | Top

RE: Die 260er Bolt

#25 von Bobber69 , 01.04.2020 23:15

mich wundert halt das deget "damals" nur einen 200er Reifen angeboten hat und nun explizig laut Gutachten nur eine 240er Pelle geht... das ist ja schon nochmal ne ganze Spur breiter.

@Hotte, was für ein Gutachten lag bei dir dabei?

 
Bobber69
Boltianer
Beiträge: 63
Registriert am: 03.01.2020


RE: Die 260er Bolt

#26 von Hotte ( gelöscht ) , 01.04.2020 23:59

Ein Material-und Festigkeitsgutachten.

Hotte

RE: Die 260er Bolt

#27 von Tobias , 02.04.2020 10:54

Hallo Zusammen,

genau wie das von Freebike beschrieben ist es auch bei mir gewesen. Wobei ich momentan den Orginal Fender noch habe da waren es die Seitlichen Schrauben die Spuren
hinterlassen haben. Deswegen war ich froh das ich nur 200 genommen habe. Aber das Ergebniss war das gleiche.

LG
Toby

 
Tobias
Boltianer
Beiträge: 94
Registriert am: 29.11.2017


RE: Die 260er Bolt

#28 von Bobber69 , 02.04.2020 12:32

Hallo zusammen, ich hatte gerade nochmal ein Telefonat mit Georg Deget, dem Inhaber. Gestern habe ich wohl mit seinem Schwiegersohn gesprochen. Beides sehr nette Personen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

Umbau auf 200er Reifen mit 6,25 Zoll Felge , hierzu gibt es kein direktes Gutachten, nur ein Materialgutachten und ein Vergleichsgutachten. Eintragung wird dementsprechend nicht so einfach für den Normalo nehme ich an.

Dann gibt es noch die Variante mit dem 240er Reifen auf einer 8 Zoll Felge. Preislich sind beide Umbauten nahezu identisch. Der Umbau mit 240er Reifen wurde aber abgenommen und hierzu gibt es ein direktes Teilegutachten. Hier soll die Eintragung laut Deget nicht kompliziert sein. Allerdings muss hierbei auch der Vorderreifen geändert werden weil dieser in Verbindung abgenommen wurde. Vermutlich wegen anderem Abrollumfang durch den 240er Hinterreifen oder ähnliches. Der 240er wäre mit der original Schwinge kein Problem, der Fender muss aber angepasst werden.

Faktisch finde ich den 240er Reifen fast schon zu krass aber hier wäre halt das Teilegutachten sehr verlockend

 
Bobber69
Boltianer
Beiträge: 63
Registriert am: 03.01.2020

zuletzt bearbeitet 02.04.2020 | Top

RE: Die 260er Bolt

#29 von Tobias , 02.04.2020 15:22

Hallo Bobber69,

ich bin mit der 200 Felge vom Deget ganz normal in Wuppertal zur einer Werkstatt die mir empfohlen wurde.
Der TÜV hat die Felge ohne beanstandung eingetragen!

LG
Toby

 
Tobias
Boltianer
Beiträge: 94
Registriert am: 29.11.2017


RE: Die 260er Bolt

#30 von Bobber69 , 02.04.2020 16:29

Hallo Toby, danke für die Info. Also ist es mit dem Materialgutachten und der Vergleichsgutachten welches Deget mitliefert kein Problem? War das dann eine Einzelabnahme bei dir und was hat die Eintragung gekostet?

 
Bobber69
Boltianer
Beiträge: 63
Registriert am: 03.01.2020


RE: Die 260er Bolt

#31 von Tobias , 02.04.2020 19:08

Hallo Philipp,
Die Felge hat der TÜV einzeln abgenommen und muss dann beim Straßenverkehrsamt in meinen Schein noch eingetragen werden. Da ich aber einige Sachen habe vom TÜV eintragen lassen kann ich dir nicht sagen was die Eintragung im Einzelnen für die Felge kostet was, ich dir sagen kann ist es ist nicht günstig.

LG Toby

 
Tobias
Boltianer
Beiträge: 94
Registriert am: 29.11.2017


RE: Die 260er Bolt

#32 von Hotte ( gelöscht ) , 02.04.2020 19:36

Bei mir hat die Einzelabnahme(TÜV) 180€ gekostet und die Eintragung beim Strassenverkehrsamt 25€

Hotte

RE: Die 260er Bolt

#33 von Bobber69 , 02.04.2020 21:57

Danke euch. Dann wird es der 200er Umbau bei Deget. Ich möchte ja dieses Jahr auch noch viel fahren und nicht noch ewig anpassen und schrauben :-)

 
Bobber69
Boltianer
Beiträge: 63
Registriert am: 03.01.2020


RE: Die 260er Bolt

#34 von Bobber69 , 03.04.2020 12:54

Fahrt ihr alle den Original Fender bei einem 200er Hinterreifen? oder welche Alternativen gibt es hier noch. Der originale Fender gefällt mir leider nicht so wirklich.

 
Bobber69
Boltianer
Beiträge: 63
Registriert am: 03.01.2020


RE: Die 260er Bolt

#35 von Sheldon , 04.04.2020 09:38

Zitat von Bobber69 im Beitrag #36
Fahrt ihr alle den Original Fender bei einem 200er Hinterreifen? oder welche Alternativen gibt es hier noch. Der originale Fender gefällt mir leider nicht so wirklich.


https://www.motorrad-burchard.de/schutzb...xv-950-bolt?c=0

Gruß Alex

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.846
Registriert am: 15.01.2017


RE: Die 260er Bolt

#36 von Grom3r , 11.04.2020 18:10

Hallo zusammen, hallo Ferry
Ich habe hier ein Foto von meinem Heck und mich würde interessieren ob der 240er Reifen bei den rot eingekreisten Stellen anstehen wird oder ob das passt? Den der Abstand ist lediglich 22cm.
Besten Dank
Gruss Richi

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
Grom3r
Boltianer
Beiträge: 40
Registriert am: 05.06.2019


RE: Die 260er Bolt

#37 von guzzlutz , 11.04.2020 19:56

Oaaach, 22 cm sollte locker gehen. Bei 22 mm könnte man sich Gedanken machen

 
guzzlutz
Boltianer
Beiträge: 698
Registriert am: 27.06.2018

zuletzt bearbeitet 11.04.2020 | Top

RE: Die 260er Bolt

#38 von Grom3r , 09.05.2020 13:06

Hallo Zusammen

Ist hier jemand im Forum der ein 240er Reifen aufgezogen hat? Wenn ja wie fährt der sich?
Grüsschen Richi

 
Grom3r
Boltianer
Beiträge: 40
Registriert am: 05.06.2019


RE: Die 260er Bolt

#39 von Voodoo , 15.05.2020 13:53

Dann fällt der Breitreifenumbau für mich weg. Der Federweg ist mir wesentlich wichtiger. Leider ist die Bolt halt hart wie ein Brett auch wenn die Vorspanner auf der lockersten Einstellung sind... Dann bleibe ich bei meinem schnuckeligen 150 :D

 
Voodoo
Boltianer
Beiträge: 335
Registriert am: 07.05.2019


RE: Die 260er Bolt

#40 von Bobber69 , 18.05.2020 22:56

mal ein kurzes Feedback. Eintragung ist durch, war soweit kein Thema aber man muss jemanden finden der Bock drauf hat. Deget liefert nur ein Festigkeitsgutachten und ein Teilegutachten für die VN02 mit 240er Pelle...

Begrenzen musste ich bei mir allerdings gar nix.. der Fender von Delta Customs scheint hier mehr Platzreserven zu bieten als der originale Fender. Fahren tut es sich sehr gut. Ich würde fast sagen besser als Original. Sie fällt quasi in die Kurve. Ansonsten keine Unterschiede, erst recht nichts negatives. Optisch ist es nach wie vor Bombe. Live kommt es halt viel besser rüber als auf Bildern.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

 
Bobber69
Boltianer
Beiträge: 63
Registriert am: 03.01.2020


   

Möchte jemand für einen Totalumbau aus 2016 satte 15000€ zahlen ...
Bike Project Umbau

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz