Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#1 von marc ( gelöscht ) , 12.02.2017 00:45

Ganz Allgemein geht es mir darum, dass ich mir als Anfänger in Sachen Motorrad die Frage stelle: Was darf ich? Was darf ich nicht? Was kann ich nutzen? was kann ich nicht nutzen? und so weiter.

Habe mir heute eine Racer zugelegt und weiß schon, dass ein anderer Auspuff ran muss. Irgendwann ein anderer Lenker und so weiter. Das zieht sich dann über den ganzen Untersatz. Aber wo bekomme ich genau die Teile her und auf was muss ich achten um zu wissen das ich sie nutzen darf/kann. Wann ist es an der Zeit den TÜV zu verständigen? Was darf ich machen ohne TÜV?

Ihr seht. ich mache die Drohung aus meinem Vorstellungs-Thread gleich wahr :) Bin echt absoluter Neuling aber habe Ideen ohne Ende wo mir wahrscheinlich nur meine Unwissenheit im Wege steht.

Wäre echt super wenn man im diesem Thread Punkte zu diesen Themen sammeln könnte die mir und anderen Einsteigern die Angst vor Veränderungen nimmt und vor allem eine Art Thembasierte Kurzanleitungen bietet. <- wenn es ihn gibt sorry. habe ich dann bis jetzt noch nicht gefunden.

Gruß
Marc

marc

RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#2 von Bolter , 12.02.2017 11:04

Hallo Marc!

Zitat von .marc. im Beitrag #1
...Ihr seht. ich mache die Drohung aus meinem Vorstellungs-Thread gleich wahr :) Bin echt absoluter Neuling aber habe Ideen ohne Ende wo mir wahrscheinlich nur meine Unwissenheit im Wege steht.

Die Unwissenheit kann man ändern. Deinen enthusiastischen Schwung lassen wir wie er ist, das passt so.

Zitat von .marc. im Beitrag #1
Ganz Allgemein geht es mir darum, dass ich mir als Anfänger in Sachen Motorrad die Frage stelle: Was darf ich? Was darf ich nicht? Was kann ich nutzen? was kann ich nicht nutzen? und so weiter...

Allgemeine Info:
TÜV Nord
TÜV Süd
Verkäufer von Zubehör- / Umbauteilen geben i.d.R. an mit welchen Papieren die Teile verkauft werden und welche Behördengänge nach dem Anbau nötig sind.
Am besten sind Umbauteile mit ABE, das macht am wenigsten Arbeit.

Für allgemeine Zubehörteile gibt es inzwischen die verschiedensten Bezugsquellen, z.B.:
Yamaha Deutschland
Louis
Ebay
Für spezifische Teile wie Auspuff, Sitze usw. findest du Namen und Adressen der Anbieter am besten in unseren Umbauthreads.
Passen werden alle Teile die auch an XV 950 / XV 950 R passen, ausser Riser, Lenker, Griffe und Armaturen.
Der Racer hat einen dünneren Lenker, deshalb kann man dafür nicht einfach Teile von anderen Bolt Modellen verwenden.
Allerdings passen hier Teile von anderen Yamahas.

Zitat von .marc. im Beitrag #1
Wäre echt super wenn man im diesem Thread Punkte zu diesen Themen sammeln könnte die mir und anderen Einsteigern die Angst vor Veränderungen nimmt und vor allem eine Art Thembasierte Kurzanleitungen bietet. <- wenn es ihn gibt sorry. habe ich dann bis jetzt noch nicht gefunden.

Schau mal oben rechts in unsere "BOLTipedia". Ist noch in der Entstehung, sollte aber das sein was du suchst.

...und wenn du noch Fragen hast: Frag einfach.

 
Bolter
Technik Admin
Beiträge: 6.203
Registriert am: 05.01.2017


RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#3 von marc ( gelöscht ) , 12.02.2017 11:17

ja cool. das sind doch schon mal gute infos!

also verstehe ich es richtig, dass ich außer dem ganzen lenkerzeug alles nutzen kann was man für die anderen 950iger auch nehmen kann ja? also auspuff, schnick schnack und zeugs ja? :) <- das wäre cool, da hätte ich nämlich schon n paar dinger im auge. war mir aber immer unsicher, ob das klappt und so.

was cool wäre, wäre mal sowas wie ein bastlertreffen in dem man eine werkstatt anmieten und ein WE durchbasteln kann und so. hätten alle was davon :)

marc

RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#4 von Bolt , 12.02.2017 11:23

Bastlertreff in egal oder wo

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.426
Registriert am: 03.01.2017


RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#5 von Old W. , 12.02.2017 11:30

Zitat von Bolt im Beitrag #4
Bastlertreff in egal oder wo


Motorradhotel mit Werkstatt?
Campingplatz mit Werkstatt?
Doppelgarage mit großem Garten?

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.874
Registriert am: 05.01.2017


RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#6 von marc ( gelöscht ) , 12.02.2017 11:33

ich erstelle mal n thread zur ideensammlung bzgl. bastlertreff ok? wann, ob, wie, wo erstmal egal. aber dann würde man es nicht aus den augen verlieren und vielleicht klappt es irgendwie, irgendwann.

marc

RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#7 von Bolter , 12.02.2017 11:38

Zitat von .marc. im Beitrag #3
...also verstehe ich es richtig, dass ich außer dem ganzen lenkerzeug alles nutzen kann was man für die anderen 950iger auch nehmen kann ja? also auspuff, schnick schnack und zeugs ja? :) <- das wäre cool, da hätte ich nämlich schon n paar dinger im auge. war mir aber immer unsicher, ob das klappt und so.

Yep, verstehst du richtig!
Der Racer ist eine Variante der Bolt, Yamaha hat andere Fussrasten, einen anderen Sitz und einen anderen Lenker incl. Armaturen angebaut und damit aus dem Bobber einen Cafe Racer gemacht (so gut es eben mit so wenig Aufwand möglich ist).
Alle Teile sind nur durch umschrauben austauschbar, es muss nichts geschweisst oder geflext werden. Ist aber z.T. eine Frage des Aufwands und der Kosten.
Wenn dein Racer neben einer "normalen" Bolt steht kannst du die Unterschiede am besten live begutachten. Bolt Fahrer sind ja auch gesellige Leute.

 
Bolter
Technik Admin
Beiträge: 6.203
Registriert am: 05.01.2017


RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#8 von Baal74 ( gelöscht ) , 13.02.2017 11:08

Die Seiten vom TÜV sind auf jeden Fall eine gute Quelle!

Ansonsten...

für Anbauteile wie Lenker, Auspuff usw gilt
ABE = alles schick, kein Streß. Anbauen, Nachweis mitführen oder eintragen lassen - fertig
Teilegutachten = Anbau wird geprüft, Eintragung - fertig
Materialgutachten = aufwendiger, am besten vorher mit dem Prüfer besprechen, Einzelabnahme, Eintragung
keins von den Dreien = Problem!! zumindest in Berlin so gut wie keine Chance auf Eintragung

für Elektrik wie Blinker, Scheinwerfer usw gilt
E-Zeichen = alles schick, anbauen und gut
kein E-Zeichen = keine Zulassung

Gepäck unterliegt an sich keinen Vorschriften. Auch nicht die Befestigungen wie Packtaschenhalter oä. Es darf bloß nicht scharfkantig sein und/oder überstehen und damit eine Unfallgefahr darstellen.
Für Sissybars gibt es eine Maximalhöhe von...nachgeschaut...ok...die Gesamthöhe des Fahrzeugs darf 4m nicht überschreiten. Ich brauche def. eine höhere Sissybar!!!!

Ansonsten gibt es hier noch eine ganz gute Zusammenfassung eintragen oder nicht

Baal74

RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#9 von marc ( gelöscht ) , 13.02.2017 12:07

He sauber. der Thread hat mir jetzt schon mehr gebracht als stundenlanges googlen mit 1000 Antworten. Danke!

marc

RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#10 von Steix ( gelöscht ) , 13.02.2017 12:17

kuckst mal auf die seite von vn-teile.de

da findest auch viele schöne sachen

Steix

RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#11 von chris61 ( gelöscht ) , 13.02.2017 12:23

Zitat von Baal74 im Beitrag #8
...die Gesamthöhe des Fahrzeugs darf 4m nicht überschreiten. Ich brauche def. eine höhere Sissybar!!!!



Daran sieht man z.B. wie bescheuert die Vorschriften manchmal sind

chris61

RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#12 von Bolter , 13.02.2017 17:25

...wobei das ja wirklich eine mordscoole Sissy Bar wäre... Bei 4 m Gesamthöhe würde ich mir aber vorsichtshalber ein Lämpchen obendrauf schrauben.

 
Bolter
Technik Admin
Beiträge: 6.203
Registriert am: 05.01.2017


RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#13 von chris61 ( gelöscht ) , 13.02.2017 17:44

Und könnte man auf dem Camping Platz einen Wigwam drum herum bauen

chris61

RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#14 von Thanatos , 13.02.2017 17:51

...und durch Unterführungen geht's auf dem Hinterrad

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.119
Registriert am: 15.01.2017


RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#15 von chris61 ( gelöscht ) , 13.02.2017 17:54

Also eigentlich müsste man sich mal so ein Teil dran schrauben, mal sehen wie lange es dauert bis die Sheriffs einen runten winken

chris61

RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#16 von GeorgK , 13.02.2017 20:06

4m. Hmm. Dann geht das ja noch für den Typen ab Min. 4:37.

 
GeorgK
Boltianer
Beiträge: 807
Registriert am: 16.01.2017


RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#17 von Bolter , 13.02.2017 20:14

Kann man eine Sissy Bar überhaupt als solche zählen wenn sie nicht mal so hoch ist wie der Scheinwerfer vorne?

 
Bolter
Technik Admin
Beiträge: 6.203
Registriert am: 05.01.2017


RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#18 von marc ( gelöscht ) , 14.02.2017 17:18

musste erst mal meinen thread suchen.... auf einmal isser im showroom.

eine kurze frage noch mal:

die auspuffe auf der seite hier (miller und co.) haben alle ABE. heißt ja das ich mir einen ordern kann, nachweis mitführen oder direkt eintragen lassen. alles tüffig richtig?

was ich jetzt nicht raffe. warum haben die ABE und viele andere nicht? sind doch auch nicht leiser.... raffe ich nicht

marc
zuletzt bearbeitet 14.02.2017 17:37 | Top

RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#19 von Sheldon , 14.02.2017 17:58

Zitat von marc im Beitrag #18
musste erst mal meinen thread suchen.... auf einmal isser im showroom.

eine kurze frage noch mal:

die auspuffe auf der seite hier (miller und co.) haben alle ABE. heißt ja das ich mir einen ordern kann, nachweis mitführen oder direkt eintragen lassen. alles tüffig richtig?

was ich jetzt nicht raffe. warum haben die ABE und viele andere nicht? sind doch auch nicht leiser.... raffe ich nicht


Die Miller und Falcon Anlagen haben eine EU-Homolgation, d.h. die Anlagen wurden speziell nach EU-Richlinien geprüft und haben eine entsprechende ABE. Eine TÜV Eintragen entfällt und ist auch nicht notwendig. Viele Import Auspuffanlagen aus Asien und USA sind ungeprüft, deshalb auch billiger....
..... aber dementsprechend nicht eintragungsfähig und nicht legal in der EU fahrbar.

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.848
Registriert am: 15.01.2017


RE: Umbauten: was, wie, wo, wer, etc. ...

#20 von marc ( gelöscht ) , 14.02.2017 18:02

Ah okay. danke für die info. ich denke dann hole ich mir einen von denen. wird auf die dauer wohl am "günstigsten" :)

macht es eig. einen unterschied ob er lang oder kurz ist? könnte mir vorstellen das ein längerer noch etwas mehr volumen hat. aber das ist nur eine vermutung. hat da noch einer eine info?

marc

   

Werkzeug
Teflon ?

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz