Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#1 von Volkssat ( gelöscht ) , 02.03.2020 16:35

Hallo Leute,

wie vielleicht einige ja wissen bin ich erst recht frisch dabei mit meiner Bolt. Die letzten Jahre hatte ich andere Maschinen und immer Helme die komplett geschlossen waren. Jetzt mit der Bolt habe ich eben meine erste "längere" Fahrt gemacht und gemerkt das bei meinem offenem Cruiser Helm bzw Jethelm mit herunterklappbarem Visier der Fahrtfind leider dennoch unterhalb des Visiere hoch zu den Augen zieht. Bei Tempo 100 konnte ich vor lauter Tränen leider nichts mehr klar sehen. Wie macht ihr das? Habt ihr normale Sonnenbrillen oder spezielle für Helme? Ich kann mir vorstellen das sich das Gestell einer Brille unbequem im Helm anfühlen würde. Ich möchte aber auch ungerne so Retro Flugzeugbrillen zum überstülpen über den Helm..
Vielleicht habt ihr ja Anregungen oder Tipps.

Volkssat
zuletzt bearbeitet 02.03.2020 16:36 | Top

RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#2 von Sheldon , 02.03.2020 16:53

Servus Jorne,

ganz schwieriges Thema und höchst subjektiv zu behandeln.

Beim einen zieht´s, beim anderen nicht.
Was beim einen drückt, drückt beim anderen nicht.

Jeder hat da ein anderes Empfinden und eine andere Birne.

Ich bin meine Jet Helme immer nur mit einer Sonnenbrille ( mit Sehstärke ) gefahren und hatte nie Probleme.
Bin allerdings auch nicht zimperlich was Zugluft angeht.

Mittlerweile fahre ich einen Bell Bullitt, weil mir Sicherheit doch vorgeht.

Für mich persönlich der beste Kompromiss aus ...

... cooler Retrooptik
... Feeling wie beim Jet Helm ( großes Sichtfeld und schön luftig )
... super Tragekomfort ( Brillenkanal, für mich als Brillenträger ganz wichtig )
... Sicherheit durch Kinnbügel

Welchen Helm hast du genau ?
Ein Brillenkanal im Helm ist immer gut, damit es nicht auf die Birne drückt.
Coole Bikerbrillen ( auch mit Sehstärke ) gibt es z.B. hier:

https://www.louis.de/katalog/suche/produ...ticle_view=grid

Gruß Alex

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.837
Registriert am: 15.01.2017

zuletzt bearbeitet 02.03.2020 | Top

RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#3 von DieHose ( gelöscht ) , 02.03.2020 17:32

Also ich hatte da als Brillenträger auch so Anlaufschwierigkeiten in meiner Helmbrillefindungsphase.
DMD Helm cool aber bei langen und schnellen Etappen nur mit Sonnenbrille in Sehstärke ohne Visir unbrauchbar.
Also ne Aviator gekauft.
Die liegt nur rum weil Aviator und Brille drunter ging dann doch nicht so gut. Außerdem sehr eingeschränktes Sichtfeld.
Warme Tage kurze Strecken bis 100 kmh DMD und Sonnenbrille in Sehstärke ansonsten Nolan n20 Jethelm mit kurzem Visir funktioniert bei mir wunderbar.
Mit Zugluft unterm Visir hab ich keine Probleme.
Falls jemand ne Aviator t2 für Brillenträger sucht hab ich eine abzugeben.

Grüße Steffen

DieHose

RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#4 von Voodoo , 02.03.2020 17:37

Also wenns um die Kombi Jethelm und Brille geht tendiere ich ganz klar zu taktischen Schutzbrillen.
Klarer Favorit dabei ist die Revision Desert Locust. Allerdings ist auch ESS und Uvex (Ja die machen auch die Skibrillen) super Hersteller.
Eine Alternativseite zu ASMC wäre der Schutzbrillenbereich von Kotte & Zeller.
Wenn du allerdings einen kompletten Windschutz haben möchtest wäre solch eine Gesichtsmaske vielleicht auch eine Option

 
Voodoo
Boltianer
Beiträge: 335
Registriert am: 07.05.2019


RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#5 von Kane , 02.03.2020 18:33

Tach´chen Jorne,

ich fahre die Pheonix von Bobster mit meinem DMD Helm. Die war die einzige, unter die meine normale Brille passte und hat verschiedenfarbigen Wechselscheiben. Wobei ich nur mit oragne fahre (vereint Blendschutz bei siebebn Sonnen am Himmel und guten Kontrast noxh in der Dämmerung).

 
Kane
Boltianer
Beiträge: 1.581
Registriert am: 08.04.2017


RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#6 von Spatz , 02.03.2020 18:54

Ich fahre einen Jethelm mit klappbarem Sonnenvisier mit meiner normalen Brille, wenn ich im Sommer gemütlich cruise. Ansonsten fahre ich diesen hier mit meiner normalen Brille

https://www.fc-moto.de/LS2-FF399-Valiant...orrad-Klapphelm

Er hat ein komplett nach hinten klappbares Kinnteil, Sonnenvisier und Halbvisier. So kann ich kombinieren wie ich es gerade brauche.

 
Spatz
Boltianer
Beiträge: 709
Registriert am: 02.11.2018


RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#7 von Chopper-Liese , 02.03.2020 19:01

Zitat von Chopper-Liese im Beitrag Die Helm Frage
Hallo,
als vielfahrende Brillenträgerin / Kontaktlinsenträgerin hier meine Erfahrung mit meinem Jethelm:
Testbericht Jethelm J-Cruise von SHOEI
Gestern wieder 300 Km ohne Probleme

 
Chopper-Liese
Boltianerin
Beiträge: 498
Registriert am: 03.02.2017


RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#8 von Volkssat ( gelöscht ) , 02.03.2020 19:15

Erstmal danke für die Antworten. Habe meinen Helm als Bild angehängt:)
Ich werde mir mal die Brille von Kotte und Zeller anschauen weil ich da eh noch nen Gutschein habe und sonst da eh nichts bestellen werde. Passt also perfekt 😁😁😁
Generell fand ich das auch gefährlich das meiner keinen Kinnschutz hat und komplett offen ist. Allerdings fand ich die anderen Helme optisch nicht passend zur Bolt.
Vom Bell Bullitt habe ich bis jetzt noch leider gar nichts gehört. Dieser wäre eine echte Alternative. Also alles in allem ein leider wirklich schwieriges Thema

Bild gelöscht, da leider ohne Quellenangabe.
Gruß Alex

Volkssat
zuletzt bearbeitet 02.03.2020 19:58 | Top

RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#9 von Hotte ( gelöscht ) , 02.03.2020 19:16

Moin Jorne,
das was Du beschreibst kann ich sehr gut nachvollziehen denn bei mir wars genauso......
habe dabei so einiges an Fehlkäufen gehabt (zieht trotzdem,beschlägt,eingeschränktes Sichtfeld,Druckstellen,unvorteilhafte Bügelform, etc) zum Glück alle im unteren-mittlerem Preissegment.
Danach hatte ich denn eine Biker Sonnenbrille die einigermaßen ok war allerdings ist ne Sonnenbrille eher unvorteihaft da das Visier vom Jethelm ja schon getönt ist (quasi doppeldunkel) von Fahrten in Dämmerung oder Dunkelheit ganz zu schweigen.
Hatte die Hoffnung schon aufgegeben und dachte mir ok denn fahr ich halt nur noch den Jethelm mit Gesichtscheibe (mach ich bei 1-stelligen Temperaturen sowieso) die Optik hat aber denn eher was von einem Roller/Mofa Fahrer oder eben mein Integralhelm mit dem ich aber ein eingeschränktes Sichtfeld hab und wenn ich in die Rückspiegel/Tacho/Navi schauen will muss ich immer nicken.
Bin denn durch Zufall auf die für mich "richtige"Brille gestossen und der Hammer ist ich hatte Sie schon die ganze Zeit zuhause, manchmal ist man einfach zu dämlich und schweift durchs WWW anstatt einfach mal nach zu denken und zwar ist das keine Mopedbrille sondern meine Arbeitsbrille.
Die hatte ich in meiner aktiven Zeit als Dachdecker(Pfannen schneiden) den ganzen Tag auf und hatte Sie teilweise aufn Kopf vergessen weil man sie nicht spürt.
Bei der drückt nix,Sichtfeld ist wie mit ohne Brille,Sie beschlägt nicht,schließt schön ab so das nix zieht an den Augen und die Bügel tragen nicht auf.
Ok der "Coolnessfaktor"ist bei der nicht so gegeben aber hauptsache sie erfüllt Ihren Zweck was Sie bei mir zu 100% macht.
Das ist sie:
https://www.uvex-safety.com/de/produkte/...x/sArticle/324/

Hotte

RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#10 von Sheldon , 02.03.2020 19:46

Hallo Jorne,

bitte keine Bilder ohne Quellenangabe einstellen.

Hast du eine entsprechende Quelle ?

Wenn nicht muss ich das Bild leider löschen.

Bitte auch hier nochmal nachlesen:

Bilder posten - Urheberrechte

Gruß Alex

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.837
Registriert am: 15.01.2017

zuletzt bearbeitet 02.03.2020 | Top

RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#11 von Volkssat ( gelöscht ) , 02.03.2020 20:19

Sorry...
Habe jetzt mal Fotos von meinem eingestellt anstatt den Link zu posten. Hoffe das ist so okay?

Ich habe aber ja hier jetzt einige Tipps bekommen und auch vorher schon über eine "Ski" Brille nachgedacht.
Denn eine normale Sonnenbrille stört mich bei meinem Helm definitiv. Habe es eben mal ausprobiert. Bevor ich mir jetzt einen anderen Helm zulege werde ich es wohl erstmal mit einer Brille versuchen mit Gunmizug die man über den Helm stülpen kann. Ich werde berichten.
Danke für die vielen Tipps

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Volkssat

RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#12 von Nordschleifenbremse , 03.03.2020 08:57

Hi Jorge,
zu deinem schönen Bobberumbau kommt ja eigentlich nur was cooles in Frage....
Zu meiner HD- Zeit waren damals Jethelme und Motocrossbrille total angesagt.
Perfekter Windschutz, prima Sichtfeld und keine Druckstellen unterm Helm....
https://www.caferacerwebshop.com/de/moto...kers-black.html


|addpics|t5g-1-b3c0.jpg|/addpics|

 
Nordschleifenbremse
Boltianer
Beiträge: 169
Registriert am: 23.05.2017

zuletzt bearbeitet 03.03.2020 | Top

RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#13 von Achim , 03.03.2020 09:01

Gemoje Jorne,
hier haste richtig ne gute Übersicht über das, was es am Markt so gibt : https://www.helbrecht.com/

Meine Vorschreiber haben ja auf vieles schon hingewiesen - muss ich nicht wiederholen.
Nur soviel möchte ich nur anmerken: Bedenke bei Deiner Wahl ob Du eventuell auch mal im Dunklen oder bei bewölktem Himmel fahren willst. Wenn ja, empfielt sich eine 2te klare Brille (Bügel oder Gummi) oder mit Wechselgläsern.
Hinweis zum Gummiband: Nicht alle Brillen mit Gummiband sind dazu geeignet das Gummiband über dem Helm zu ziehen. Beispiel die Aviator von Louis, die ist Baugleich mit der Bertoni. Die von Louis kannste das Band über den Helm ziehen, bei der Bertoni ist angedacht das Gummi unter dem Helm zu tragen. Kann man zwar auch drüber, spannt aber gewaltig und übt dann übermäßigen Druck auf das Nasenbein aus...

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.838
Registriert am: 03.06.2017


RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#14 von Thanatos , 03.03.2020 11:29

Servus Jorne,
nur kurz zu meinen Brillen und Visieren "Wirrwar"...Bikerbrille von "KingKerosin" wird getragen bei mir unterm Gensler Bores Slight und Premier Vintage Helm.
Skibrille mit Maske am Shark RAW und Bubble Visier am Cougar von Dock66.
Wie sagt man so schön... "Probieren geht über Studieren!"

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.077
Registriert am: 15.01.2017


RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#15 von Baal74 ( gelöscht ) , 05.03.2020 09:45

Wenn ich mit Jethelm fahre, dann trage ich dabei die Sunliner von John Doe. Die ist photochromatisch. Das heißt, sie dunkelt automatisch ab. Ist ganz praktisch, da man sie nachts fahren kann und auch im Tunnel was sieht. Man muss also nicht mit mehreren Brillen/Gläsern hantieren. Ist auch ziemlich haltbar. Zerkratzt nicht so leicht wie die Brillen von Helly Bikereyes.
John Doe Sunliner

Mittlerweile trage ich aber wegen Kommunikation und Sicherheit fast immer einen Klapphelm. Dafür habe ich mir extra einen mit "bösem" Look geholt, damit er auf die Harley passt. Müsste auch auf der Bolt ganz gut aussehen. Ist der Simpson Darksome.
Simpson Darksome

Baal74
zuletzt bearbeitet 05.03.2020 09:45 | Top

RE: Brille? Und wenn ja welche? Brauche Tipps

#16 von streetfighterOZ , 05.03.2020 21:25

Hallo,

also meine Bolt Kombi ist ein Sorpion Exo Belfast mit einer Brille in Sehstärke. Da ist meine erste Wahl die Swiss Eye Raptor, gefolgt von einer Bollé Tactical Combat. die haben den Vorteil das es Gläser in verschieden Farben gibt und sie dank Zweithobby eh vorrätig sind. Für Nachtfahrten nutze ich eine Uvex RX cd Brille die mir freundlicherweise mein Arbeitgeber gesponsert hat. Wenn es sehr windig ist nutze ich meinen geschlossen weißen Craft RXX3 Helm mit meiner normalen Alltagsbrille.

Grüße René

 
streetfighterOZ
Boltianer
Beiträge: 300
Registriert am: 29.10.2017


   

Neue ECE 22.06
Lederhose mit Protektoren und Reißverschluss

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz