Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Hinterrad ausrichten

#1 von Old W. , 08.04.2020 16:25

Ich habe heute meinen Antriebsriemen kontrolliert und nachgespannt.
Im Handbuch steht, daß man darauf achten soll, daß das Hinterrad anhand der Markierungen gerade eingebaut ist. Wenn ich das so mache, läuft der Riemen allerdings nicht mittig auf dem Antriebsrad. Wenn ich das Rad so ausrichte, daß der Riemen mittig läuft, ist das Hinterrad 1/2 Strich aus der Spur.
Was sagen die Profischrauber dazu? 🤔

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.877
Registriert am: 05.01.2017


RE: Hinterrad ausrichten

#2 von Carlo , 08.04.2020 17:49

Na dann muss ich meinen auch nachgucken .... wo ich auf die Avon Cobra umgestiegen bin habe ich mir nur die vorherige Markierung gemerkt und die riemenspannung so eingestellt wie beim alten Reifen sprich ich drehe den Riemen wie weit er sich umknickt und so wurde er wieder eingestellt ... Trick von mein schrauber Spezi
so nen professionellen ding wie der Alfredo hab ich nicht

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.631
Registriert am: 26.08.2019

zuletzt bearbeitet 08.04.2020 | Top

RE: Hinterrad ausrichten

#3 von Atti , 08.04.2020 18:13

Ich richte mich nach dem Riemen, nicht nach den Markierungen an der Schwinge.

Über die linke Seite (Riemenseite) stelle ich die Spannung und rechts dann den geradeaus Lauf des Riemen.

Gruß Attila

 
Atti
Boltianer
Beiträge: 1.453
Registriert am: 22.06.2017


RE: Hinterrad ausrichten

#4 von Old W. , 08.04.2020 18:16

Atti, so habe ich es auch gemacht. Das Möppi läuft auch ordentlich geradeaus.
Im Handbuch steht es allerdings anders. 🤔

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.877
Registriert am: 05.01.2017


RE: Hinterrad ausrichten

#5 von Baretter , 08.04.2020 18:34

Ist es schlimm. wenn er nicht mittig läuft ?

 
Baretter
Boltianer
Beiträge: 175
Registriert am: 27.05.2019


RE: Hinterrad ausrichten

#6 von Atti , 08.04.2020 19:13

Riemen und Pulled (Riemenrad) nutzen sich seitlich ab. Über längere Zeit ungünstig.

 
Atti
Boltianer
Beiträge: 1.453
Registriert am: 22.06.2017


RE: Hinterrad ausrichten

#7 von Old W. , 08.04.2020 20:34

Die Frage ist, was ist wichtiger,
gerades Hinterrad oder gerade Riemenscheibe? 🤔

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.877
Registriert am: 05.01.2017


RE: Hinterrad ausrichten

#8 von Kane , 08.04.2020 20:45

Tach´chen Werner,

für´s Handling und somit Fahrsicherheit würde ich aus´m Bauch heraus sagen: Hinterrad.

Ich habe nach meinem Umbau auf den seitl. Kz-Halter von Burchard vor dem Problem gestanden, dass ja nur noch links der originale Spanner vorhanden ist und es rechts keinerlei Orientierungshilfe gibt.
Ich habe daher die Bolt in die Vorderradwippe gestellt, damit sie gerade steht, seitlich am Hinterrad L-Aluschienen angelegt, festgezurrt und dann rechts so lange rumgeschraubt, bis die Orientierung des H-Rades und somit der beiden Schienen gut rechts und links zum Vorderrad gepasst hat.

Mein Zahnriehmen läuft trotzdem nicht in der Mitte...

 
Kane
Boltianer
Beiträge: 1.617
Registriert am: 08.04.2017

zuletzt bearbeitet 08.04.2020 | Top

RE: Hinterrad ausrichten

#9 von Old W. , 08.04.2020 20:54

Thorsten, wieviele Km hast Du mit dem Riemen schon runter?
Ist Verschleiß festzustellen?

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.877
Registriert am: 05.01.2017


RE: Hinterrad ausrichten

#10 von Recke Roni , 08.04.2020 20:55

Ich bin da bei Thorsten,das Hinterrad muß mittig sein.
Bei mir läuft der Zahnriemen nicht 100% mittig,schleift aber auch nicht.
Habe noch den 1. Riemen bei ca.65 000 Km.

Gruss Ronald

 
Recke Roni
Boltianer
Beiträge: 4.874
Registriert am: 15.01.2017

zuletzt bearbeitet 08.04.2020 | Top

RE: Hinterrad ausrichten

#11 von Kane , 08.04.2020 21:17

Zitat von Old W. im Beitrag #9
Thorsten, wieviele Km hast Du mit dem Riemen schon runter?
Ist Verschleiß festzustellen?


Tach´chen Werner,

bin jetzt bei knapp 20tkm gesamt, sehe keinerlei Abnutzungsspuren an der Außenseite des Riemens und habe auch nie Gummiabrieb auf der Riemenscheibe festgestellt, obwohl der Riemen in Fahrtrichtung links versetzt ist.
Meiner Meinung nach müsste die Scheibe auch schon ganz schön verkantet zum Riemen stehen, damit sich da was abschleift.

 
Kane
Boltianer
Beiträge: 1.617
Registriert am: 08.04.2017


RE: Hinterrad ausrichten

#12 von Old W. , 08.04.2020 21:25

Danke, dann werde ich das morgen mal korrigieren.

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.877
Registriert am: 05.01.2017


RE: Hinterrad ausrichten

#13 von Thanatos , 08.04.2020 22:27

Ich bin da vollkommen bei euch! Meine Einstellung am Hinterrad ist noch Auslieferzustand und
mein Riemen läuft nich 100% mittig...lieber Hinterrad ausgerichtet

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.160
Registriert am: 15.01.2017


RE: Hinterrad ausrichten

#14 von Bolt , 08.04.2020 22:32

Mein Riemen läuft auch nicht mittig. Leichter Linksdrall is zu erkennen.

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.463
Registriert am: 03.01.2017


RE: Hinterrad ausrichten

#15 von Achim , 09.04.2020 07:15

Ich habe mal versucht den Riemen eingermaßen mittig auszurichten. Ergebnis: Knarzen und metallisches Schleifgeräusch beim Schieben. Das war sogar so laut, das ich es beim ranrollen an die Kreuzung/Ampel unter dem Helm gehört habe. Nun ist alles nach Vorschrift und der Riemen läuft, wie bei anderen auch, ziemlich links am Antriebsrad. Ist vielleicht 0,5 - 1 mm Luft zwischen Riemen und Antriebsrad.

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.877
Registriert am: 03.06.2017


RE: Hinterrad ausrichten

#16 von Guatrau , 09.04.2020 08:19

Zitat von Carlo im Beitrag #2
Na dann muss ich meinen auch nachgucken .... wo ich auf die Avon Cobra umgestiegen bin habe ich mir nur die vorherige Markierung gemerkt und die riemenspannung so eingestellt wie beim alten Reifen sprich ich drehe den Riemen wie weit er sich umknickt und so wurde er wieder eingestellt ... Trick von mein schrauber Spezi
so nen professionellen ding wie der Alfredo hab ich nicht




Hi Carlo,

Was ist denn dass für ein Trick? Du meinst der Riemen müsste sich einmal um 180 Grad auf der Längsachse drehen lassen?

 
Guatrau
Boltianer
Beiträge: 242
Registriert am: 06.07.2019


RE: Hinterrad ausrichten

#17 von Fredo , 09.04.2020 11:49

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=...EuI6nWBTtdfEw1b
Moin hier vieleicht ein interesanter Artikel zum Thema..übrigens ist die Riemenscheibe ..gummigelagert..!daher ziemlich wurscht ob der Riemen genau mittig laüft..es sei denn der Riemen .."wandert..dies ist ein Indiz für verschliessende Anruckdämpfer Gummis..
Gruß Fredo

 
Fredo
Boltianer
Beiträge: 232
Registriert am: 21.01.2017


RE: Hinterrad ausrichten

#18 von Carlo , 09.04.2020 11:54

Cool danke Manfred

Na dann hole ich mal mein Bosch Kreuzlinsen Laser zum fließen verlegen mal aus der Kiste raus

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.631
Registriert am: 26.08.2019


RE: Hinterrad ausrichten

#19 von MatMax08 , 09.04.2020 12:53

War am Montag beim Händler und habe die Riemenspannung und das Hinterrad einstellen lassen. Die Einstellungen wurden im entlasteten Zustand ausgeführt. Nun habe ich das Gefühl, dass der Riemen etwas stramm ist, wenn das Motorrad auf dem Seitenständer steht. Ist das normal?

 
MatMax08
Boltianer
Beiträge: 72
Registriert am: 28.06.2018


RE: Hinterrad ausrichten

#20 von Atti , 09.04.2020 13:13

Zitat von MatMax08 im Beitrag #19
War am Montag beim Händler und habe die Riemenspannung und das Hinterrad einstellen lassen. Die Einstellungen wurden im entlasteten Zustand ausgeführt. Nun habe ich das Gefühl, dass der Riemen etwas stramm ist, wenn das Motorrad auf dem Seitenständer steht. Ist das normal?


War bei mir auch so, nachdem ich sie beim freundlichen hatte. Hab es wieder gelockert.

 
Atti
Boltianer
Beiträge: 1.453
Registriert am: 22.06.2017


   

Verbrauch Modell 2018
Lenkerendenblinker

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz