Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Farbstift / Lack zum Ausbessern

#1 von Andy Theke , 24.04.2020 02:40

Hallo zusammen,

Hat jemand Erfahrungen im Ausbessern vom schwarzen Lack bei unserer Bolt?
Ich meine jetzt nicht den schwarzen Tank, sondern das Schwarz vom Rahmen etc.

Kann man die Farbstifte auch auf kleine Roststellen auftragen oder gammelt es darunter fröhlich weiter?

Über Tipps wäre ich dankbar. Vielleicht hat ja der ein oder andere schon gute Erfahrungen mit bestimmten Marken gemacht.

Beste Grüße,
Andy

 
Andy Theke
Boltianer
Beiträge: 282
Registriert am: 22.09.2019


RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#2 von Achim , 24.04.2020 08:05

Je größe der Stelle tupfe ich da nur Farbe drüber und wenn nötig kratze ich den Rost mit einen geeigneten Werkzeug ein bisschen Weg. Rost ist ja ein Korrosionsprodukt und ensteht unter dem Einfluss von Wasser und Sauerstoff (Oxidation). Tupft man also ordentlich (nicht auf die Menge bezogen) Farbe drauf, sollte der Prozess gestoppt werden. Vorausgesetzt man achtet darauf das die Stelle trocken ist. Auch sollte man darauf achten das sich nicht im Umfeld der Beschädigung schon Rost unter dem Lack gebildet hat. Dann lieber etwas großzügiger den Lack entfernen und etwas professioneller vorgehen...

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.863
Registriert am: 03.06.2017


RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#3 von Recke Roni , 24.04.2020 09:41

Losen Rost entferne ich,danach Rostumwandler drauf.
Einen Tag den Rostumwandler einwirken lassen,
danach Farbe drauf.
Habe mit der Vorgehensweise an Auto und Mopped
nur gute Erfahrungen gemacht.

Gruss Ronald

 
Recke Roni
Boltianer
Beiträge: 4.807
Registriert am: 15.01.2017


RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#4 von Andy Theke , 24.04.2020 16:57

Danke für die Tipps. Werde ich die Tage Mal in Angriff nehmen. 😀

Zitat von Recke Roni im Beitrag #3
Losen Rost entferne ich,danach Rostumwandler drauf.
Einen Tag den Rostumwandler einwirken lassen,
danach Farbe drauf.
Habe mit der Vorgehensweise an Auto und Mopped
nur gute Erfahrungen gemacht.

Gruss Ronald


Danke Ronald. Hab mir heute noch Rostumwandler besorgt. Jetzt fehlt nur noch der Lackstift und dann kann's losgehen.

Beste Grüße,
Andy

 
Andy Theke
Boltianer
Beiträge: 282
Registriert am: 22.09.2019


RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#5 von Recke Roni , 24.04.2020 19:20

Hi Andy,

Mit Lackstift habe ich keine Erfahrung,bin Sprühdosen Fan.
Wünsche Dir das es gelingt.

Gruss Ronald

 
Recke Roni
Boltianer
Beiträge: 4.807
Registriert am: 15.01.2017


RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#6 von Flying Dog , 08.09.2020 12:06

Auf die Gefahr hinaus, dass das schon woanders beantwortet wurde.... welchen Schwarz-Farbton (RAL?) hat der Rahmen der XV950(R), VN03? Oder pinselt ihr da einfach mit dem nächstbesten Duplicolor/Nigrin/etc. drüber?

Nachdem es sich bei den Steinschlagproblemen bei mir ausschließlich um die Rahmenunterseite und die Rahmenquerstrebe hinter dem Vorderreifen handelt, ist es wohl nicht so tragisch, wenn ich den Farbton nicht genau treffe, aber falls mal woanders was passiert... wär schon interessant.

 
Flying Dog
Boltianer
Beiträge: 52
Registriert am: 07.09.2017


RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#7 von Achim , 08.09.2020 13:02

Ich nehme RAL 9017 Verkehrsschwarz (RAL Classic), glänzend.
Gibt's auch in matt.

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.863
Registriert am: 03.06.2017


RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#8 von Andy Theke , 08.09.2020 14:30

Moin,

Tatsächlich hab ich mir vor kurzem den Lackstift beim Yamaha-Händler bestellt. Ist aber noch nicht angekommen. Allerdings unverschämt teuer. Aber mit der Farbe bin ich dann hoffentlich auf der sicheren Seite.

Hab extra gesagt, dass es das schwarz glänzend des Rahmens ist. Mal schauen, ob er es hinbekommen hat, den richtigen zu bestellen. Dann sehe ich weiter und kann meine Erfahrung mit dem Stift hier mal posten.

Hab jetzt auch festgestellt, dass die Felge an manchen Stellen schon bis aufs Metall durch ist durch Steinschlag. Was nimmt man denn da für eine Farbe?
Ist ja nicht glänzend, oder? Aber auch nicht richtig matt... 🤔🤔

Beste Grüße,
Andy

 
Andy Theke
Boltianer
Beiträge: 282
Registriert am: 22.09.2019


RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#9 von Britstyle , 08.09.2020 16:17

Kaufe dir doch einfach eine kleine Dose Hammerit Schwarz glänzend. Diesen Lack kann man auch zur Not direkt auf den Rost streichen. Meistens benötigt man nur ein paar Tupfer. Damit bessere ich immer kleine Lackschäden am Rahmen aus.

LG Carsten

 
Britstyle
Boltianer
Beiträge: 2.772
Registriert am: 05.01.2017


RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#10 von Achim , 09.09.2020 07:36

Zitat von Andy Theke im Beitrag #8
Ist ja nicht glänzend, oder? Aber auch nicht richtig matt...

Nennt sich, so glaube ich, Seidenmatt...?
Meine Ausbildung zum Raumausstatter liegt gefühlt ein Jahrhundert zurück

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.863
Registriert am: 03.06.2017


RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#11 von Flying Dog , 10.09.2020 09:49

Zitat von Achim im Beitrag #7
Ich nehme RAL 9017 Verkehrsschwarz (RAL Classic), glänzend.
Gibt's auch in matt.


Danke, das werd ich mir mal ansehen.


Zitat von Britstyle im Beitrag #9
Kaufe dir doch einfach eine kleine Dose Hammerit Schwarz glänzend. Diesen Lack kann man auch zur Not direkt auf den Rost streichen. Meistens benötigt man nur ein paar Tupfer. Damit bessere ich immer kleine Lackschäden am Rahmen aus.

LG Carsten


Ich hab auch schon in diese Richtung gedacht. Von Alpina gibts einen schwarz glänzenden All-in-One Lack (Lack, Grundierung, Rostschutz) für Gartenzäune, Garagen und dergleichen. Der sollte dafür doch eigentlich perfekt sein, wenn der Farbton halbwegs passt?

Vorher vielleicht etwas abschleifen und/oder Rostumwandler und dann den Alpina drüber, glaub das probier ich mal. Die Rahmenquerstrebe hinter dem Vorderreifen schaut nicht mehr besonders gut aus.




edit: Kommt es nur mir so vor, oder ist die Lackqualität bei der Bolt (oder heutzutage im Allgemeinen) generell eher bedürftig? Könnte mich nicht erinnern, dass ich auf meiner 20 Jahre alten Virago derartige Probleme gehabt hätte. Die hatte selbst nach einem Umfaller, wo mir jemand gegen die stehende Maschien gefahren ist, keinen Kratzer. Von Rost garnicht erst zu reden.

 
Flying Dog
Boltianer
Beiträge: 52
Registriert am: 07.09.2017

zuletzt bearbeitet 10.09.2020 | Top

RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#12 von Andy Theke , 11.09.2020 16:12

Zitat von Flying Dog im Beitrag #11
edit: Kommt es nur mir so vor, oder ist die Lackqualität bei der Bolt (oder heutzutage im Allgemeinen) generell eher bedürftig? Könnte mich nicht erinnern, dass ich auf meiner 20 Jahre alten Virago derartige Probleme gehabt hätte. Die hatte selbst nach einem Umfaller, wo mir jemand gegen die stehende Maschien gefahren ist, keinen Kratzer. Von Rost garnicht erst zu reden.


Also da bin ich ganz deiner Meinung. Bei meiner alten Kawasaki hatte ich nicht einen Rostpickel. Bei der Bolt seh ich es an einigen Stellen.

 
Andy Theke
Boltianer
Beiträge: 282
Registriert am: 22.09.2019

zuletzt bearbeitet 11.09.2020 | Top

RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#13 von Andy Theke , 15.10.2020 21:12

Abend zusammen,

Ich wollte Mal ein kleines Update machen.
Heute den Lackstift beim Yamaha Händler abgeholt. Beim Bestellen sagte er noch 25€. Heute hat er wohl die ganzen Papiere verloren und den Stift dann schließlich auf 18€ "geschätzt". Gut für mich, denn da konnte ich dann 7€ sparen. Nicht schlecht.
Hab natürlich nix gesagt.

Es handelt sich dabei um einen einzigen Stift. Also keine Grundierung und Klarlack einzeln.
Bin Mal gespannt, wie das dann aussieht.. 🤔

Für alle, die interessiert sind.
Der Stift ist von Motorradlacke.de
Die stellen wohl für Yamaha die Farben her?
Genau genommen handelt es sich um den Farbcode 33/YB (Yamaha Black).
Bestellnummer 13-1633.

Oder einfach hier klicken:
http://www.motorradlack.de/?s=13-1633&x=4&y=6&lang=de

Wie genau man auf der Website bestellen kann, weiß ich nicht. Wohl ausschließlich per Telefon.

Beste Grüße,
Andy

 
Andy Theke
Boltianer
Beiträge: 282
Registriert am: 22.09.2019


RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#14 von Flying Dog , 16.10.2020 08:46

Zitat von Andy Theke im Beitrag #13
Abend zusammen,

Ich wollte Mal ein kleines Update machen.
Heute den Lackstift beim Yamaha Händler abgeholt. Beim Bestellen sagte er noch 25€. Heute hat er wohl die ganzen Papiere verloren und den Stift dann schließlich auf 18€ "geschätzt". Gut für mich, denn da konnte ich dann 7€ sparen. Nicht schlecht.
Hab natürlich nix gesagt.

Es handelt sich dabei um einen einzigen Stift. Also keine Grundierung und Klarlack einzeln.
Bin Mal gespannt, wie das dann aussieht.. 🤔

Für alle, die interessiert sind.
Der Stift ist von Motorradlacke.de
Die stellen wohl für Yamaha die Farben her?
Genau genommen handelt es sich um den Farbcode 33/YB (Yamaha Black).
Bestellnummer 13-1633.

Oder einfach hier klicken:
http://www.motorradlack.de/?s=13-1633&x=4&y=6&lang=de

Wie genau man auf der Website bestellen kann, weiß ich nicht. Wohl ausschließlich per Telefon.

Beste Grüße,
Andy


Wunderbar, besten Dank für die Info.
Wenn die wirklich die Farben für Yamaha machen, frag ich sie eventuell mal, warum der Lack so minderqualitativ ist.

 
Flying Dog
Boltianer
Beiträge: 52
Registriert am: 07.09.2017


RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#15 von Achim , 16.10.2020 10:01

Hab meinen hier für 12,18 € plus 3,99 € (16,17 €) nach Hause geliefert bekommen...

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.863
Registriert am: 03.06.2017


RE: Farbstift / Lack zum Ausbessern

#16 von Andy Theke , 16.10.2020 10:04

Moin,

Hab nochmal bisschen gegoogelt.
Den gleichen Lackstift gibt es hier für um die 12€:
https://www.lackstift-shop.de/rh-motorra...-33yb-uni-12-ml
EDIT: Alfred war schneller. 😂

Und wenn ihr auf dieser Website auf "Yamaha Lieferprogramm als PDF" klickt, öffnet sich ein Dokument, in dem ihr alle Yamaha Farbcodes mit den entsprechenden Namen der Farben herausfinden könnt:
http://www.motorradlack.de/produktliste/yamaha/

Danach kann man nach den Farbcodes googlen und findet wahrscheinlich Anbieter.

Beste Grüße

 
Andy Theke
Boltianer
Beiträge: 282
Registriert am: 22.09.2019

zuletzt bearbeitet 16.10.2020 | Top

   

Motor richtig einfahren
Motorleuchte ist an aber kein Code im Display

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz