Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Burchard Fußrastenvorverlegung Montieren+Frage

#1 von Kr1egsherr , 02.05.2020 20:42

Moin Leute!

Ich hab das Forum durchsucht aber nicht das richtige gefunden. Auch im Boltpedia bin ich nicht fündig geworden weswegen ich nun hier frage.

Gibt es irgendwo eine Bebilderte Anleitung zum Anbringen der Burchard Fußrastenvorverlegung? Die 5 Zeilen Montageanleitung die Beilag ist bei der einen oder anderen Sache nicht ganz hilfreich.

Zusätzlich wollte ich Fragen ob es normal ist das die Fußraste nicht so Bombenfest ist wie man es gewohnt ist. Ich hab das Gefühl das Sie etwas nachgibt wenn ich den Fuß drauf abstelle. Aber könnte vielleicht auch daran liegen das ich bisher nur die rechte Seite angebracht hab.

Über Antworten würde ich mich freuen!

Gruß,

Jan

 
Kr1egsherr
Boltianer
Beiträge: 43
Registriert am: 20.06.2019


RE: Burchard Fußrastenvorverlegung Montieren+Frage

#2 von Thanatos , 03.05.2020 11:11

Servus Jan,
ich könnte dir jetzt noch nicht einmal auf Anhieb sagen, wer seine Burchard Anlage hier selbst
angebaut hat daher sicher auch nix zu finden. Ich finde es aber sehr traurig, wenn bei knapp
1400€ noch nicht mal eine vernünftige Montageanleitung dabei ist. Da war ja die von meiner
SSC gut verständlich und bebildert.
Hoffe es kann dir jemand aus dem Forum weiter helfen!

 
Thanatos
Boltianer
Beiträge: 5.160
Registriert am: 15.01.2017


RE: Burchard Fußrastenvorverlegung Montieren+Frage

#3 von Harkon , 03.05.2020 22:03

Stimmt, die Anleitung kannst du in die Tonne hauen.
An einigen Stellen wäre es zu zweit einfacher gewesen.

Ich versuche morgen mal meine Erfahrungen hier einzutexten.

 
Harkon
Boltianer
Beiträge: 632
Registriert am: 16.10.2019


RE: Burchard Fußrastenvorverlegung Montieren+Frage

#4 von Kr1egsherr , 06.05.2020 16:09

Hey! Ja das wäre super denn ich wollte mich Freitag nochmal ran machen und es eig fertig bekommen um Samstag noch ne runde zu drehen 😁.

Ja kann ich auch nicht so nachvollziehen wieso da keine bessere Anleitung bei ist 🤷🏻‍♂️

 
Kr1egsherr
Boltianer
Beiträge: 43
Registriert am: 20.06.2019


RE: Burchard Fußrastenvorverlegung Montieren+Frage

#5 von Harkon , 07.05.2020 16:04

Moin, ich versuche mal so gut es geht eine Anleitung Schritt für Schritt zu schreiben.
Rechtschreibfehler inklusive, bin Legastheniker und Techniker / Ich darf das

Ich habe eine Bolt R, bei der Racer wird es bestimmt etwas anders sein.

Achtung! Es ist nur eine Hilfe! Nagelte mich bitte nicht fest wenn ich was vergessen habe! Ohne Vorerfahrungen im Schrauben nicht zu empfehlen!





Bocke deine Bolt auf, sodas sie sicher steht und der Hauptständer entlastet ist.
Am besten zu zweit arbeiten.

Als erstes muss die vordere untere Motorschraube herausgeschraubt werden.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bremsseite:

Vorab musst du die hintere Bremse entleeren. Und den Bremsschlauch vom Bremszylinder lösen.

Dann muss das Bremsgestänge von dem Bremshebel lösen.
Das Kabel vom Bremslichtschalter durchschneiden (am besten 2-3cm vor dem Schalter)
Achtung! Zündung dabei Ausgeschaltet lassen! ggf. den Stecker vorab ziehen! Sicherhaltshalber Batterie trennen!

Das Bremsgesänge und den Bremszylinder vom Rahmen lösen.

Das neue Gestänge hat am hinteren Ende einen angeschweißten Winkel. Da muss der Bremszylinder wieder eingeschraubt werden. Dabei zwei kleine Abstandshülsen (aus Aluminium glaube ich) zwischen Winkel und Zylinder anbringen.

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Auf der Gewindeseite muss jetzt erstmal die große Feder, dann die große Scheibe (Schwarz) und dann eine U-Scheibe +Mutter angeschraubt werden:

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Das Schaltgestänge wird dann über die Gewindestange (Innenhewinde) mit dem Zylinder verbunden.

Um das Gestänge anzubauen liegen jetzt 4 schräge Hülsen aus Stahl bei.
Jetzt wäre es gut wenn einer die Anlage hält und der andere die Schrauben fest macht.
Diese müssen so angebracht werden, das die Hauptplatte zwischen den angeschrägten Hülsenseiten steht.
Da müssen dann passend die Schrauben angeschraubt werden.
Ich versuche mal eine Zeichnung davon zu machen:

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Dann muss die Lange dicke Schraube mit einer passenden Hülse zwischen Rahmen und Platte durch die Motorhalterung gesteckt werden so das sie auf der anderen Seite des Motorrades rausschaut. Noch nicht festschrauben, nur durchstecken. Wenn die klemmt leicht! mit nem Kunststoffhammer/ Gummihammer nachhelfen.

Bild entfernt (keine Rechte)

Der Beiligende Bremskontaktschalter (Bremslichtschalter) muss mit passenden Neuen Dichtungen, als Ersatz für die Hohlschraube an der Bremszylinder angeschraubt werden. So das der Bremsschlauch gut verlegt ist.
Drehmoment beachten!

Bremsflüssigkeit wieder auffüllen und Bremse entlüften.
Der Schalter muss nun an das Kabel von ehemaligen Bremslichtschalter angeschlossen und das Kabel wieder ordentlich verlegt werden.
Dazu können die beiliegenden Kontakte verkrimmt werden oder ihr nutzt ein Lötgerät.
Aber! Zündung aus und wenn ihr euch nicht sicher seit Batterie abnehmen.




Schaltungsseite:

Hier muss zunächst der Hauptständer abgebaut werden. Der Ständer sollte eingeklappt sein weil so weniger Spannung auf den Federn ist.
Die Ständerschraube lösen lösen.(Achtung die Bolt am besten festhalten lassen!)

Den Ständer vorsichtig lösen, und die Hülse die in der Halterung steckt herausnehmen. Die Platte die auf dem Ständer angeschraubt war wird auch benötigt.

Das ganze könnte jetzt an der Halterung für die Rastenanlage angeschraubt werden. Z.B. Auf einer Werkbank.
Ich hab es aber direkt am Motorrad gemacht.

Bild entfernt (keine Rechte)

Der Schalter für den Hauptschalter muss abgeschraubt werden. Davor am besten das Kabel am Stecker lösen (muss hinterher ein bisschen anders verlegt werden.)

Dann die Gewindestange am Schalthebel abschrauben.
Jetzt die Schaltungsseite demontieren.

Bild entfernt (keine Rechte)

Jetzt kann die Schaltseite montiert werden. Dazu muss auch der Halter für den Hauptständer mit angeschraubt werden. Vorab natürlich die Hülse vorne auf der Langen Motorhalteschraube aufstecken.

Bild entfernt (keine Rechte)

Alles ordentlich verschrauben und sicherstellen das der Ständer richtig angeschraubt ist.


Dann euer Baby abbocken und erstmal den Bremskontakt testen. Dann Schauen ob alles leichtgängig ist.
Die Schmierpunkte am Gestänge schmieren.


Zu guter letzt: Losfahren und genießen!

 
Harkon
Boltianer
Beiträge: 632
Registriert am: 16.10.2019


RE: Burchard Fußrastenvorverlegung Montieren+Frage

#6 von Sheldon , 07.05.2020 19:28

Moin Ben,

wenns OK ist, dann übernehme ich das, mit Verweis auf dich, in die BOLTipedia.

LG Alex

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.876
Registriert am: 15.01.2017

zuletzt bearbeitet 07.05.2020 | Top

RE: Burchard Fußrastenvorverlegung Montieren+Frage

#7 von Harkon , 07.05.2020 19:55

Ja klar, gern.

 
Harkon
Boltianer
Beiträge: 632
Registriert am: 16.10.2019


RE: Burchard Fußrastenvorverlegung Montieren+Frage

#8 von Kr1egsherr , 09.05.2020 00:13

Wow! Wirklich Respekt!!
Vielen Dank für den Aufwand! Und es es wirklich geholfen 😁🙌🏻 jetzt ist alles so dran wie es soll.

Vielen vielen lieben Dank 👍🏻

 
Kr1egsherr
Boltianer
Beiträge: 43
Registriert am: 20.06.2019


RE: Burchard Fußrastenvorverlegung Montieren+Frage

#9 von Harkon , 09.05.2020 02:55

Das freut mich. Hoffe jetzt hast du auch nicht mehr das Gefühl das die Rasten zu locker sind.

Viel Spaß beim ausprobieren am Wochenende.

 
Harkon
Boltianer
Beiträge: 632
Registriert am: 16.10.2019


RE: Burchard Fußrastenvorverlegung Montieren+Frage

#10 von Gustav , 09.05.2020 22:44

Tach,
tolle Aktion. Wirklich klasse.
Der Gustav

 
Gustav
Boltianer
Beiträge: 37
Registriert am: 17.04.2020


   

Frage zu den Original Sturzbügeln
Saddlemen Sitz

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz