Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

RE: Tuning, Riemenscheibe

#101 von Old W. , 20.03.2022 19:30

Meine 33er Riemenscheibe hat nach ca. 10000jm das Zeitliche gesegnet. R.I.P.

Bei einer Routinekontrolle bemerkte ich, daß die Riemenscheibe trotz festangezogener Mutter wackelig auf der Welle sitzt.
Die Scheibe mußte dann zur Kontrolle runter.
Anscheinend war die Distanzhülse nicht aus sehr hochwertigen Material und wurde durch den nicht mittig auf meiner zu breiten Scheibe sitzenden Riemen übermäßig deformiert.
Die Zähne in der Scheibe haben sich dadurch fast vollständig verabschiedet.

Zum Glück hatte ich noch die originale Scheibe und eine neue Mutter, so daß der Tausch schnell vollzogen war. Nur die Riemenspannung mußte ich neu einstellen und die Ganganzeige des Koso Tachos anpassen.
Nochmal Glück gehabt.
Mein Appell an alle Riemenscheibentuner prüft den ordnungsgemäßen Sitz der Riemenscheibe. Im Zweifelsfall muß die Scheibe zur Kontrolle runter und mit einer neuen Mutter wieder aufgesetzt werden.

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.868
Registriert am: 05.01.2017


RE: Tuning, Riemenscheibe

#102 von Carlo , 20.03.2022 20:05

Hi Werner danke für den Tipp werde ich nachprüfen sobald ich den 10k Service mache
Kann es sein das deine durch die 33 Zähne und dicke der Riemenscheibe passieren kann, die meisten so wie ich haben die mit den 32 Zähnen

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.580
Registriert am: 26.08.2019


RE: Tuning, Riemenscheibe

#103 von Stieby , 21.03.2022 21:21

Moin,

Ich habe heute mal meine 32er Riemenscheibe kontrolliert, konnte aber nichts negatives feststellen.
Alles fest und im guten Zustand.

@Werner: kannst du bitte ein Bild von er defekten Riemenscheibe einstellen?
Mir ist nicht wirklich klar welche Zähne sich bei dir abgenutzt haben

Danke und Gruß

Stieby

 
Stieby
Boltianer
Beiträge: 139
Registriert am: 25.01.2021


RE: Tuning, Riemenscheibe

#104 von Old W. , 22.03.2022 20:50

Ein Foto habe ich nicht. Es sind nicht die Zähne für den Riemen beschädigt, sondern die Zähne in der Scheibenmitte, mit denen die Scheibe auf der Welle sitzt.

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.868
Registriert am: 05.01.2017


RE: Tuning, Riemenscheibe

#105 von OldMan54 , 23.03.2022 09:24

Natürlich hat eine 33 er Riemenscheibe einen größeren Durchmesser als die serienmäßige 30 iger.
Ausserdem ist die Verzahnung der 32 er Scheibe schmäler, also etwas höher belastet.

Bild entfernt (keine Rechte)

Aber, die Umbauscheibe ist ja ursprünglich auch nicht in einer 250 er eingebaut, sollte also mit dem Dampf der Bolt klar kommen.

Ich glaube, wichtig ist, dass genügend Überstand der Unterlagscheiben vorhanden ist.

Bild entfernt (keine Rechte)

Dadurch wird, auch wenn sich die Unterlagscheiben minimal setzen, immer noch genügend Platz zwischen der Abschlussscheibe aussen und der Verzahnung vorhanden sein, um die Spannung auf der Welle zu halten.

Bild entfernt (keine Rechte)

Das sich die Mutter löst, halte ich, wenn diese mit Drehmoment angezogen und dann verstemmt wurde, für unwahrscheinlich.
Regelmässige Kontrolle ist kein Fehler.

 
OldMan54
Boltianer
Beiträge: 674
Registriert am: 25.06.2020

zuletzt bearbeitet 23.03.2022 | Top

RE: Tuning, Riemenscheibe

#106 von Old W. , 23.03.2022 11:15

Genau so vermute ich es auch. Die Mutter war bombenfest und die Scheibe saß wackelig auf der Welle.

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.868
Registriert am: 05.01.2017


RE: Tuning, Riemenscheibe

#107 von Carlo , 23.03.2022 11:55

Ich werde es auch nachkontrollieren …
Was ich nicht ganz verstehe ist das die Hartmetall Zähne sich abgenützt haben und die Verzahnung vom Riemen kein Schaden haben … ist es nicht so das der schwächere nachgibt ….

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.580
Registriert am: 26.08.2019


RE: Tuning, Riemenscheibe

#108 von OldMan54 , 23.03.2022 13:37

Aussen verschleißt da auf die schnelle kaum was, der Gates ist deutlich weicher als die Scheibe.
Innen an der Verzahnung wirken die hohen Kräfte. Ist die Scheibe locker, wird sie leicht eiern, was zu Lastspitzen punktuell führt.
Grundsätzlich muss man froh sein, wenn die Verzahnung der Scheibe nachgibt, nicht die der Welle.

 
OldMan54
Boltianer
Beiträge: 674
Registriert am: 25.06.2020


   

Preise 40 000er Inspektion
WO finde ich das Blinkrelais?

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz