Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Rücklicht wechseln

#1 von Marcus , 15.07.2021 19:50

Hi Zusammen,

ich habe mir folgendes Rücklicht gekauft :

https://www.ebay.de/itm/Rueckleuchte-Hec...7-127634-2357-0 ( Quelle: eBay)

Ist die Verkabelung zugänglich wenn ich das alte Rücklicht demontiere oder muss dafür der ganze „Plastearsch“ ( der leider noch dran ist 😅) dafür runter ?

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
Marcus
Boltianer
Beiträge: 152
Registriert am: 23.12.2020


RE: Rücklicht wechseln

#2 von Sheldon , 15.07.2021 20:45

…… der „Arsch“ muss weg.

Am besten den Fender abnehmen, dann kannst du bequem arbeiten.


Hier kannst du alles anschauen…..


Wiki:blinker-anleitung-zum-verlegen-der-hinteren-blinker-bei-anbau-von-koffern-oder-taschen

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.848
Registriert am: 15.01.2017


RE: Rücklicht wechseln

#3 von Marcus , 15.07.2021 20:55

Super Danke Dir. Mir war auch so als wenn ich die Anleitung irgendwann schon mal in den Händen hatte, habe leider in der Boltipedia nicht unter „Blinker“ geschaut

 
Marcus
Boltianer
Beiträge: 152
Registriert am: 23.12.2020


RE: Rücklicht wechseln

#4 von Sheldon , 15.07.2021 20:56

Zitat von Marcus im Beitrag #3
Super Danke Dir. Mir war auch so als wenn ich die Anleitung irgendwann schon mal in den Händen hatte, habe leider in der Boltipedia nicht unter „Blinker“ geschaut


….. immer wieder gerne 😊.

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.848
Registriert am: 15.01.2017


RE: Rücklicht wechseln

#5 von Marcus , 16.07.2021 10:32

Moin Zusammen,
hat jdm. zu meinem „Projekt“ Rücklicht wechseln zufällig noch einen Link zu einem passenden Adapter, damit es am Original Stecker angesteckt werden kann?

Google spuckt mir hier irgendwie nichts passendes aus für die Yamaha, oder ich hab’s übersehen…

 
Marcus
Boltianer
Beiträge: 152
Registriert am: 23.12.2020


RE: Rücklicht wechseln

#6 von Marcus , 16.07.2021 20:32

N’Abend Zusammen,

Hat jemand eine Idee und kann mir den korrekten Adapter fürs Rücklicht verlinken? Habe jetzt zwar einen bei Polo gefunden aber ob der der richtige ist…keine Ahnung

 
Marcus
Boltianer
Beiträge: 152
Registriert am: 23.12.2020


RE: Rücklicht wechseln

#7 von Kane , 16.07.2021 21:12

Tach´chen Marcus,
wenn du nicht vorhast alle Jahre eine andere Lampe an zu bauen, verlöte die Drähte direkt und vergiss´ irgendwelche Verbinder. Macht meiner Meinung nach im Nachhinein am wenigsten Ärger...

 
Kane
Boltianer
Beiträge: 1.598
Registriert am: 08.04.2017


RE: Rücklicht wechseln

#8 von Marcus , 16.07.2021 21:21

Also von der original Lampe den Stecker nutzen und an das neue Rücklicht löten und schrumpfschlauch rüber meinst Du? Die Idee hatte ich auch schon, ich dachte nur mit dem Adapter wäre es die bessere Lösung- man weiß ja nie ob man mal das Original Rücklicht wieder nutzen möchte

 
Marcus
Boltianer
Beiträge: 152
Registriert am: 23.12.2020


RE: Rücklicht wechseln

#9 von Kane , 16.07.2021 21:32

Zitat von Marcus im Beitrag #8
Also von der original Lampe den Stecker nutzen und an das neue Rücklicht löten und schrumpfschlauch rüber meinst Du? ...

Genau...

Zitat von Marcus im Beitrag #8
...ich dachte nur mit dem Adapter wäre es die bessere Lösung- man weiß ja nie ob man mal das Original Rücklicht wieder nutzen möchte

Bei der Frage kann dir keiner helfen...

 
Kane
Boltianer
Beiträge: 1.598
Registriert am: 08.04.2017


RE: Rücklicht wechseln

#10 von Marcus , 16.07.2021 21:43

Genau 😊 da hast Du recht. Aber dennoch steht für mich noch die Frage des korrekten Adapters im Raum , bin mir noch nicht sicher ob ich die Adapter Variante haben möchte oder doch lieber löten

 
Marcus
Boltianer
Beiträge: 152
Registriert am: 23.12.2020


RE: Rücklicht wechseln

#11 von Old W. , 16.07.2021 22:05

Löten ist auf jeden Fall die bessere Lösung, selbst beim Rückbau würde ich die Stecker rausschmeißen.

 
Old W.
Boltianer
Beiträge: 1.874
Registriert am: 05.01.2017


RE: Rücklicht wechseln

#12 von Titus , 19.07.2021 06:45

Chop It Adapter

Moin in die Runde,
versuch es mal damit.

Beste Grüße
Milija

 
Titus
Boltianer
Beiträge: 80
Registriert am: 26.04.2021


RE: Rücklicht wechseln

#13 von Carlo , 19.07.2021 07:54

Zitat von Marcus im Beitrag #8
Also von der original Lampe den Stecker nutzen und an das neue Rücklicht löten und schrumpfschlauch rüber meinst Du? Die Idee hatte ich auch schon, ich dachte nur mit dem Adapter wäre es die bessere Lösung- man weiß ja nie ob man mal das Original Rücklicht wieder nutzen möchte


Hi Markus
Ja löten ist einer der Möglichkeiten aber………. So wie du schon sagst wenn man wieder was ändern will oder mal den Fender abmontieren will sind steckverbindung die bessere Lösung.
Hier im Forum wirst du zich Meinungen zum hören bekommen was die beste Lösung ist …letztendlich musst du entscheiden.

Ich habe hinten von original auf Kellermann 3-1 Blinker Standlicht und Bremslicht getauscht und die Verbindungen haben ich mit diesen stecker gemacht….

https://www.reichelt.de/de/de/ventilstec...gL_CvD_BwE&&r=1

bzw. Du verwendest wieder Japanstecker wie original Sowie Titus geschrieben hat

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.610
Registriert am: 26.08.2019


RE: Rücklicht wechseln

#14 von Marcus , 21.07.2021 06:56

Danke Carlo - ja ich werde es jetzt mit dem Original Japan Stecker machen - ist denke ich die beste Lösung 👍

 
Marcus
Boltianer
Beiträge: 152
Registriert am: 23.12.2020


   

Blinkerrelais für LED Umbau und Koso Plug&Play Tacho
Tacho- und Scheinwerferblende

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz