Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

RE: Wie überwintert eure Bolt?

#81 von Herr P. , 29.11.2017 08:43

@ Bernd,

der untere Regelboden in deiner Hütte sieht ja nicht mehr all zu vielversprechend aus :D
Dat ist schon ne ordentliche Kurve =)

 
Herr P.
Boltianer
Beiträge: 564
Registriert am: 16.02.2017


RE: Wie überwintert eure Bolt?

#82 von Wuppmann , 29.11.2017 09:51

Hallo
Der Schuppen beherbergt jetzt schon seit 40 Jahren mein Motorrad ist eng aber trocken
Das Regalbrett müsste ich mal entlasten kann mich aber von nichts trennen
Gruß Bernd

 
Wuppmann
Boltianer
Beiträge: 1.331
Registriert am: 15.01.2017


RE: Wie überwintert eure Bolt?

#83 von CrossheadeR ( gelöscht ) , 29.11.2017 10:51

Ich seh das auch so wie David.
Meine Bolt ist meine Allzweckwaffe gegen Berufsverkehr.
Wenn kein Schnee liegt oder Salz oder Einkäufe getätigt werden müssen, nehm ich mein Moped.

Gibt auch nix schöneres als bei lausigen Temperaturen nach Warnemünde zu cruisen auf n Kaffee und Fischfritten bei Tilo.

CrossheadeR

RE: Wie überwintert eure Bolt?

#84 von Herr P. , 29.11.2017 11:01

So sieht es aus, ich fahre auch das ganze Jahr.
Jetzt ist es aber das erste mal, dass ich keine TG oder Garage mehr habe, und ich will nicht, dass das Mopped
nur unter einer Plane steht.
Daher ausnahmsweise das Jahr in der Wohnung, und nächstes Jahr habe ich dann hoffentlich eine Garage am Start, damit ich keine Zwangspause einlegen muss.

 
Herr P.
Boltianer
Beiträge: 564
Registriert am: 16.02.2017


RE: Wie überwintert eure Bolt?

#85 von chris61 ( gelöscht ) , 29.11.2017 12:34

Zitat von Herr P. im Beitrag #86
So sieht es aus, ich fahre auch das ganze Jahr.


Habe ich früher auch gemacht, aber alles unter 10° machen meine alten Knochen nicht mehr mit

chris61

RE: Wie überwintert eure Bolt?

#86 von Herr P. , 24.01.2018 16:21

Hallo ihr Lieben,

vielleicht können wir hier nochmal gute Fakten sammeln, was man alles für den Winterschlaf unserer Maschinen beachten sollte.
Also:
- Anleitungen und Tips für Winterschlaf (Vorbereitung)
- Wichtige Infos während des Winterschlafs
- Wichtige Infos für das Aufwachen

Ich zum Beispiel kenne nur in Sachen Vorbereitung,
- dass man die Maschine volltanken soll, damit der Tank nicht rostet
- dass man den Luftdruck prüft und normal gefüllt
- dass man die Batterie ausbaut und an ein Ladegerät anschließt

Während des Winterschlafs:
- weiß ich nur, dass man die Maschine spätestens alle 4 Wochen mal bewegen soll, damit die Reifen nicht kaputt gehen und keine Druckstellen bekommen
- Batterie laden wie oben erwähnt

Nach dem Winterschlaf:
- Direkt Bremstest
- 1. Fahrt zur Tankstelle, Luftdruck prüfen
- Ölstand prüfen
- Spritprüfung erübrigt sich denke ich, wenn man in den Tank guckt

Sollte das Thema uninteressant sein, können wir es ja wieder streichen :P

Liebe Grüße

Nicolai

 
Herr P.
Boltianer
Beiträge: 564
Registriert am: 16.02.2017

zuletzt bearbeitet 24.01.2018 | Top

RE: Wie überwintert eure Bolt?

#87 von Bolt , 24.01.2018 17:38

Also ich................setz mich drauf........und fahre los

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.425
Registriert am: 03.01.2017


RE: Wie überwintert eure Bolt?

#88 von Achim , 24.01.2018 20:04

Nach 'em Winter:
1. Abdeckplane weg
2. Dauerladegerät abstecken
3. Blindstecker drauf (auf Ladebuchse)
4. Luft prüfen, entscheide dann ob ich zur Tanke fahre.
5. Zündung an - wenn alle Lämpchen Bling Bling machen
6. Startknopf drücken, bisserl warmlaufen lassen (vor der Garage)
7. Unnn ab geht die wilde Lutzi

Öl-Check nach dem Winterschlaf - nur wenn eine Öl-Pfütze unten Möppi ist - muss ja irgendwo herkommen

Vorm Winter:
1. Waschen
2. Luft, Öl prüfen
3. Dauerlader dran
4. Abdeckplane drauf

Tanken tu ich eh nach jeder Fahrt bevor das Möppi in die Garage kommt

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.861
Registriert am: 03.06.2017

zuletzt bearbeitet 24.01.2018 | Top

RE: Wie überwintert eure Bolt?

#89 von Bolt , 24.01.2018 21:23

Dat is mir zuviel Gedöns Fahren, tanken und gut.

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.425
Registriert am: 03.01.2017


RE: Wie überwintert eure Bolt?

#90 von guzz , 24.01.2018 21:36

mal so gefragt....

- ist es heutzutage noch nötig den Tank voll zu machen vorm Winter?
- bei dem heutigen Standard an Batterietechnik.......Erhaltungsladung?

bei der heutigen Spritqualität achte ich eher darauf das ich möglichst wenig Benzin im Tank habe und dann frisch nachfüllen kann wenn es wieder los geht.

Die Zeiten in denen Tanks nach 14 Tagen anfangen zu rosten sind, denke ich, vorbei

Luft auf den Reifen erhöhen wenn das Bike auf dem Seitenständer steht....vor der ersten Fahrt wieder korrigieren.

ich Stell die Möhre ab......möglichst sauber natürlich.....auf dem Kern-Stabi.

ohne irgendwelchen Schnickschnack zu veranstalten....

wenn es das Wetter und meine Zeit zulässt drehe ich auch um diese Jahreszeit gerne mal ne kleine Runde.

Und wenn die Batterie wirklich leer ist......kann man ja 1-2 Tage vorher testen und dann laden...

oder man hat ein Ladegerät mit dem man auch Starthilfe geben kann..

 
guzz
Boltianer
Beiträge: 1.074
Registriert am: 15.01.2017


RE: Wie überwintert eure Bolt?

#91 von sporty , 24.01.2018 23:00

Ach Kinder ihr seid ja süß !!!

Winter ist bald vorbei und jetzt werden sie aktiv.
Aber mal Butter bei die Fische.

Solltet ihr euer Stahlross nicht länger als 5-6 Monate in die Warteschleife bringen,
und da gehe ich mal von aus, dann gilt:
Batterie entweder an den Erfrischungslader (also dauerhaft) oder 3-4 X über den Winter laden.
Einmal tiefentladen = exitus.
Die Sachen mit den Standplatte ist zwar keine Mär, gilt aber für Fahrzeuge die länger als über den Winter stehen.
Ansonsten gilt 0,3 Bar mehr auf den Pneu und gut is.
So und damit das gute Teil keinen Rost ansetzt (kann in schlecht belüfteten Räumen schon mal passieren)
und auch schwer zugängliche Stellen (Gelenke etc) nicht rotten, das ganze Teil mit WD 40 oder ähnlichem Kriechöl einsprayen,
ja und schon fertig.

Tja und wenn ihr dann fertig seid und endlich das Edelsüffige durch den Hals zischt, ob der ganzen Arbeit,
ach schau an....... schon ist wieder Frühling.

Gruß

Dirk

PS: bei uns ist es heute 13 Grad warm !!!!!

 
sporty
Boltianer
Beiträge: 752
Registriert am: 18.01.2017


RE: Wie überwintert eure Bolt?

#92 von Sheldon , 25.01.2018 07:41

Zitat von Bolt im Beitrag #4
Dat is mir zuviel Gedöns Fahren, tanken und gut.


Jo ... so mach`ich es auch und läuft .

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.846
Registriert am: 15.01.2017


RE: Wie überwintert eure Bolt?

#93 von Sheldon , 25.01.2018 07:43

Zitat von guzz im Beitrag #5
mal so gefragt....

- ist es heutzutage noch nötig den Tank voll zu machen vorm Winter?
- bei dem heutigen Standard an Batterietechnik.......Erhaltungsladung?

bei der heutigen Spritqualität achte ich eher darauf das ich möglichst wenig Benzin im Tank habe und dann frisch nachfüllen kann wenn es wieder los geht.

Die Zeiten in denen Tanks nach 14 Tagen anfangen zu rosten sind, denke ich, vorbei

Luft auf den Reifen erhöhen wenn das Bike auf dem Seitenständer steht....vor der ersten Fahrt wieder korrigieren.

ich Stell die Möhre ab......möglichst sauber natürlich.....auf dem Kern-Stabi.

ohne irgendwelchen Schnickschnack zu veranstalten....

wenn es das Wetter und meine Zeit zulässt drehe ich auch um diese Jahreszeit gerne mal ne kleine Runde.

Und wenn die Batterie wirklich leer ist......kann man ja 1-2 Tage vorher testen und dann laden...

oder man hat ein Ladegerät mit dem man auch Starthilfe geben kann..





100% Zustimmung

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.846
Registriert am: 15.01.2017


RE: Wie überwintert eure Bolt?

#94 von Recke Roni , 25.01.2018 12:46

Ich hatte noch nie ein Batterieladegerät angeschlossen.
Im Frühjahr rausgefahren,Schlüssel rum,Starterknopf gedrückt,
bis jetzt immer beim ersten mal angesprungen.

Gruss Ronald

 
Recke Roni
Boltianer
Beiträge: 4.802
Registriert am: 15.01.2017


RE: Wie überwintert eure Bolt?

#95 von Doug2310 , 25.01.2018 14:46

Da ich gestern noch gefahren bin ( 14 Grad ) , gibts bei mir keinen Winterschlaf.
Ausser sie steht wetterbdingt länger wie einen Monat, dann hänge ich sie für mein Seelenheil ans Ladegerät
Und im Frühjahr gibts eigentlich nur einen grossen Waschtag, weil sie bei dem Wetter im Moment ganz schön dreckig wird

 
Doug2310
Boltianer
Beiträge: 74
Registriert am: 06.07.2017

zuletzt bearbeitet 25.01.2018 | Top

RE: Wie überwintert eure Bolt?

#96 von Chenekwahow , 25.01.2018 17:46

Zitat von Sheldon im Beitrag #7
Zitat von Bolt im Beitrag #4
Dat is mir zuviel Gedöns Fahren, tanken und gut.


Jo ... so mach`ich es auch und läuft .


Jepp mache ich auch so.

LG Maddin

 
Chenekwahow
Boltianer
Beiträge: 1.510
Registriert am: 05.01.2017

zuletzt bearbeitet 25.01.2018 | Top

RE: Wie überwintert eure Bolt?

#97 von Chopper-Liese , 25.01.2018 20:02

Volltanken macht schon Sinn.
Mir ist es damals mit meiner DragStar mal passiert, dass Sie mit halb vollem Tank nach dem Winter nicht angesprungen ist, weil die zündfähigen Bestandteile des Benzins nach ca. 3 Monaten verflogen waren.
Nachdem ich den Tank voll gemacht hatte sprang sie sofort wieder an weil genug frischer Sprit in der Mischung wieder ausgereicht hat fürs Anspringen.

 
Chopper-Liese
Boltianerin
Beiträge: 498
Registriert am: 03.02.2017

zuletzt bearbeitet 25.01.2018 | Top

RE: Wie überwintert eure Bolt?

#98 von choppster ( gelöscht ) , 26.01.2018 08:48

Servus zusammen,
meine steht auch mit vollem Tank und auf 3 bar in der Garage. Alle 3-4 Wochen schiebe ich sie mal ein bischen rum. Batterie steht im Haus (wird nicht extra geladen) und am 1.4. Einbau und los geht´s
Verändern werde ich nichts mehr am Moped. Sie ist jetzt genau so, wie ich sie will. Ich bin eh nicht der Schrauber
Gruß Berni

choppster

RE: Wie überwintert eure Bolt?

#99 von Swart , 26.01.2018 10:36

Blacky zum Händler fahren, abholen, Strafzettel kassieren
zum nächsten Händler und nie wieder gesehen

Lg Andy

 
Swart
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.405
Registriert am: 05.01.2017


RE: Wie überwintert eure Bolt?

#100 von Roadrocker ( gelöscht ) , 26.01.2018 11:34

Zitat von Swart im Beitrag #14
Blacky zum Händler fahren, abholen, Strafzettel kassieren
zum nächsten Händler und nie wieder gesehen

Lg Andy



Was ist dir denn passiert?

Roadrocker

   

Abmessung
Soziusfussrasten

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz