Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#141 von Achim , 19.12.2019 08:00

Ah ja - jetzt verstehe ich! Das Relais sorgt also dafür das zwischen Tag- und Fahrlicht gewechselt werden kann. Dazu war doch sicherlich eine Manipulation/Veränderung an der Verkabelung/Schaltung notwendig. Irgenwie muss ja das Relais für Tag- und Fahrlicht geschaltet werden?

Das hermetisch geschlossene Gehäuse welches Staub- und Feuchtigkeit von der LED und Elektronik abhalten soll wurde also manipuliert. Sehr empfehlenswert und wiederlegt vollständig meine Aussage, das es keinen Einsatz gibt der ohne Anpassungen in das originale Gehäuse einbaut werden kann! Mein Resümee aus Deinen Ausführungen: Gepfuscht - aber funktioniert.

Ob das mit deinem Relais für den Boosterplug von Nöten war wage ich zu bezweifeln. Da hättest Du ähnlich wie in der vielgenannten Anleitung von Ulf Penner mit einem simplen Kippschalter arbeiten können. Wahrscheinlich steuerst Du das Relais sowieso über einen Schalter - das wäre aber dann im Thread "Gemischanfettung/ ECU flashen nach Luftfilter- und Auspuffmodifizierung?" zu diskutieren...

Meine Bitte an Dich: Bevor Du die Ausführungen anderere Mitglieder diese Forums als "totalen Quatsch" bezeichnest, gehe in Dich und prüfe ob Du nicht Äpfel mit faulem Obst vergleichst...

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.861
Registriert am: 03.06.2017

zuletzt bearbeitet 19.12.2019 | Top

RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#142 von Hotte ( gelöscht ) , 19.12.2019 08:05

Ich habs ja schon geahnt und Ok ich halt jetzt auch wieder meine Fresse.
Fakt ist aber ich habe am Orginalgehäuse nix verändert und kann jederzeit wieder auf Orginal zurückbauen,was Du denn wieder draus machst kenn ich ja mittlerweile (faules Obst)

Hotte

RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#143 von Achim , 19.12.2019 08:32

Ach Hotte, ich will ja niemanden hier langweilen oder gar mich durch das ewige Hin und Her mit Dir unbeliebt machen. Lies einfach was Du geschrieben hast:

Zitat von Hotte im Beitrag #28
Ich habe den sehr eckigen Aufnahmekranz den Abmessungen des LEDs angepasst (abgerundet), sowie die Gummipuffer durch Unterlegsscheiben der Bewegungsachsen ersetzt sowie die Achsschrauben gekürzt und die Gewindemuttern umgedreht (liegen jetzt innen zur Achsaufnahme (so gab es mehr Platz zur Aufnahme des LEDs und die Verstellmöglichkeiten bleiben erhalten.
Jetzt der Wermutstropfen es passt "nur" ein 5 3/4 Zoller und das Orginalgehäuse ist doch um einiges größer.
Sieht man hier sehr gut wenn man genau hinschaut sieht man sogar noch die Orginalaufnahme des Scheinwerfers


Also nicht rumgedengelt...

Zitat von Hotte im Beitrag #33
Fakt ist aber ich habe am Orginalgehäuse nix verändert und kann jederzeit wieder auf Orginal zurückbauen,


Stimmt, am Gehäuse nicht, aber am Aufnahmekranz und der ist nunmal ein wesentlicher Bestandteil des originalen Gehäuses

Nochmal: Werte nicht anderer Leute Aussagen einfach so ab sondern Begründe warum eine Aussage nicht richtig ist.

Zu guter letzt: Meine Umbauten bezüglich LED-Scheinwerfer sind angeschlossen und ich melde mich aus diesem "Funkkreis" ab. Für Fragen stehe ich gerne per PN zur Verfügung.

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.861
Registriert am: 03.06.2017

zuletzt bearbeitet 19.12.2019 | Top

RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#144 von Sheldon , 19.12.2019 09:19

Lieber Hotte,

ich möchte mich jetzt auch mal zum Thema äußern.

Ich habe mir erlaubt die Kernaussagen von dir und Alfred rot zu markieren.


Zitat von Achim im Beitrag #27
Ich darf mich wiederholen...
Zitat von Achim im Beitrag #21
Ich habe sehr viel und sehr lange nach einer Möglichkeit gesucht den originalen Scheinwerfer zu behalten. Keine Chance – es gibt keinen Einsatz der geeignet wäre, weil der OEM* (wie jeder weiß) an der Brücke befestigt ist und dadurch der Reflektor (Einsatz) vertikal (Seite) als auch horizontal (Höhe) einstellbar sein muss. Dies bedeutet das am neuen Reflektor die gleichen Befestigungsmöglichkeiten vorhanden sein müssen wie beim OEM damit dieser in den Befestigungsrahmen des OEM-Scheinwerfers passt…


Das ganze Konstrukt muss so sein da der originale Scheinwerfer sonst nicht einstellbar wäre - wie beim Auto...


Hierauf antwortest du .....

Zitat von Hotte im Beitrag #28
Ok,ich trau mich denn doch mal wieder mein "Wissen" einzubringen (auch wenn diese von einem kindisch arroganten Jammerlappen kommt,so sehen mich ja ein paar Boltianer hier).
Das oben geschriebene ist totaler Quatsch.

......

Alfred ich hoffe das ich Dich mit meinem geschriebenen nicht wieder zu sehr verstört hab ansonsten feuer frei bin ich ja mittlerweile gewöhnt.


Was erwartest du eigentlich nach so einem Text .....

Vielleicht solltest du dir deine Wortwahl zukünftig etwas überlegen.

...... zumal die von dir getätigten Posts die Aussage von Alfred bestätigen.

Zitat von Hotte im Beitrag #30
Relais Boosterplug ist zum Wechsel zwischen Orginalwiderstand und Boosterplug somit an-und ausschaltbar und ich brauch beim TÜV nix zurück bauen.
Relais Abblendlicht ist zum Wechseln von Tagfahrlichtmodi (nur Standlichtring"Angeleye" laut TÜVer als Tagfahrlicht ausreichend hell) und dem "normalen" Abblendlicht das werksmäßig ja sonst immer gleich mit angeht beim Starten des Motors.
Alle Befestigungen an den LEDs(Kühlrippen,Verdickungen) bzw. Lampenring (Scheinwerfer2) erfolgten mit 3x8mm Blechsschrauben (2mm vorgebohrt).



Da keine Befestigungsmöglichkeiten wie beim OEM Scheinwerfer vorhanden sind, hast du den Scheinwerfereinsatz, wie oben beschrieben, befestigt.

Blechschrauben ..... mmhhhh ...... das ist freundlich ausgedrückt improvisiert und keinesfalls eine OEM Befestigung.

Außerdem schreibst du hier ...

Zitat von Hotte im Beitrag #13
Moin Mario,
da hast Du recht preislich liegen wir da nicht weit auseinander denn ich hab den hier....
https://www.ug-racingparts.de/led-scheinwerfer-pearl.htm
Allerdings möchte ich 2 Punkte dazu anmerken....
-er ist nicht heller oder leuchtet besser aus wie der Orginalscheinwerfer, ich hab Ihn einzig und allein der Optik wegen schön duster und halt "Angeleye"
-er ist auch alles andere wie Plug and Play.....Dremel,Blechschere,Akkuflex,Falzzange und Bohrmaschine sind mit am Start frei nach dem Motto "Was nicht passt wird passend gemacht"



Fakt ist nach wie vor:

Aktuell gibt es keinen LED Einsatz ...
... der für das original Scheinwerfergehäuse ausgelegt ist.
... der Befestigungspunkte wie beim OEM Einsatz hat.



 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.846
Registriert am: 15.01.2017


RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#145 von Hotte ( gelöscht ) , 19.12.2019 11:20

Moin Alex,danke für Deine Mühe und jap Du hast vollkommen recht.
Ich wollte nur darlegen das es möglich ist LED Einsätze im Orginalgehäuse zu verbauen, die Verstellmöglichkeiten zu erhalten und den Orginalhalter innen nur soweit zu modififizieren das man jederzeit wieder den Orginaleinsatz montieren kann.
Bei den LED Einsätzen bedarf es aber ein wenig Mut die muss man stark modifizieren Rückgaberecht und Garantie sind zu 100% erloschen nach den Anpassungen.
Die Befestigung ist TÜV konform und ich hatte Unterstützung einer Meisterwerkstatt(Knabe/Büdelsdorf) bei der Verwirklichung meiner Vorstellungen und meine Vertragswerkstatt (MTK Yamaha Kiel) hat auch nochmal drüber geschaut (bei Inspektion und TÜV Eintragung Felge) wenn das für einen Forumsboltianer faules Obst ist weiß ich auch nicht mehr.....

Hotte

RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#146 von Hotte ( gelöscht ) , 19.12.2019 12:28

Zitat von Sheldon im Beitrag #35



Blechschrauben ..... mmhhhh ...... das ist freundlich ausgedrückt improvisiert und keinesfalls eine OEM Befestigung.






Bitte einmal nachmessen,die Blechschrauben so wie die Bohrungsgröße sind von der Orginalverstellung(Befestigung am Scheinwerferrücken) abgekupfert (Orginalschrauben sind auch bei dem LED Einsatz zur Verstellung verbaut).
Also entspricht zu 100% der OEM Befestigung,dem zu Folge hat Yamaha freundlich ausgedrückt improvisiert ??? Ich glaub wohl eher nicht

Hotte
zuletzt bearbeitet 19.12.2019 12:32 | Top

RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#147 von Voodoo , 19.12.2019 15:36

Ja okay, habe mir das doch etwas einfacher vorgestellt. Dann werde ich jetzt erstmal keinen LED Frontscheinwerfer installieren. Das übersteigt meine Fähigkeiten ^^

 
Voodoo
Boltianer
Beiträge: 335
Registriert am: 07.05.2019


RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#148 von Harkon , 19.12.2019 15:51

Insgesamt ist es halt ohne ein wenig Schrauberkenntniss von einem Selber oder Bekannten nicht mal eben so umzusetzen.
Es gab ein set für die XVS 950 A Was angeblich gut funktioniert haben soll.

Das gibt es auch für unsere Bolts:
https://www.crazy-riders-motorcycles.ch/...tz-schwarz.html

Quelle:Crazy-Riders-Motorcycles

 
Harkon
Boltianer
Beiträge: 631
Registriert am: 16.10.2019


RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#149 von Harkon , 19.12.2019 15:56

Außerdem könnte dieses Video helfen:

https://youtu.be/JwYgh55Lj5A

Quelle: YouTube
YouTuber: Paul MCBride

Ist zwar auch von einer 950 a Midnightstar Aber wie gesagt.
Sehr ähnliche innenmechanik.

 
Harkon
Boltianer
Beiträge: 631
Registriert am: 16.10.2019


RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#150 von BerkayB , 03.01.2021 05:15

Servus, was haltet ihr denn von diesem scheinwerfer?

https://www.motea.com/de/led-scheinwerfe...vwaAubLEALw_wcB

Glaubt ihr der ist wirklich plug and play?

Frohes neues an alle :)

 
BerkayB
Boltianer
Beiträge: 22
Registriert am: 23.03.2020


RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#151 von uli68 , 03.01.2021 08:24

Ich hab mich noch nie mit Scheinwerfern beschäftigt , aber mir ist bei der oben genannten Firma aufgefallen das da immer steht Universalteil . Wer in der Suchmaschine eingibt Yamaha Led Scheinwerfer , bekommt dort immer ein Ergebnis . Da bekomme ich für meine Fazer z.bsp. immer Tanks angezeigt wo ein Blinder sieht das das nicht passen kann . Irgendwann kommt der Hinweis daß es ein Universal Teil ist und das man gucken muss ob es passt . Mich würde das sehr wundern wenn es klappt .

 
uli68
Boltianer
Beiträge: 313
Registriert am: 04.10.2020

zuletzt bearbeitet 03.01.2021 | Top

RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#152 von v2max , 03.01.2021 08:45

hallo Berkay
mich würde gleich mal stören "Verwendung des Scheinwerfers nur für Showzwecke oder als Dekoration "
Da ist doch der Ärger schon Programm.
Ein gesundes neues Jahr und viel Erfolg beim Bauen und der Suche.
Bernd

 
v2max
Boltianer
Beiträge: 1.777
Registriert am: 21.05.2017


RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#153 von Hotte ( gelöscht ) , 03.01.2021 08:48

Moin Berkay,
Plug and Play ist der definitiv nicht dazu muss man nur den Orginalscheinwerfer anschauen (von hinten),dem Zubehörscheinwerfer fehlen jegliche Befestigungspunkte des Orginalscheinwerfers.

Hotte

RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#154 von Carlo , 03.01.2021 09:00

Hi Berkay
Vor allem würde ich bei dem Motea LED SW schauen ob es ein E Kennzeichen auf dem Glass signiert ist bei 99€ vermute ich nicht
Bin der Meinung das akzeptable LED SW unter 250/300€ nicht das erfüllen was gewollt ist ......

Also uffbasse ohne E Geprüfte Kennzeichnung wird es beim TÜV und bei einer Polizeikontrolle sehr schwer da rauszukommen

Schaue mal hier das sollte/müsste Hottes SW sein .....
https://www.ug-racingparts.de/led-scheinwerfer-pearl.htm

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.610
Registriert am: 26.08.2019


RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#155 von Carlo , 03.01.2021 09:57

Hi Berkay

ich sehe gerade wir sind ja quasi Nachbarn wenn du auf LED umgebaut hast würde ich gerne es mir Live anschauen wollen..... könnte auch was für meine Blue Angel gut sein

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.610
Registriert am: 26.08.2019


RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#156 von Achim , 03.01.2021 11:20

Mein Tipp zu diesem Thema: Den ganzen Thread von Anfang an lesen. Ist nicht so einfach so eine Umrüstung.

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.861
Registriert am: 03.06.2017


RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#157 von BerkayB , 03.01.2021 14:51

Vielen dank für die schnelle antwort jungs👍🏻 Ich werde es mir noch mal durchn kopf gehen lassen ob ich den scheinwerfer auf led umrüste😅 ich werde mich melden wenn es so weit ist carlo 😊

 
BerkayB
Boltianer
Beiträge: 22
Registriert am: 23.03.2020


RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#158 von Bolt-Rookie , 03.01.2021 15:38

Servus Berkay..
Carlo hat's bereits angesprochen...

Zitat von Carlo im Beitrag #46
Hi Berkay
ich sehe gerade wir sind ja quasi Nachbarn..

Solltest du Interesse an unserer Süd-West-Boltis-Gruppe haben..zwecks gemeinsamen Ausfahrten bzw. "Schrauberitis" bei Carlo & Co..
dann melde mal dich per PN bei mir.
Grüßle Andreas

 
Bolt-Rookie
Boltianer
Beiträge: 2.116
Registriert am: 01.03.2018


RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#159 von Carlo , 03.01.2021 16:04

Zitat von Bolt-Rookie im Beitrag #49
Servus Berkay..
Carlo hat's bereits angesprochen...
Zitat von Carlo im Beitrag #46
Hi Berkay
ich sehe gerade wir sind ja quasi Nachbarn..

Solltest du Interesse an unserer Süd-West-Boltis-Gruppe haben..zwecks gemeinsamen Ausfahrten bzw. "Schrauberitis" bei Carlo & Co..
dann melde mal dich per PN bei mir.
Grüßle Andreas


Jo wäre gut wenn du dich beim Andy meldest ist sozusagen der Pate Admin (Don Corleone) unserer Süd-Bolties WhatsApp Gruppe

Zitat
ich werde mich melden wenn es so weit ist carlo 😊


Jap BerkayB das würde mich freuen bzw. Sollte der Hotte dieses Jahr Richtung Süden sein kann man sich sein Gewerke anschauen was er da gemacht hat da mir seine Ausführung sehr gut gefällt

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.610
Registriert am: 26.08.2019


RE: LED-Scheinwerfer/ -Umbauten/ -Leuchtmittel

#160 von Achim , 04.01.2021 07:49

Ha, anscheinend gibt es jetzt doch einen LED-Einsatz für die Bolt. Kommt aus USA und ist sogar mit ECE! Preis allerdings $589.00 – $689.00 je nach Ausführung ohne Zoll und Transport!

Link: https://motodemic.com/shop/xsr900-led-headlight-upgrade

Video: https://www.youtube.com/watch?v=xZaP6axW3XA

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.861
Registriert am: 03.06.2017


   

Rizoma 3 in 1 sehr schwache Leuchtkraft
Tachometerblende

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz