Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

Reifenwechsel, und jetzt dreht sich Hinterrad nicht mehr

#1 von Scannix , 05.05.2022 18:55

Moinsen!

Ich hab neue Reifen aufziehen lassen. Beim Einbau des Hinterrades hab ich geflucht wir Rumpelstilzchen auf Crack!

Was für eine Scheiße mit diesen ganzen lockeren Einzelteilen. Das Problem ist einerseits die Achse durchzustecken und andererseits drauf zu achten das nichts mehr runterfällt (wie zB der Bremssattelhalter)

Aber das eigentliche Problem ist, dass wenn ich die Achsmutter festziehe, sich das Rad nicht mehr drehen lässt. Ich glaube zum Einen dass die Riemenscheibe und der Riemen nicht fluchten und dass ich die Reihenfolge der kleinen, runden Distanzklötze verwechselt habe. Mir ist alles beim Herausnehmen herausgeplumpst und ich konnte vorher nicht sehen, wo was hingehört! Kann mir jemand eine Explosionsdarstellung geben, oder Fotos oder die Reihenfolge sagenwo was hingehört?

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
Scannix
Boltianer
Beiträge: 82
Registriert am: 11.03.2019

zuletzt bearbeitet 05.05.2022 | Top

RE: Reifenwechsel, und jetzt dreht sich Hinterrad nicht mehr

#2 von OldMan54 , 05.05.2022 19:24

Links an der Riemenscheibe die schmale Hülse, rechts am Radlager die Hülse mit Absatz, der Rest sollte klar sein.

 
OldMan54
Boltianer
Beiträge: 722
Registriert am: 25.06.2020

zuletzt bearbeitet 05.05.2022 | Top

RE: Reifenwechsel, und jetzt dreht sich Hinterrad nicht mehr

#3 von Carlo , 05.05.2022 19:37

 
Carlo
Boltianer
Beiträge: 2.631
Registriert am: 26.08.2019

zuletzt bearbeitet 05.05.2022 | Top

RE: Reifenwechsel, und jetzt dreht sich Hinterrad nicht mehr

#4 von Scannix , 16.05.2022 23:09

Habs am nächsten Tag nochmal raus genommen und komplett neu eingesetzt. Die Reihenfolge der Distanzhülsen und Scheiben stimmte soweit. Es lag am Ende daran dass der Riemen das Rad bremste, weil es schief war. Ich hab es aufgrund von Lichtmangel an der Stelle wo ich geschraubt habe nicht sofort gesehen und war zudem noch unter Zeitdruck. Also beides keine gute Voraussetzung. Am nächsten Tag hatte ich es dann aber alleine hingekriegt.

Man muss eben immer sein neues Bike erst besser kennenlernen....

Die Reifen sind übrigens sehr schön zu fahren! Sie singen halt bei niedriger Geschwindigkeit ein wenig und man merkt wie "rough" sie sind, wenn man langsam an eine rote Ampel heran rollt.

Kurven etc. funktionieren gut. Mal sehen wieviel Kilometer sie halten. Ich mag den rauen Look...besonders beim Vorderreifen. Das "wobbeln/Lenkerflattern" ist jetzt auch weg. Ohne nachziehen des LKL's!

 
Scannix
Boltianer
Beiträge: 82
Registriert am: 11.03.2019


RE: Reifenwechsel, und jetzt dreht sich Hinterrad nicht mehr

#5 von plutonium , 17.05.2022 08:45

Ich hab die pirelli MT60RS auf meiner Triumph Bobber. Sie halten bei mir hinten ca. 5000 km und vorn gute 8-9000. Aber ich nehm sie halt auch gut ran. Auf der Bobber schmiert der hintere beim starken Beschleunigen gerne mal durch, aber das sollte bei der Bolt kein Problem sein. Die Optik ist halt einfach top.

 
plutonium
Boltianer
Beiträge: 1.395
Registriert am: 06.01.2017


   

Fehlerspeicher löschen
Preise 30 000er Inspektion

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz