Bolt > > >          Bolt R > > >          Racer > > >          SCR 950 > > >          Das Treffen 2017 > > >          Das Team - die B.A.A.D. Boys ;o) > > >

Wichtig - Die Admins informieren:


Willkommen 
X

RE: 11 Tage, 8 Länder 3800 km

#21 von Chopper-Liese , 08.09.2022 12:07

Weiter geht es - leider ohne Giesela und Thomas -
2. Teil des Reiseberichts von Jörg [/b]
Dieser kleine Schlenker am Ende, der nach Luxemburg, musste einfach sein.
Aber beginnen wir chronologisch am Tag der Trennung... nach dem Frühstück in der Isar Residenz in Lanshut fahren Giesela und Thomas nach Hause.
Wir machen uns auf den Weg nach Landsberg a. L. zu unsrem Freund Wolfgang.
Wie das funktioniert mit der bayrischen Gemütlichkeit erleben wir unterwegs in Augsburg.
Wir wollten uns die Zeit bei einem Harley + Triumpfhändler vertreiben, als wir um 11:58 Uhr dort ankommen kommt einer raus, schließt die Tür vor unserer Nase ab und geht in die Mittagspause bis 14:00 Uhr. Tja, dann eben nicht...
Dann sehen wir uns halt die Innenstadt von Landsbreg an, erleichtern den Eishändler um ein paar Kugeln und machen einen Mittagsschlaf im Hotel.
Abends gehen wir mit Wolfgang in ein typisch bayrisches Lokal und essen zusammen.
Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
Chopper-Liese
Boltianerin
Beiträge: 506
Registriert am: 03.02.2017

zuletzt bearbeitet 08.09.2022 | Top

RE: 11 Tage, 8 Länder 3800 km

#22 von Chopper-Liese , 08.09.2022 12:23

26.08.2022
Bea und ich beschließen noch ein paar Länder und Pässe mitzunehmen, somit liegt es auf der Hand - es geht nach Süden.
Über Landstraße und Fernpass cruisen wir zum Timmelsjoch.
Vor dem hoffentlich ausbleibenden nächsten Brand wollen wir uns das Museum für 2 + 4-rädrige KFZ dort ansehen: Mountain Motocycle Museum + Cafe - 2x 15 Euro bitte!
Sehr außergewöhnliche Exponate... eine lohnende Investition!

 
Chopper-Liese
Boltianerin
Beiträge: 506
Registriert am: 03.02.2017


RE: 11 Tage, 8 Länder 3800 km

#23 von Sheldon , 08.09.2022 12:36

Zitat von Chopper-Liese im Beitrag #21

Wie das funktioniert mit der bayrischen Gemütlichkeit erleben wir unterwegs in Augsburg.
Wir wollten uns die Zeit bei einem Harley + Triumpfhändler vertreiben, als wir um 11:58 Uhr dort ankommen kommt einer raus, schließt die Tür vor unserer Nase ab und geht in die Mittagspause bis 14:00 Uhr. Tja, dann eben nicht...



…… und was hat das bitte mit der „bayrischen Gemütlichkeit“ zu tun?
Der besagte Händler hat von 12.00-14.00 Mittagspause, steht auch so auf der HomePage.
Soll er, der „bayrischen Gemütlichkeit“ halber und weil ihr euch die „Zeit vertreiben“ wollt, auf diese verzichten?

Viele Grüße aus dem schönen und sehr gemütlichen Bayern

 
Sheldon
Moderator Allgemein / BOLTipedia
Beiträge: 5.876
Registriert am: 15.01.2017


RE: 11 Tage, 8 Länder 3800 km

#24 von Chopper-Liese , 08.09.2022 13:05

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

 
Chopper-Liese
Boltianerin
Beiträge: 506
Registriert am: 03.02.2017


RE: 11 Tage, 8 Länder 3800 km

#25 von OldMan54 , 08.09.2022 13:18

Na ja, wer wirklich was verkaufen will, nimmt sich auch in der Mittagspause...
Das Sahara Modell von 1932 gefällt mir am besten

 
OldMan54
Boltianer
Beiträge: 722
Registriert am: 25.06.2020


RE: 11 Tage, 8 Länder 3800 km

#26 von Chopper-Liese , 08.09.2022 13:20

Im Anschluß - Timmelsjoch - 2 x 15 Euro bitte, ist hier wohl der Standardpreis.
Ziemlich genau 18 km hinter der Mautstation stoßen wir auf der italiensichen Seite auf unser Quartier für die nächste Nacht,
Der Gasthof Schönau besticht mit Aussichten, die sprachlos machen, sehr leckerem Essen, freundlichem Personal und moderaten Preisen.
Wer in der Gegend ist - unbedingt hinfahren!

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

 
Chopper-Liese
Boltianerin
Beiträge: 506
Registriert am: 03.02.2017

zuletzt bearbeitet 08.09.2022 | Top

RE: 11 Tage, 8 Länder 3800 km

#27 von Bolt , 08.09.2022 13:32

Zitat von Sheldon im Beitrag #23
Zitat von Chopper-Liese im Beitrag #21

Wie das funktioniert mit der bayrischen Gemütlichkeit erleben wir unterwegs in Augsburg.
Wir wollten uns die Zeit bei einem Harley + Triumpfhändler vertreiben, als wir um 11:58 Uhr dort ankommen kommt einer raus, schließt die Tür vor unserer Nase ab und geht in die Mittagspause bis 14:00 Uhr. Tja, dann eben nicht...



…… und was hat das bitte mit der „bayrischen Gemütlichkeit“ zu tun?
Der besagte Händler hat von 12.00-14.00 Mittagspause, steht auch so auf der HomePage.
Soll er, der „bayrischen Gemütlichkeit“ halber und weil ihr euch die „Zeit vertreiben“ wollt, auf diese verzichten?

Viele Grüße aus dem schönen und sehr gemütlichen Bayern

Danke für den Bericht und die Bilder.
Da gebe ich Alex allerdings recht. Wenn ich einen Laden betreibe und kein Kundengespräch führe, schließe ich pünktlich zur Mittagspause ab. Sonst bekomme ich womöglich gar keine Pause. Das wäre hier bei uns im Norden der Republik auch nicht anders. Wenn der Laden nicht durchgehend geöffnet ist, dann ist halt wohlverdient Mittagspause.
Ihr seit ja nicht bei Lidl, Aldi und Co. Auch den anderen ihre Pause gönnen. Vielleicht ist er allein im Laden......vielleicht hat er einen Termin in der Mittagspause gemacht. Kann alles sein, oder?

 
Bolt
Moderator Allgemein
Beiträge: 6.462
Registriert am: 03.01.2017


RE: 11 Tage, 8 Länder 3800 km

#28 von Chopper-Liese , 08.09.2022 13:45

27.08.2022
Als wir losfahren sind die Straßen noch nass vom nächtlichen Regen.
Über Meran geht es in einer langen Kolonne Richtung Stilfser Joch.
Nach einer kleinen Pause vor der Südrampe treffen wir ein Paar aus Griechenland, die zu unserer Freude berichten, dass jetzt eben alles trocken sei auf dem Pass.
Egal aus welchem Land - trau einfach GS-Fahrern nicht!!!
Die ganze Südrampe, die mit ihren verzwickten Serpentinen im Trockenen schon eine Herausforderung ist, erleben wir komplett im Regen.
Hinzu kommt der Starßenzustand auf der italienischen Seite, der jedes Jahr schlechter wird. da macht das Fahren irgendwann keinen Spaß mehr.
Auf der in die Schweiz führenden Nordseite geht es deutlich moderater zu, eine Erholung geradezu!
Wir rollen über den Reschenpass in Richtung Serfaus, einem Wintersportort in Östereich.
Hier erwartet uns das "Huamatel von Jenny" zu einer entspannten Nacht. Das Hotel teilt sich in einen Budget und einen 4*-Bereich.
Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

 
Chopper-Liese
Boltianerin
Beiträge: 506
Registriert am: 03.02.2017

zuletzt bearbeitet 08.09.2022 | Top

RE: 11 Tage, 8 Länder 3800 km

#29 von Chopper-Liese , 08.09.2022 14:02

28.08.2022
Wir haben frühstückstechnisch nichts erwartet und werden um 8:00 Uhr überrascht, positiv zum Glück ! Das Früstück entspricht dem 4*-Standard - ein Buffet vom Allerfeinsten.
Gut gestärkt führt uns der Weg durch das Lechtal und St. Anton nach Bregenz am Bodensee.
Von hier aus umschiffen wir noch ein paar bedrohlich dunkle Wolken auf dem Weg ins Hotel Karl in Sigmaringen.

29.08.2022
Ruhetag!
Wir drehen mit den Motorrädern nur eine kleine Rund in der Gegend damit wir nicht aus der Übung kommen, lassen es uns gutgehen und relaxen ein wenig.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

 
Chopper-Liese
Boltianerin
Beiträge: 506
Registriert am: 03.02.2017

zuletzt bearbeitet 08.09.2022 | Top

RE: 11 Tage, 8 Länder 3800 km

#30 von Chopper-Liese , 08.09.2022 14:19

30.08.2022
Da wir in der Nähe vom "Schwarzwaldbahnhof" sind fahren wir auf einen Kaffee und einen Schwatz bei Birgit und Hermann, den Besitzern dieses Hotels vorbei.
Um sitzfleischmäßig auch mal an unsere Grenzen zu gelangen fahren wir über Frankreich ins Hunsrück nach Kell am See unterhalb von Trier - ca. 400 km.

31.08.2022
Genau dieser Schlenker vom Anfang der Geschichte...
Heute will Petrus auch mal "Hallo" sagen. Über den Tag verteilt werden wir immer mal wieder naß - übrigens war das erst der 2. Regenschauertag der ganzen Reise.
Nach ca. 5000 Km durch 11 europäische Länder in 17 Tagen erreichen wir unfall + pannenfrei unser Zuhause.

 
Chopper-Liese
Boltianerin
Beiträge: 506
Registriert am: 03.02.2017


RE: 11 Tage, 8 Länder 3800 km

#31 von Achim , 09.09.2022 07:30

Hallo Bea, Jörg, Giesela und Thomas,

nachdem nun auch der 2te Teil der Schilderung Eurer Eindrücke diese Reise online ist Danke ich Euch für die Schilderung Eurer Erlebnisse und Dokumentation in Bildern.

 
Achim
Boltianer
Beiträge: 3.877
Registriert am: 03.06.2017


RE: 11 Tage, 8 Länder 3800 km

#32 von Wuppmann , 09.09.2022 09:43

Hallo
Vielen Dank für den schönen Bericht
Gruß Bernd

 
Wuppmann
Boltianer
Beiträge: 1.346
Registriert am: 15.01.2017


   

Tagestour Hochalpen

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz